Flächennutzungsplan

Beiträge zum Thema Flächennutzungsplan

Politik

F-Plan liegt aus
Wohnbebauung für Königsmoor

bim. Tostedt. Der Vorentwurf des geänderten Flächennutzungsplans für Königsmoor liegt vom 29. Juni bis zum 29. Juli im Rathaus der Samtgemeinde Tostedt (Fachbereich Bauen und Planung, Zimmer 409), Schützenstraße 26a, während der Öffnungszeiten aus. Der Rat der Samtgemeinde Tostedt hat im Oktober 2020 die Einleitung der Flächennutzungsplanänderung beschlossen. Damit soll eine neue Wohnbaufläche ca. 300 Meter östlich der Moorhalle auf der nördlichen Seite der Baurat-Wiese-Straße dargestellt...

  • Tostedt
  • 28.06.22
  • 34× gelesen
Politik

Entwurf liegt im Rathaus aus
Hanstedter Flächennutzungsplan wird geändert

Die Samtgemeinde Hanstedt beabsichtigt, die Änderung ihres Flächennutzungsplans (F-Plan) zur Neuausweisung von Sonderbauflächen für Windenergieanlagen durchzuführen. Der Rat der Samtgemeinde Hanstedt hat dem 2. Entwurf der Änderung bereits zugestimmt und eine erneute öffentliche Auslegung beschlossen. Noch bis einschließlich Montag, 13. Juni, können Bürger den Entwurf einsehen und Stellungnahmen zu den geänderten oder ergänzten Teilen abgeben. Die Unterlagen können unter anderem im Rathaus in...

  • Hanstedt
  • 31.05.22
  • 39× gelesen
Service

Samtgemeinde Hanstedt
Bauausschuss tagt im Geidenhof

lm. Hanstedt. Der Bauausschuss der Samtgemeinde Hanstedt tagt am Donnerstag, 31. März, um 19 Uhr im Geidenhof (Buchholzer Straße 1). Auf der Tagesordnung steht dabei unter anderem eine Änderung des Flächennutzungsplanes der Samtgemeinde Hanstedt. Die Stellungnahmen zu den Erweiterungen der Gewerbegebiete in Marxen und Brackel sollen geprüft werden. Außerdem wird der Klimaschutzmanager des Landkreises Harburg über die Klimaschutz-Charta, die Energieberichtspflicht und den Inhalt eines kommunalen...

  • Hanstedt
  • 17.03.22
  • 17× gelesen
Politik
Im Flächennutzungsplan 2020 ist festgelegt, welche Flächen im Stadtgebiet wie genutzt werden sollen
2 Bilder

Kein Grund zur Anpassung
Buchholz: Flächennutzungsplan 2020 bleibt gültig

os. Buchholz. Der Flächennutzungsplan (F-Plan) ist für Verwaltungen ein wichtiges Planungsinstrument, wie sich ihre Stadt bzw. Kommune in der Zukunft entwickeln soll. In ihm ist verzeichnet, welche Flächen wie genutzt werden sollen. In Buchholz gilt nach wie vor der bereits im Jahr 2001 in Kraft gesetzte "Flächennutzungsplan 2020". Ist es nicht an der Zeit, diesen im Jahr 2022 anzupassen? Das WOCHENBLATT fragte bei der Stadtverwaltung nach. Grundsätzlich bleibe ein Flächennutzungsplan so lange...

  • Buchholz
  • 24.01.22
  • 94× gelesen
Politik
In mehreren Gemeinden der Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten soll Wohnbebauung ermöglicht werden

Wohnen, arbeiten, lernen, Urlaub machen
Der geänderte Flächennutzungsplan ermöglicht diverse Projekte in Oldendorf-Himmelpforten

sb. Oldendorf-Himmelpforten. Nach ausgiebiger Beratung und Planung befasst sich der Rat der Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten auf seiner nächsten Sitzung am Montag, 20. Dezember, um 18 Uhr in der Eulsete-Halle erneut mit Änderungen des Flächennutzungsplans. Bereits im Juli 2020 war die Aufstellung der zweiten Änderung beschlossen worden, das Verfahren hatte sich jedoch erheblich komplexer entwickelt, als dies zu Beginn absehbar war. Nach aktueller Auffassung des Landkreises Stade sind bei...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 14.12.21
  • 147× gelesen
Politik

Gemeinde Otter möchte Bauland ausweisen

bim. Tostedt. Weil es in der Gemeinde Otter Bauwünsche gibt, eine früher landwirtschaftlich genutzte Fläche und Flächen in zweiter Reihe zu bebauen, hat die Gemeinde Otter bei der Samtgemeide Tostedt die Änderung des betreffenden Teilplans des Flächennutzungsplans beantragt. Um die geht es in der Sitzung des Umwelt-, Bau- und Planungsausschuss am Donnerstag, 25. November, um 18 Uhr in der Grundschule Poststraße. Weiterhin stehen das Thema Digitalisierung und Neubekanntmachung des...

