Alles zum Thema Ortsschilder

Beiträge zum Thema Ortsschilder

Politik
Bürgermeister Gerhard Schierhorn (li.) und sein Stellvertreter
Gerhard Isernhagen unterstützen die plattdeutsche Sprache
2 Bilder

"Hanstää", "Nindörp" und "Quarrndörp": Ortsschilder bekommen Zusatz
Jetzt wird es platt!

mum. Hanstedt. Auch die Gemeinde Hanstedt leistet einen Beitrag zum Erhalt der plattdeutschen Sprache: mit neuen Ortstafeln, auf denen zusätzliche der plattdeutsche Ortsname steht. "Toll, dass die Gemeinde Hanstedt den Erhalt der plattdeutschen Sprache unterstützt. Sie gehört zu unseren schützenswerten Kulturgütern und das zeigen wir jetzt stolz allen, die in unsere Ortschaften kommen", freut sich Hanstedts Bürgermeister Gerhard Schierhorn. Ende 2017 hatte sein Stellvertreter Gerhard...

  • Hanstedt
  • 13.08.19
Politik
Die Gemeinde Guderhandviertel will zweisprachige Ortsschilder aufstellen

Guderhandviertel wird Platt-Vorreiter im Alten Land

lt. Guderhandviertel. Dass im Alten Land neben Hochdeutsch auch Plattdeutsch gesprochen wird, will Guderhandviertel jetzt als erste Altländer Kommune nach außen deutlich machen. Der Gemeinderat hat sich dafür ausgesprochen, insgesamt vier Ortsschilder zusätzlich mit der niederdeutschen Bezeichnung "Goderhandveerdel" zu versehen. "Wir wollen auch bei den anderen Kommunen in der Samtgemeinde nachhaken, ob Interesse besteht", so Ortsbürgermeister Marco Hartlef. Man ziehe "die Sache aber auch...

  • Lühe
  • 11.02.14
Politik
2 Bilder

Ortsschilder

lt. Jork/Lühe. Getreu dem Motto "Darum wird sich schon der andere kümmern" verkommt ein Ortsschild im Grenzgebiet zwischen der Gemeinde Jork und der Samtgemeinde Lühe immer mehr. Offenbar fühlt sich niemand verantwortlich für das Schild, das auf der einen Seite (Grünendeich) total verblasst und auf der anderen Seite (Borstel) vollkommen verdreckt ist. Lühes Samtgemeindebürgermeister Hans Jarck gibt auf WOCHENBLATT-Nachfrage zu, dass das Schild im Randgebiet stark vernachlässigt wurde. Jede...

  • Lühe
  • 15.05.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.