Polizeisprecher Rainer Bohmbach

Beiträge zum Thema Polizeisprecher Rainer Bohmbach

Blaulicht
Polizeisprecher Rainer Bohmbach Foto: Polizei

Immer wieder: Falsche Polizisten bringen Senioren um ihr Geld

Die Zahl der Fälle nimmt zu / Appell von Polizeisprecher Bohmbach an die Wachsamkeit tk. Landkreis. Ende des vergangenen Jahres hatte Kommissar Berger mehrere Senioren im Landkreis Stade angerufen. Bei dem Unbekannten handelt es sich um einen abgefeimten Kriminellen. Sein einziges Ziel: An Geld und Wertsachen argloser Menschen zu gelangen. Leider mit Erfolg: In zwei Fällen erbeutete ein Komplize nach dem Anruf des falschen Polizisten mehr als 10.000 Euro. "Die Anrufe falscher Polizisten...

  • Buxtehude
  • 12.02.19
Blaulicht
In diesem Haus wurden der Senior und seine Frau überfallen. Der Hauptverdächtige hat sich in den Libanon abgesetzt Foto: Polizei

Mord vor mehr als zwei Jahren: Der Verdächtige wird im Libanon vermutet

Die Akte im Mordfall Ernst B. ist noch offen / Ermittlungen dauern an tk. Bützfleth. Die schreckliche Tat ereignete sich am 9. November 2016 und der Hauptverdächtige ist noch immer verschwunden. Vor etwas mehr als zwei Jahren wurden der Unternehmer Ernst B. und seine Frau in ihrem Haus in Bützfleth überfallen. Der 73-Jährige wurde dabei so schwer verletzt, dass er an den Folgen starb. Relativ schnell stellte sich bei den Ermittlungen heraus, dass der Deutsch-Libanese W. (damals 25) aus Stade...

  • Buxtehude
  • 19.10.18
Blaulicht
Die Grundschule in Altkloster war am Dienstag Schauplatz eines größeren Polizeieinsatzes Foto: tk

Polizei umstellt eine Grundschule

"Missverständnis" führt zu Großeinsatz / Eltern in Sorge tk. Buxtehude. Ein "Missverständnis" hat am Dienstagmittag einen Polizeieinsatz ausgelöst, bei dem schwer bewaffnete Beamte sowie Hundeführer der Polizei die Grundschule in Buxtehude-Altkloster teilweise umstellt hatten. Schnell stellte sich jedoch heraus, dass es weder für Schüler noch Lehrer eine Bedrohungslage gab. Dennoch machten sich viele Eltern in Buxtehuder Facebook-Foren Sorgen, was dort passiert sei, und kündigten an, ihr...

  • Buxtehude
  • 07.09.18
Blaulicht
Wer etwas Verdächtiges sieht, soll sofort die Polizei alarmieren. So können Einbrecher vuelleicht auf frsicher Tat ertappt werden

Einbrüche in der dunklen Jahreszeit: Schnell rein und wieder weg

Zwölf Einbrüche an einem Wochenende / Das weiß die Polizei über Täter und Beute tk. Landkreis. Die dunkle Jahreszeit hat mit dem kürzesten Tag zur Wintersonnenwende am 21. Dezember noch nicht einmal ihren Höhepunkt erreicht. Die Zahl der Einbrüche ist dennoch schon spürbar angestiegen. Allein am vergangenen Wochenende drangen Einbrecher in zwölf Häuser, Wohnungen, Firmengebäude, Kitas und Vereinsheime ein. Für Stades Polizeisprecher Rainer Bohmbach eine ärgerliche Entwicklung, die die...

  • Buxtehude
  • 01.12.17
Blaulicht

Falscher Polizist fragte Staderin nach Wertsachen im Haus

tk. Stade. Schon wieder hat am Dienstag ein falscher Polizist sein Unwesen getrieben. Er rief bei einer Frau in Stade an und wollte wissen, ob sie Wertsachen im Haus habe. Perfide: Er gab sich als Kommissar Bohmbach aus. Der Stader Polizeisprecher Rainer Bohmbach ist nicht verwundert, dass sein Name für diese Betrugsmaschen missbraucht wird. "Als Sprecher stehe ich mit meinem Namen in der Öffentlichkeit." Er warnt eindringlich davor, am Telefon über persönliche Lebensumstände Auskunft zu...

  • Buxtehude
  • 26.07.17
Blaulicht
Schlechte Karten für flüchtende Kriminelle: Die Besatzung des  Polizeihubschraubers sieht eine große Fläche ein
2 Bilder

Polizei-Großeinsatz in der Nacht: Wo kommen Hund und Hubschrauber her?

Tipp einer aufmerksamen Zeugin führte zur Festnahme einer Einbrecherbande tk. Buxtehude. Es musste schnell gehen: Der Hund, der sich auf die Fährte von Einbrechern heften sollte, wurde mit Blaulicht und Martinshorn zum Tatort gefahren. Mit einem großen Polizeieinsatz, mehreren Streifenwagen, Hubschrauber und Hund wurden am vergangenen Freitagabend zwei mutmaßliche albanische Einbrecher in Buxtehude dingfest gemacht. Wie funktioniert ein solcher Großeinsatz mitten in der Nacht, wollte das...