  • Tostedt
  • 23.11.21
  • 60× gelesen
Politik
Stadtplaner Karsten Schwormstedt erläuterte die Flächennutzungsplan-Änderungen

Grünes Licht für Flächennutzungsplan-Änderungen
Gewerbeentwicklung und Wohnbauflächen für Hollenstedt

bim. Holvede. Mit mehreren Flächennutzungsplan-Änderungen befasste sich der Umwelt-, Bau- und Ordnungsausschuss der Samtgemeinde Hollenstedt in seiner jüngsten Sitzung im Gasthaus Heins in Holvede. • Mehrheitlich befürwortet wurden die beiden Flächennutzungsplan-Änderungen für Halvesbostel. In beiden Fällen habe die Gemeinde parallel die Bebauungspläne aufgestellt und die Öffentlichkeitsbeteiligungen durchgeführt. Es habe keine nennenswerten Stellungnahmen gegeben, berichtete Stadtplaner...

  • Hollenstedt
  • 29.06.21
  • 200× gelesen
Politik
Der Entwurf für das Hotel in Bassenfleth

Bebauungsplan für Bürgerbeteiligung liegt bis 11. Juni öffentlich im Rathaus aus
Hotel plus Strandbar in Bassenfleth

Wie berichtet, soll in Bassenfleth ein Hotel am Deich entstehen. Für die Umsetzung der Planung sind die Aufstellung eines Bebauungsplans (B-Plan) der Gemeinde Hollern-Twielenfleth und die Änderung des Flächennutzungsplans (FNP) der Samtgemeinde Lühe erforderlich. Die frühzeitige Bürgerbeteiligung wird in Form einer öffentlichen Auslegung durchgeführt. Die Planungsunterlagen liegen noch bis Freitag, 11. Juni, während der Dienststunden im Rathaus der Samtgemeinde Lühe, Bürgerbüro, Alter...

  • Lühe
  • 26.05.21
  • 364× gelesen
  • 1
Politik
Im bestehenden Samtgemeinde-Rathaus an der Hauptstraße herrschen keine gesunden Arbeitsbedingungen
2 Bilder

Samtgemeinderat befürwortet Grundstück auf Gärtnereifläche
Neuer Standort für den Bau des Rathauses Hollenstedt beschlossen

bim. Hollenstedt. Die Samtgemeinde Hollenstedt nimmt das Angebot der Gemeinde Hollenstedt an, für den Bau eines Samtgemeinde-Rathauses ein Grundstück auf der ehemaligen Gärtnereifläche an der Moisburger Straße zu erwerben. Das hat der Samtgemeinderat kürzlich bei einer Gegenstimme beschlossen. Wie mehrfach berichtet, bemühen sich seit Jahren die jeweils amtierenden Samtgemeinde-Bürgermeister darum, ein neues Rathaus zu bauen, weil in dem bestehenden - dem ehemaligen Volksbankgebäude an der...

  • Hollenstedt
  • 19.05.21
  • 235× gelesen
Politik

Neu Wulmstorfer Verwaltungsrat verabschiedet Flächennutzungsplan für Elstorf
Eine Nummer zu groß für Elstorf?

Eine Erweiterung um rund 40 Hektar Wohnbaufläche und 1.200 Einwohner mehr - kann das der Ort Elstorf/Schwiederstorf verkraften? Seit etlichen Jahren wird über den Flächennutzungsplan debattiert. Der Entwurf der mittlerweile 18. Änderung lag 2019 öffentlich für Bürgerinnen und Bürger im Rathaus aus. Am vergangenen Donnerstag kam es im Verwaltungsrat vor der Abstimmung zur kontroversen Diskussion. Hauptsächliche Änderungen betreffen die Gesamtfläche von vorher 0,9 Hektar für gewerbliche...

