Beiträge zum Thema Wohnbauflächen

Politik

Wohnbauflächen in Blumenthal

Rat tagt in Burweg: Thema Kindergartengebühren tp. Burweg. Mit der Ausweisung von Wohnbauflächen in Blumenthal befassen sich die Mitglieder des Rates der Gemeinde Burweg auf der Sitzung am Donnerstag, 17. Dezember, um 19.30 Uhr in der Gaststätte Diekmann. Weiter geht es um die Änderung von Kindergartengebühren.

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 14.12.15
Politik
Die FDP fordert, dass die Stadt Wohnbauflächen am Finanzamt ausweist. Zum Teil befindet sich das Areal in privater Hand
2 Bilder

"Quasi-Baustopp zügig beenden!"

Wohnlandpreise in Buchholz steigen stark an / FDP fordert Ausweisung weiterer Bauflächen os. Buchholz. Die Buchholzer FDP-Fraktion schlägt Alarm: Weil derzeit keine nennenswerten Wohnbauflächen ausgewiesen werden, steigen die Bodenpreise in der Nordheidestadt stark an. Zuletzt wurden im Internet Preise von 300 Euro pro Quadratmeter aufgerufen. "Dass die Preise ins Astronomische gestiegen sind, ist eine bedauerliche Fehlentwicklung, die jetzt umgehend zu korrigieren ist", erklärt...

  • Buchholz
  • 30.09.14
Politik
"Buxtehude soll maßvoll wachsen", erklärt Stadtbaurat Michael Nyveld.

Kein "Turbo-Verkauf" der Buxtehuder Wohnbauflächen

tk. Buxtehude. Buxtehude ist als Wohnort heißt begehrt. Für das neue Baugebiet in Ottensen gibt es weit mehr als 250 Interessenten für nur 80 bis 90 Grundstücke. Warum wirft die Stadt bei einer dermaßen starken Nachfrage nach Bauland nicht alles auf den Markt, was noch an Flächen vorhanden ist? Oder dreht zumindest bis zur Schmerzgrenze an der Preisschraube, um den Schuldenberg abzubauen? "Wir setzen auf maßvolles Wachstum", sagt Stadtbaurat Michael Nyveld. Einen Turbo-Verkauf aller städtischen...

  • Buxtehude
  • 28.05.13
Panorama
So wie vor einigen Jahren am "Königsdamm" soll es bald in Ottensen vorangehen

Kinder bringen im neuen Buxtehuder Baugebiet Pluspunkte

tk. Buxtehude-Ottensen. Im neuen Baugebiet in Ottensen ist Platz für rund 90 Einfamilien- und Doppelhäuser. Die Stadt Buxtehude entwickelt und vermarktet die Flächen selbst und muss jetzt festlegen, wer dort ein Grundtück kaufen darf. Geplant ist ein Vergabeverfahren, das nicht nur den Zeitpunkt der Bewerbung für Bauland, sondern auch soziale Faktoren, etwa die Zahl der Kinder, berücksichtigt. So soll es ein Punktesystem geben: Familien mit einem minderjährigen Kind bekommen 10 Punkte. Jedes...

  • Buxtehude
  • 22.04.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.