Beiträge zum Thema Stadtbaurat Michael Nyveld

Politik
Ralf Dessel, Katja Oldenburg-Schnidt und Michael Nyveld bilden das neue Führungstrio der Buxtehuder Stadtverwaltung, das mit einem weiteren Fachbereichsleiter zum Quartett werden soll.

Die neue Buxtehuder Verwaltungs-Führungscrew

tk. Buxtehude. Die neue Leitung der Stadtverwaltung ist komplett: Die künftige Bürgermeisterin Katja Oldenburg-Schmidt, Michael Nyveld als Erster Stadtrat und Vertreter der Bürgermeisterin, Ralf Dessel sowie ein weiterer Fachbereichsleiter, dessen Stelle noch ausgeschrieben wird, bilden die neue Verwaltungspitze. Der Buxtehduer Rat hat die Personalien am Dienstagabend abgesegnet. Auf die Ausschreibung der Wahlbeamtenstelle des Ersten Stadtrats wurde ohne kontroverse Debatte verzichtet. Nyvelds...

  • Buxtehude
  • 22.10.14
Politik
Wann gibt es ein Nutzungskonzept für das Rathaus, will Lorenz Hünnemeyer (CDU) wissen

Was wird aus dem historischen Buxtehuder Rathaus?

tk. Buxtehude. Lorenz Hünnemeyer (CDU) will Antworten: Wie soll das historische Rathaus genutzt werden, wer hat Interesse am Ratskeller und wo soll der Fahrstuhl hin, der das denkmalgeschützte Gebäude endlich barrierefrei macht? Fragen, die nicht neu sind, auf die der Christdemokrat aber bislang keine konkreten Antworten bekommen hat. Für die CDU-Fraktion hat der Jurist einen Fragenkatalog an die Stadtverwaltung erstellt. Das WOCHENBLATT hakt bei Hünnemeyer nach: "Das ist eine typische...

  • Buxtehude
  • 17.10.14
Politik
Neubauflächen in Buxtehude sind knapp: Müssen verstärkt innerstädtische Baulücken genutzt werden?

Knappes Bauland in Buxtehude: Mehr Lücken nutzen?

tk. Buxtehude. Der LBS Immobilienatlas 2014 spricht eine deutliche Sprache: Der Preis für Etagenwohnungen im Bestand in Buxtehude ist von 2013 bis 2014 um 11,1 Prozent gestiegen. Der Preis für eine solche Wohnung beträgt im Durchschnitt 1.504 Euro pro Quadratmeter. Weil stadtnahes Wohnen im Grünen nichts an Attraktivität eingebüßt hat, ist der Quadratmeterpreis für die wenigen und begehrten Neubau-Wohnungen im Buxtehuder Umfeld sogar um 16,7 Prozent gestiegen. Warum wird das Potenzial freier...

  • Buxtehude
  • 13.05.14
Politik
Baukran über dem Rathaus: In Buxtehude haben Investoren im vergangenen Jahr 45 Millionen Euro in neue Gewerbe- und Wohnprojekte investiert

45 Millionen Euro in neue Buxtehuder Immobilien investiert

tk. Buxtehude. Buxtehudes Stadtbaurat Michael Nyveld hat gute Laune: Die Stadt ist auf Wachstumskurs. Die Zahl der neuen Wohneinheiten und die Summe, die in Gewerbe- und Wohnungsbau investiert wurden, sind im vergangenen Jahr gestiegen. Für 2013 deuten sich sogar Rekordwerte an. "Buxtehude ist ein gutes Pflaster für Investitionen", stellt Nyveld zufrieden fest. Im vergangenen Jahr wurden 462 Bauanträge positiv beschieden. Bei den Investitionskosten, sie lagen 2012 bei rund 45 Millionen Euro,...

  • Buxtehude
  • 11.06.13
Politik
"Buxtehude soll maßvoll wachsen", erklärt Stadtbaurat Michael Nyveld.

Kein "Turbo-Verkauf" der Buxtehuder Wohnbauflächen

tk. Buxtehude. Buxtehude ist als Wohnort heißt begehrt. Für das neue Baugebiet in Ottensen gibt es weit mehr als 250 Interessenten für nur 80 bis 90 Grundstücke. Warum wirft die Stadt bei einer dermaßen starken Nachfrage nach Bauland nicht alles auf den Markt, was noch an Flächen vorhanden ist? Oder dreht zumindest bis zur Schmerzgrenze an der Preisschraube, um den Schuldenberg abzubauen? "Wir setzen auf maßvolles Wachstum", sagt Stadtbaurat Michael Nyveld. Einen Turbo-Verkauf aller städtischen...

  • Buxtehude
  • 28.05.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.