  • Neu Wulmstorf
  • 27.04.21
  • 1.008× gelesen
Politik

Ortsrat beschließt Änderung des Flächennutzungsplans
Neue Kita für Leversen

lm. Klecken. Hitzige Diskussionen vor kurzem in der Kleckener Sporthalle. Auf der Tagesordnung des Bau- und Planungsausschusses stand unter anderem eine Änderung des Flächennutzungsplans "Leversen Kita-Nord". Hedda Ahlers vom Planungsbüro Patt aus Lüneburg stellte den neuen Plan dem Ausschuss und dem Leverser Ortsrat vor, der extra für diesen Tagesordnungspunkt mit hinzugezogen wurde. Geplant sind neben einer Kindertagesstätte mit einer Größe von 5.000 Quadratmetern auch knapp 8.800...

  • Rosengarten
  • 03.03.21
  • 135× gelesen
Politik
Auch um diesen Bereich "Schulsteig" geht es in der Sitzung

Bebauungspläne und Klimaschutz sind Themen im Umweltausschuss
Wohnentwicklung in Drochtersen fördern

ig. Drochtersen. Aufstellungsbeschluss „Am kleinen Sietwender Schleusenfleth“, Änderung des Flächennutzungsplans der Gemeinde Drochtersen „An der Elbmarsch“, Landes-Raumordnungsprogramm Niedersachsen, Antrag der CDU-Fraktion „Bäume für Drochtersen“ und der Aufstellungsbeschluss Bebauungsplan „Zwischen den Schulen“ sind die wesentlichen Tagesordnungspunkte der öffentlichen Sitzung des Ausschusses Gemeindeentwicklung, Umwelt und Tourismus am Mittwoch, 10. Oktober, 19 Uhr, in der Mensa der...

  • Drochtersen
  • 03.03.21
  • 315× gelesen
Politik
Die erste Teiländerung des Flächennutzungsplans sieht neue Gewerbeflächen nördlich von Marxen vor, die zweite Teiländerung umfasst das Gebiet nördlich der Thieshoper Straße in Brackel

Samtgemeinde Hanstedt
Gewerbegebiete in Marxen und Brackel werden erweitert

sv/nw. Hanstedt. Die Änderung des Flächennutzungsplans „Erweiterung Gewerbegebiete Marxen und Brackel“ ist nun bis einschließlich den 26. März öffentlich zugänglich. Zweck des Plans ist es, Gewerbegrundstücke für die Ansiedlung von Gewerbebetrieben zu schaffen. Das beinhaltet zwei jeweils 9,5 Hektar große Flächen: in der Gemeinde Marxen auf der Ostseite der Hauptstraße (K10), östlich des Gewerbegebiets; in der Gemeinde Brackel auf der Nordseite der Thieshoper Straße (L215), nordwestlich des...

  • Hanstedt
  • 23.02.21
  • 489× gelesen
Politik

Änderung des Flächennutzungsplans plant Kita-Bau auf alten Sportplätzen
Asendorf bekommt eine neue Kindertagestätte

sv. Asendorf. Aufgrund des großen Raumbedarfs plant die Samtgemeinde Hanstedt den Bau einer neuen Kindertagesstätte in Asendorf. Dafür muss der Flächennutzungsplan geändert werden. Die neue Kita soll demnach an der Schützenstraße direkt neben dem alten DRK-Kindergarten im Gemeindehaus auf einer Fläche von 0,5 Hektar entstehen. Bislang wird diese Fläche von einem Sportplatz und drei Tennisplätzen eingenommen, die würden jedoch kaum bis gar nicht genutzt, sagt Samtgemeinde-Bürgermeister Olaf...

  • Hanstedt
  • 05.01.21
  • 370× gelesen
Politik

Debatte über Schulneubau im Ausschuss

sv. Jesteburg. Am Donnerstag, den 24. September, findet um 19 Uhr eine Sitzung des Bau-, Planungs- und Umweltausschusses der Samtgemeinde Jesteburg im Schützenhaus statt (Am Alten Moor 10). Wichtige Punkte der Tagesordnung sind u.a. ein Antrag auf die Verfahrenseinleitung zur Änderung des Flächennutzungsplanes der Samtgemeinde Jesteburg, die Umsetzung eines Klima- und Umweltchecks für Ziele und Entscheidungen des Jesteburger Samtgemeinderats sowie die Konkretisierung der Planungsziele für den...

