pro familia

Beiträge zum Thema pro familia

Panorama
Die Mitarbeiter der Beratungsstelle pro familia in Stade (v.li.): Lothar Kleinschmidt (Beratungsstellenleitung), Anke Kollenda (Beraterin), Lars-Ole Wolter-Abel (Berater), Nicole Duge (Verwaltung), Dr. Heidrun Kluck-Hagner (Beraterin), Isabel Otto (Beraterin)

Angebot in 30 Jahren immer mehr erweitert und spezialisiert
Kompetente Beratung in Stade

jab. Stade. Pro familia in Stade steht für kompetente Beratung zu Schwangerschaft und Sexualität - und das bereits seit 30 Jahren. Seit 1989 ist pro familia fester Bestandteil des psychosozialen Versorgungsnetzwerkes der Hansestadt und des Landkreises. Mit den Jahren etablierte sich die Beratungsarbeit, sodass die Zahl der Mitarbeiter von drei, die sich zunächst eine Vollzeitstelle teilten, auf heute sechs Mitarbeiter mit vier Vollzeitstellen wuchs. Aber auch das Beratungsangebot hat sich...

  • Stade
  • 20.09.19
Panorama
Diplompädagogin und Gestalttherapeutin Anke Kollenda hilft Müttern aus der Krise
2 Bilder

Pro Familia rückt das Tabu-Thema Wochenbettdepression in den Fokus
Tränen statt Mutterglück

lt. Stade. "Stell dich nicht so an": Dieser oder ähnliche Reaktionen seien die schlimmsten für alle Frauen, die gerade ein Baby bekommen haben und sich mit der neuen Situation überfordert und unglücklich fühlen, sagt Anke Kollenda von der Beratungsstelle Pro Familia in Stade. Die Diplompädagogin und Gestalttherapeutin möchte das Thema Wochenbettdepression enttabuisieren und Betroffenen Mut und Unterstützung geben. Denn anders als es oft suggeriert werde, sei die Geburt eines Kindes für einen...

  • Stade
  • 19.09.19
Panorama
Tyson Thiele mit Hund Kiwi und Fabian Kleine unterstützten den Christopher Street Day in Stade Foto: jab
3 Bilder

Auffallen und aufklären
Erster Christopher Street Day in Stade setzt Zeichen für Toleranz und sexuelle Selbstbestimmung

jab. Stade. Sie möchten Aufmerksamkeit erregen, Aufklärungsarbeit leisten und für gesellschaftliche Toleranz werben - die Demonstranten des Christopher Street Days (CSD). Die Veranstalter in Stade legten sich beim Auftakt mächtig ins Zeug und wurden selbst von den vielen Teilnehmern beim ersten CSD in der Hansestadt überrascht. Regenbogenfarben leuchteten in der Stader Innenstadt an allen Ecken - auf T-Shirts, Krawatten oder als Flaggen. Um den Stand des CSD tummelten sich die Unterstützer...

  • Stade
  • 02.07.19
Politik
Über Abtreibung nachzudenken, ist sehr belastend

Streit um Werbung für Schwangerschaftsabbruch: Der Weg zur Information muss leicht sein

tk. Landkreis. "Das Thema ist in der politischen uind gesellschaftlichen Diskussion noch lange nicht abgeschlossen", sagt Ines Appel, Leiterin der Schwangerenberatung beim Diakonischen Werk der Kirchenkreise Hittfeld und Winsen. Es geht um die erneut aufgeflammte Debatte über Schwangerschaftsabbruch und das sogenannte Werbeverbot dafür. Kaum ist die "GroKo" im Amt, hat der neue Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) bei diesem Thema mit markigen Worten für Schlagzeilen gesorgt. Flammt der...

  • Buxtehude
  • 23.03.18
Service

"Pro Familia" geschlossen

tp. Stade. Die "Pro Familia"-Beratungsstelle in Stade bleibt am Mittwoch, 24. Dezember, und am Mittwoch, 31. Dezember, geschlossen. Für Schwangerschaftskonfliktberatungen bietet die Einrichtung am Freitag, 2. Januar, von 9 bis 11 Uhr eine Sprechzeit an. • Tel. 04141 - 2211.

  • Stade
  • 16.12.14
Panorama

Hilfe für junge Mütter und Schwangere

Handbuch und wöchentlicher Treffpunkt in Stade tp. Stade. Zwei neue Angebote der "Pro Familia"-Beratungsstelle in Stade richten sich gezielt an Mädchen und junge Frauen, die ein Kind erwarten: Ein "Handbuch zur Beratung und Begleitung junger Schwangerer", das mithilfe einer Spende der Sparkasse Stade-Altes Land in Höhe von 1.500 Euro realisiert wurde, gibt Orientierungshilfe für all diejenigen, die junge Schwangere professionell beraten und begleiten. Das Handbuch ist in der Beratungsstelle...

  • Stade
  • 06.12.14
Service

Anonyme Hilfe für Schwangere

Beratungsangebot wird ausgebaut tp. Stade. Eine Schwangerschaft ist nicht immer nur ein Grund zur Freude: Frauen, die ihre Schwangerschaft verheimlichen, befinden sich oft in einer mit Angst und Rückzug verbundenen Krise. Im Landkreis Stade finden Schwangere in Not ab sofort noch umfassender Rat und Hilfe - ohne dass sie ihren Namen nennen müssen. Grundlage dafür ist das Gesetz zum Ausbau der Hilfen für Schwangere und zur Regelung der vertraulichen Geburt, das im Mai in Kraft getreten ist....

  • Stade
  • 07.08.14
Service

"Pro Familia" geschlossen

tp. Stade. Die "Pro Familia"-Beratungsstelle in Stade bleibt am Donnerstag, 26. Juni, wegen einer betrieblichen Veranstaltung geschlossen. Am Freitag, 27. Juni, bietet die Einrichtung von 10 bis 12 Uhr eine Sondersprechzeit an.

  • Stade
  • 16.06.14
Service

Hilfen bei Schwangerschaft und Geburt

Info-Abend der "pro familia"-Beratungsstelle tp. Stade. Die "pro familia"-Beratungsstelle am Wilhadikirchhof 7 in Stade veranstaltet in Zusammenarbeit mit der evangelischen Familienbildungsstätte "Fabi" am Mittwoch, 7. Mai, von 19 bis 20.30 Uhr einen Informationsabend zu sozialrechtlichen Hilfen bei Schwangerschaft und Geburt. Interessierte bekommen einen Überblick über Themen wie Mutterschutz, Elternzeit und Elterngeld, Kindergeld, Regelungen im Zusammenhang mit Hartz IV, Ein-Eltern-Familien...

  • Stade
  • 25.04.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.