  • Buxtehude
  • 28.08.15
Politik
Das Polizeikommissariat Buxtehude zieht im Mai an die Kottmeierstraße

Polizeikommissariat Buxtehude zieht im Mai um

tk. Buxtehude. Das Polizeikommissariat Buxtehude zieht um. Ab Mai ist das ehemalige Hotel "Widukind" in der Kottmeierstraße neues Domizil. Das Land mietet die Räume an. Polizeioberrat Jan Kurzer, Chef der Buxtehuder Dienststelle, und Stades Polizeisprecher Rainer Bohmbach, sind sicher, dass der Umzugstermin im Mai gehalten wird. Zurzeit laufen umfangreiche Umbauarbeiten in dem Gebäude, dass die AVW einst als Fünf-Sterne-Hotel geplant und geraume Zeit betrieben hatte. Statt Luxus für Gäste...

  • Buxtehude
  • 13.01.15
Blaulicht
Die Polizei ermittelt: Es könnte ein Zusammenhang zwischen dem Carportbrand und der Randale der Jugendlichen vom Bollweg geben

Hat Buxtehuder "Bollweg-Gang" Carport abgefackelt?

tk. Buxtehude. Jetzt soll alles ganz schnell gehen: Der Intensivtäter (16) aus der Jugendgang, die in Buxtehude die Gegend um den Bollweg terrorisiert, soll binnen einer Woche in eine Jugendhilfeeinrichtung gebracht werden. Der Terror durch die Jugendbande dauert schon monatelang, doch jetzt muss ein Schlussstrich gezogen werden: An der Rübker Straße brannte ein Carport und Zeugen haben die Gang zumindest am Tatort gesehen. "Ein Zusammenhang ist nicht auszuschließen", sagt Stades...

  • Buxtehude
  • 09.05.14
Blaulicht
Kriminalkommissarin Astrid Reinke und ihr Kollege Kriminalhauptkommissar Carsten Witt: "Die Ergreifung des Täters war wie ein Puzzlespiel."

Buxtehuder Schulhof-Vergewaltiger: Wie die Polizei auf seine Spur kam

tk. Buxtehude/Stade. "Natürlich hatten wir Angst vor einer dritten Tat", sagt Kriminalkommissarin Astrid Reinke. Sie hat die Sonderermittlungsgruppe der Polizei geleitet, die den mutmaßlichen Buxtehuder Schulhof-Vergewaltiger gefasst hat. "Wir waren sicher, dass wir ihn kriegen", fügt sie hinzu. Mehr als vier Wochen akribische Ermittlungsarbeit liegen hinter der Polizei. "Uns ist ein Stein vom Herzen gefallen als wir wussten, der ist es", sagt Reinke. Rund 300 Spuren und Hinweisen sind die...

  • Buxtehude
  • 21.03.14
Blaulicht
Mit diesem Phantombild sucht die Polizei den Sextäter

Buxtehuder Schulhof-Vergewaltiger: Immer wieder Gerüchte über neue Sextaten

tk. Buxtehude. "Das sind alles Gerüchte!" Der Stader Polizeisprecher Rainer Bohmbach redet Klartext: "Es gibt keinen neuen Vergewaltigungsfall in Buxtehude." Alle paar Tage machen Geschichten neuer Sex-Verbrechen in der Estestadt die Runde. Teilweise mit konkreten Inhalten. So soll am Dienstag eine junge Frau dem unbekannten Täter entkommen und ins Krankenhaus geflüchtet sein. Mit Hunden und Hubschrauber habe die Polizei daraufhin gesucht. "Alles Quatsch", sagt Bohmbach dazu. Das Problem...

  • Buxtehude
  • 07.03.14
Panorama

Nachts kommen in Hedendorf die Raser

tk. Hedendorf/Neukloster. "Wenn nachts die Lichter ausgehen, ist die Rennstrecke eröffnet", schreibt eine WOCHENBLATT-Leserin aus Hedendorf. An die Geschwindigkeitsbegrenzungen halte sich kaum noch ein Autofahrer. Gas geben, statt die in Neukloster und Hedendorf erlaubten 40 Stundenkilometer einzuhalten, sei für viele die Devise. Ein Problem, das Ortsratsmitglied Bernd Prang (SPD) bestätigt. "Gerast wird abends auch gerne auf den Schleichstrecken", sagt er. Auf der B73 und auf der Harsefelder...

  • Buxtehude
  • 14.01.14
Blaulicht

Polizei lässt nicht locker: Fuß vom Gas, sonst fährt der Tod mit

tk. Stade. Alle Raser sollten jetzt auf die Bremse treten: Die Polizei kündigt an, dass die Geschwindigkeitskontrollen im Landkreis Stade noch weiter intensiviert werden. Polizeisprecher Rainer Bohmbach: "Es ist unser Ziel, die Unfälle mit Toten und Schwerverletzten bis zum Jahr 2020 um 30 Prozent zu reduzieren." Er kündigt an, dass verstärkt dort geblitzt wird, wo es außerhalb der Städte und Dörfer besonders häufig kracht. 90 Kontrollen hat die Polizei in diesem Jahr bereits durchgeführt....

  • Buxtehude
  • 14.06.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.