  • Jesteburg
  • 19.09.20
  • 48× gelesen
Politik
Zwischen Ahornallee und Weidenstraße in Kakenstorf soll das Neubaugebiet entstehen Grafik: www.mapz.com / msr

Änderung des Flächennutzungsplans liegt aus
Neue Wohnfläche für Kakenstorf

as. Tostedt. Um in Kakenstorf weitere Wohnbebauung zu ermöglichen, hat der Rat der Samtgemeinde Tostedt 2017 die vierte Änderung des Flächennutzungsplans (F-Plan), Teilplan vier: Kakenstorf "Östliche Weidenstraße", auf den Weg gebracht. Der Vorentwurf liegt in der Zeit zwischen dem 9. Juni und dem 9. Juli im Rathaus der Samtgemeinde Tostedt (Schützenstraße 26a) im Fachbereich Bauen und Planen sowie online zur Einsicht aus. Mit der vierten Änderung soll in Kakenstorf eine Wohnbaufläche südlich...

  • Tostedt
  • 19.05.20
  • 693× gelesen
Politik

F-Plan ist genehmigt
Harsefelder Flächennutzungsplan tritt in Kraft

sc. Harsefeld. Der Flächennutzungsplan der Samtgemeinde Harsefeld ist nach seiner 21. Änderung vom Landkreis Stade genehmigt, berichtet Samtgemeinde-Bürgermeister Rainer Schlichtmann. Eine besonders große Bedeutung habe die Genehmigung des F-Planes für die Mitgliedsgemeinden, so Schlichtmann weiter. Denn nun können die Ortschaften Harsefeld, Bargstedt, Ahlerstedt und Brest auf Basis des neuen Flächennutzungsplanes in die konkrete Planung gehen und neue Bau- und Gewerbegebiete ausweisen. Der...

  • Harsefeld
  • 19.05.20
  • 693× gelesen
Politik
Die Einsicht ist kontaktlos im Internet möglich

Einsicht für die Öffentlichkeit
Apensen: 29. Änderung des Flächennutzungsplans

sla. Apensen. Der Rat der Samtgemeinde Apensen hat die frühzeitige Öffentlichkeitsbeteiligung, die frühzeitige Behördenbeteiligung und die öffentliche Auslegung der 29. Änderung des Flächennutzungsplanes der Samtgemeinde Apensen beschlossen. Der Entwurf umfasst die sieben nachstehend aufgeführten Bereiche in den Gemeinden Apensen, Beckdorf und Sauensiek: 29.1: Sonderbaufläche Zweckbestimmung Kita, westlich der Straße „Auf dem Brink“, Apensen; 29.2: Mischbaufläche „Am Fohlenkamp / Steinkamp“,...

  • Buxtehude
  • 19.05.20
  • 294× gelesen
Politik
Es hört noch nicht auf: In Harsefeld wird immer weiter gebaut
2 Bilder

Bürgerliche Wählergruppe aus Harsefeld spricht sich gegen Flächennutzungsplan aus
Kritik am Harsefelder Bauboom

sc. Harsefeld. Bauen ohne Ende, heißt es schon seit längerem in Harsefeld. Bauplätze sind im Flecken und in den umliegenden Gemeinden weiterhin begehrt und schnell verkauft. Jetzt werden durch den neuen Flächennutzungsplan der Samtgemeinde Harsefeld noch mehr potenzielle Bauflächen möglich. Das gab Kritik von der Fraktion "Die Bürgerlichen" (ehemalige Liberal-Konservative Reformer (LKR), die eine Wachstumsbremse fordert. Die Änderungen an dem Flächennutzungsplan und die damit verbundene...

  • Harsefeld
  • 21.04.20
  • 442× gelesen
Politik
Die Grafik zeigt, wie die Fassade der Bossard-Kunsthalle aussehen könnte

Bauausschuss in Jesteburg tagte:
Knappes Votum für die Bossard-Erweiterung

SPD und CDU überstimmen mit 3:2 Grüne und UWG / Lob und Kritik für die Pläne durch die Politik mum. Jesteburg. Das war denkbar knapp: Mit drei zu zwei Stimmen hat der Jesteburger Ausschuss für Bau und Planung am Mittwoch für die Aufstellung eines Bebauungsplans für die Erweiterung der Kunststätte Bossard gestimmt. Außerdem soll bei der Samtgemeinde eine Überarbeitung des Flächennutzungsplans beantragt werden. SPD und CDU stimmten dafür, Grüne und UWG dagegen. Wie berichtet, fördert der Bund die...

