Ruthenstrom

Beiträge zum Thema Ruthenstrom

Politik
Gespräch auf dem Anleger mit Enak Ferlemann (2.v.re.) und Rigo Gooßen (re.)

Enak Ferlemann will helfen
Drastischer Sandabbau auf der Elbinsel Krautsand

ig. Krautsand. "Wenn es so weitergeht, gibt es in ein paar Jahren keinen Sandstrand mehr. Das wäre dann das Ende der Ferieninsel Krautsand." Diese düstere Prognose wagte kürzlich Hotelier Rigo Gooßen im Gespräch mit dem Staatssekretär im Bundesverkehrsministerium, Enak Ferlemann (CDU). "Die Elbvertiefung klaut uns den Strand", so Gooßen weiter. Der Ort des Gesprächs war gut gewählt: Es fand auf dem Krautsander Anleger statt – mit Blick auf den "Sandabbau". Der Bundespolitiker Enak...

  • Drochtersen
  • 12.08.20
Blaulicht
Liegt versteckt im Ruthenstrom: die Atlantis
3 Bilder

Unbekannte entwenden Rettungsinseln von ehemaligem Ausflugsschiff
Wollten die Täter in Drochtersen Morphium stehlen?

ig. Drochtersen. Bisher unbekannte Täter haben am vergangenen Sonntag in Drochtersen am Ruthenstrom – in Höhe des ehemaligen Betonwerkes Oltmann - ein dort liegendes ehemaliges Ausflugsschiff betreten und zwei Rettungsinseln aus ihren Verankerungen gelöst. Eine der Inseln wurde von dem Täter oder den Tätern sofort entwendet, die andere zunächst zurückgelassen, später dann auch mitgenommen. Der angerichtete Schaden wird auf zirka 5.000 Euro geschätzt. Die rund 40 Jahre alte "Atlantis" – das...

  • Drochtersen
  • 31.07.20
Panorama
Zur Crew gehören u.a. (v.li.): Manfred Martens, Gerd Behrens, Udo Zander, #+Klaus Horwege und Ernst-August Raap
6 Bilder

Die MS Jan-Dirk wird von einem Förderverein erhalten und mit Leben gefüllt
Einer der letzten "Weselmänner" schwimmt auf der Elbe bei Krautsand

sb. Krautsand. Alle zwei Wochen kommt Leben in die Kajüten des alten Küstenmotorschiffs MS Jan-Dirk. Dann treffen sich in dem historischen Zeugnis der regionalen Schifffahrt der Nachkriegszeit rund ein halbes Dutzend älterer Herren zum Kaffeetrinken, zum Klönen und zur Lagebesprechung. "Hier gibt es immer etwas zu tun, aber die Geselligkeit kommt dabei nicht zu kurz", sagt Klaus Horwege, Vorsitzender des Fördervereins zur Erhaltung des Küstenmotorschiffs MS Jan-Dirk. Im Jahr 1950 ging das...

  • Drochtersen
  • 22.04.20
Politik
Ein Schild weist den Krautsander Anleger jetzt als internationale Schiffs- und Hafensicherheitszone aus: "Übertrieben", findet Peter Paulsen
3 Bilder

Knast-Flair am Insel-Hafen auf Krautsand

"Wie eine Hochsicherheitszone": Schiffsanleger mit Stacheldrahtzaun gesperrt tp. Krautsand. "Das sieht aus wie in einer Hochsicherheitszone!": Rentner Peter Paulsen (70) war perplex, als er bei seinem jüngsten Besuch des Hafens der Elbinsel Krautsand plötzlich vor einem 2,50 Meter hohen Stahlzaun mit einem breiten Kranz aus Stacheldraht stand. Der Insel-Freund aus Himmelpforten fragt, warum die bislang offene und bei Spaziergängern, Hundehaltern, Anglern und bei Badegästen beliebte Uferzone...

  • Stade
  • 05.01.18
Panorama
Hisste auf dem Yukon River die Krautsand-Flagge: Daniel Dralle
7 Bilder

Ein Kehdinger unter Indianern und Aussteigern

Daniel Dralle (27) von der Elbinsel Krautsand erkundete fremdes Kanu-Revier am Yukon River in Kanada tp. Krautsand. 3.120 Kilometer wilder Flusslauf, an den Ufern Strände, Hügel, Wälder und ab und zu ein abgelegenes Dorf mit Ureinwohnern: Völlig fremdes Terrain erkundete Wassersportler Daniel Dralle (27) aus Drochtersen. Gemeinsam mit einem Freund bereiste der Kehdinger den Yukon River in Kanada per Kanu und Floß. Das Paddeln lernte Daniel Dralle auf der Elbe, der Wischhafener Süderelbe und...

  • Drochtersen
  • 16.02.16
Panorama
Junge Freizeitskipper: Geschwister Patrick und Janina Thom am Asseler Hafen
4 Bilder

Dorado für junge Skipper in Kehdingen

Touren mit dem Motorboot und Vermittlung seemännische Grundkenntnisse im Wassersportverein Assel tp. Drochtersen-Assel. "Endlich wieder Boot fahren": Darüber freuen sich die Geschwister Patrick (14) und Janina Thom (10), beide begeisterte Mitglieder des Wassersportvereins (WSV) Assel. Im idyllischen Hafen des Kehdinger Dörfchens nahe Drochtersen befindet sich eine Schlengelanlage, an der während der maritimen Saison von April bis Oktober fast täglich Betrieb herrscht. Die Jugendarbeit wird...

  • Drochtersen
  • 20.05.14
Blaulicht
Das Fahrzeug wird aus dem Ruthenstrom gezogen
21 Bilder

"Mit Vollgas in den Strom"

Zwei Menschen sterben im Hafenbecken der Elbinsel Krautsand / Zeugen hegen Suizid-Verdacht ig. Krautsand. Großaufgebot an Rettungs- und Einsatzfahrzeugen am Ruthenstrom auf der Ebinsel Krautsand. Doch jede Hilfe kam zu spät. Zwei Menschen begingen am vergangenen Donnerstag offensichtlich Suizid, indem sie laut Zeugen "mit Vollgas und hohem Tempo" mit ihrem Honda-Geländewagen in den Elbe-Zufluss gefahren sein sollen. Beobachtet haben wollen das zwei Arbeiter, die am Hafen nahe der...

  • Drochtersen
  • 20.03.14
Politik
Zum Trabrennen kam viel Politik-Prominenz auf die Insel, darunter auch Ex-Minister-Präsident David Mc Allister

Trab-Rennen an der Elbe sind Vergangenheit

Der "Verein für Trabrennen am Krautsander Elbstrand" hat sich aufgelöst ig. Drochtersen. Aus und vorbei! Trabrennen wird es auf Krautsand nicht mehr geben. Das Traditions-Event auf der Elbinsel ist Geschichte. Auf der entscheidenden Sitzung am vergangenen Montag im Drochterser Rathaus, zu der Bürgermeister Hans-Wilhelm Bösch eingeladen hatte, sprachen sich sich die Mitglieder mehrheitlich für eine Auflösung des Vereins aus. Der Vorstand des "Vereins für Trabrennen am Krautsander Elbstrand"...

  • Drochtersen
  • 07.06.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.