Spethmann-Stiftung

Beiträge zum Thema Spethmann-Stiftung

Panorama
Freude beim Förderkreis des Tostedter Herbergsvereins: Sprecher Joachim Krebber (li.) und Rudolf Schmidt sowie Ursula Sendes (li.) und Karin Schwitalla nehmen eine Sitzprobe in den zwei Rikschas, die jetzt für Touren der Seniorenheimbewohner zur Verfügung stehen
3 Bilder

Projekt "Radeln ohne Alter"
Tostedter Rikschas auf "Jungfernfahrt"

bim. Tostedt. Diese Initiative ist in der Region bislang einmalig: Ältere Menschen, deren Leben in einem sehr beschränkten Radius stattfindet und die womöglich auf Rollator oder Rollstuhl angewiesen sind, können sich jetzt in zwei Rikschas herumfahren lassen und ihre Umgebung erkunden. Möglich wird das im Rahmen des in Dänemark entwickelten Projektes „Radeln ohne Alter, oder das Recht auf Wind in den Haaren". Eine Idee, die jetzt vom Förderkreis des Herbergsvereins, Altenheim und...

  • Tostedt
  • 25.07.20
Panorama
Susann Hartwig (Spethmann-Stiftung) ...
2 Bilder

Die Spethmann Stiftung freut sich auf Förderanträge
„Wir haben die finanziellen Mittel, Sie bringen den Zweck“

(os/nw). Bei der Spethmann Stiftung dreht sich schon immer alles um den Satz: "Der Mensch steht im Mittelpunkt." Das war die gemeinsame Motivation von Laurens Spethmann und seiner Ehefrau Marianne, als sie 2001 die Stiftung gründeten – und dieser Leitspruch beweist noch heute seine Bedeutung in der täglichen Stiftungsarbeit. Wenn Susann Hartwig, Ansprechpartnerin für Förderprojekte der Spethmann Stiftung, ihn wiederholt, weiß sie: „Damit sind Menschen aller Generationen gemeint.“ Mit diesem...

  • Jesteburg
  • 08.11.19
Panorama
Stolz präsentiert Nathalie Kuhnke (re.) die Medaille und die Urkunde, die ihr Susann Hartwig von der Spethmann-Stiftung überreichte
8 Bilder

Special Olympics: Hier zählt der olympische Gedanke

Mehr als 200 behinderte Sportlerinnen und Sportler trafen sich zu Schwimmwettkampf in Buchholz os. Buchholz. Nicht nur die Schnellsten waren Gewinner, sondern alle Teilnehmer. Frei nach dem Motto: „Ich will gewinnen! Doch wenn ich nicht gewinnen kann, so will ich mutig mein Bestes geben“ nahmen am Donnerstag mehr als 200 Starter an den Special Olympics, dem Schwimmwettbewerb für geistig behinderte Sportler, im Buchholzer Hallenbad teil. Bei den Siegerehrungen, die durch Susann Hartwig, Sabine...

  • Buchholz
  • 16.02.18
Sport
Das neue Projekt der Handball- "Luchse" mit der Förderschule stellten vor (v.l.): Manfred Popp, Andreas Buss und Martin Ihlius

Ein toller Handballtag

BUCHHOLZ: Spethmann Stiftung unterstützt neues Projekt (cc). Während die Zweitligafrauen von den Handball- „Luchsen“ HL Buchholz 08 – Rosengarten am vergangenen Wochenende an zwei Handballtagen gegen die Drittliga-Frauen des Buxtehuder SV II (33:17 und 35:18) getestet haben (das WOCHENBLATT berichtete), wurde in der Nordheidehalle im Rahmen des 1. Buchholzer Handballtages das neue Konzept der Handball Arbeits-Gemeinschaften (AGs) in der Förderschule An Boerns Soll vorgestellt, das von der...

  • Buchholz
  • 19.08.17
Panorama
Lehrerin Lena Scott feuert David Hoppen an, der beim Special Olympic Schwimmfest im Wettkampf über 25 Meter Brustschwimmen antrat
2 Bilder

„Gewinnen oder das Beste geben“ - Special Olympics in Buchholz

mi. Buchholz. „Super David, weiter, zieh durch, weiter“ - frenetisch feuert Lehrerin Lena Scott ihren Schüler David Hoppen an. Der Elfjährige aus Lüneburg war einer von 214 Teilnehmern beim „Special Olympics Schwimmfest“ im Schwimmbad Buchholz. Schon seit zehn Jahren organisiert die Schule „An Boerns Soll“ in Kooperation mit Special Olympics Niedersachsen diesen besonderen Wettkampf, bei dem sich behinderte Sportler aus ganz Niedersachsen miteinander messen. Rund 250 Sportler, 60 Helfer, dazu...

  • Rosengarten
  • 12.02.16
Wirtschaft
Jennifer Arndt-Lind und Hendrik Lind zeigen stolz ihre mit dem Publikumspreis des Gründungspreises 2015 der WLK ausgezeichneten „Mapapus“
4 Bilder

„Mapapus“ entstehen aus Liebe

Jennifer Arndt-Lind und Hendrik Lind erhielten den Publikumspreis des Gründungspreises 2015 der WLH as. Tostedt. Ursprünglich wollte Jennifer Arndt-Lind Babykleidung nähen, doch dann kam alles anders. Jetzt haben sie und ihr Mann Hendrik Lind für ihre Mama-Papa-Puppen („Mapapu“), die aus Kleidungsstücken genäht werden, bei der Verleihung des Gründungspreises der Wirtschaftsförderungsgesellschaft im Landkreis Harburg (WLH) den Publikumspreis erhalten. Das besondere an den Puppen: durch die...

  • Tostedt
  • 27.11.15
Panorama
Christina und Achim Bethge mit Tochter Line (re.) sind den Spendern dankbar, u.a. (v. li.): Christian Weiß, Irene Vorwerk, Bernhard Schmidt, Ann-Caroline Koschare, Lilian Bormann und Arndt Weigel

Dankbar für Auto-Spende

Vorwerk-Stiftung beteiligte sich maßgeblich an dem behindertengerecht umgebauten Wagen für Familie Bethge bim. Tostedt. Mit dieser Spende haben mehrere Stitungen, insbesondere die Tostedter Vorwerk-Stiftung, eine Familie glücklich gemacht: Im Autohaus Meyer überreichten jetzt Irene Vorwerk, Lilian Bormann und Christian Weiß vom Stiftungsrat sowie Arndt Weigel, Ann-Caroline Koschare und Bernhard Schmidt vom Autohaus an Christina und Achim Bethge einen VW Caddy Maxi. Der Wagen ermöglicht es...

  • Tostedt
  • 03.09.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.