  • Jesteburg
  • 28.02.20
  • 445× gelesen
Politik
Auf dem Gelände des ehemaligen Gartencenters Bruno Franz will die Stadt ein Wohngebiet etablieren. Das alte Gebäude ist mittlerweile abgerissen  Foto: thl

Neues Wohngebiet in Winsen geplant
Planung geht jetzt los

Stadt will neues Wohngebiet auf Gelände der alten Gärtnerei verwirklichen thl. Winsen. Bereits im Juni berichtete das WOCHENBLATT, dass die Stadt das Gelände der alten Gärtnerei von Bruno Franz an der Hoopter Straße kaufen will, um auf der Fläche Wohnbebauung zu realisieren. Ein Jahr später war der Kaufvertrag in trockenen Tüchern. Jetzt gehen die Planungen los. Der Planungsausschuss der Stadt beschäftigt sich in seiner Sitzung am morgigen Donnerstag, 2. Mai, ab 18 Uhr im Marstall mit dem...

  • Winsen
  • 30.04.19
  • 1.627× gelesen
Politik
Der Entwurf des Flächennutzungsplans: Vor allem die Wohnbebauung am Ortsrand könnte sich als Planungshindernis erweisen   Foto: Gemeinde Neu Wulmstorf

Streit um den Flächennutzungsplan in Elstorf
"Wir verzocken die Umgehungsstraße"

F-Plan Elstorf gefährdet möglicherweise den Bau der Ortsumfahrung mi. Elstorf. Spielen SPD und CDU, was die Planung der Umgehungsstraße um Elstorf angeht, mit dem Feuer? Ein Schreiben der Straßenbaubehörde an die Gemeinde Neu Wulmstorf hat jetzt ausdrücklich davor gewarnt, dass die Flächennutzungsplanung der Gemeinde für Elstorf (das WOCHENBLATT berichtete) die Planung der Umgehungsstraße verzögern könnte. Dennoch wollen SPD und CDU das umstrittene Verfahren nicht stoppen. Im Rat am kommenden...

  • Neu Wulmstorf
  • 23.04.19
  • 1.206× gelesen
Politik
Wo werden in Zukunft die Bagger in Harsefeld 
anrücken? Diese Frage treibt die Politik um  Foto: jd
2 Bilder

"Soll Harsefeld in diesem Tempo weiter wachsen?" / Einige Politiker sehen Entwicklung kritisch

jd. Harsefeld. Frei nach dem Motto "streichen kann man immer noch" will der Flecken Harsefeld neue Baugebiete schaffen: Laut dem Beschluss des Bauausschusses sollen im künftigen Flächennutzungsplan fast 170 Hektar zusätzlich für die Wohnbebauung ausgewiesen werden. Darauf könnten rund 3.300 neue Wohnungen entstehen. Das wiederum würde einen Bevölkerungszuwachs von 10.000 Menschen bedeuten. Doch diejenigen, die schon lange damit liebäugeln, dass Harsefeld endlich Stadt wird, sollten nicht zu...

  • Harsefeld
  • 18.04.18
  • 603× gelesen
Politik
Die Karte zeigt die beiden Neubaugebiete, in denen derzeit gebaut wird bzw. die Erschließung erfolgt (blau), und die Flächen, die geprüft wurden: Grün steht für "hohe Eignung", gelb für "eingeschränkte Eignung" und rot für "ungeeignet"  Karte: Open Topomap/jd

Nach Osten oder Süden wachsen?
Harsefeld benötigt neue Flächen für Wohnbebauung

jd. Harsefeld. Wohin wird Harsefeld weiter wachsen? Mit dieser Frage dürften sich Politik und Verwaltung in diesem Jahr vordringlich beschäftigen. Denn Bauland wird jetzt knapp im Geestflecken. Im hinteren Bereich des Neuenteicher Weges lässt die Gemeinde derzeit das Neubaugebiet "Am Rellerbach" erschließen. Wenn dort alle Grundstücke verkauft sind, stehen keine größeren Areale mehr für die Wohnbebauung zur Verfügung. Das Planungsbüro Instara aus Bremen hat nun mögliche Flächen unter die Lupe...

  • Harsefeld
  • 04.04.18
  • 2.548× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.