Stadtteil

Beiträge zum Thema Stadtteil

Service
Beratung vor Ort in Hahle

Mobiler Infostand war gut besucht

Expertenrat zur Stadtteilsanierung in Hahle tp. Stade. An einem mobilen Stand im Stadtteil Hahle informierte die Stadt Stade kürzlich die Bürger über die geplanten Maßnahmen und das Verfahren der Stadtteilsanierung. Experten berieten auch über die Möglichkeiten der energetischen Sanierung älterer Gebäude. Zahlreiche Quartiersbewohner nutzen die Gelegenheit, sich mit den Fachleutren vor Ort auszutauschen. Die Stadt veranstaltet am Dienstag, 8. Juni, einen Bürgerworkshop zur...

  • Stade
  • 27.04.18
Panorama
19 fleißige Helfer sammelten Wildmüll

Stade: Kopenkamp ist wieder sauber

Müllsammelaktion in Stader Stadtteil bc. Stade. Viele fleißige Helfer haben kürzlich im Stader Stadtteil Kopenkamp aufgeräumt. 19 Mitglieder des Vereins "Nachbarn im Kopenkamp" (NIK) haben öffentliche Rasenflächen, Büsche und Hecken von Wildmüll befreit. "Die Beteiligung war sehr gut", befand der Vereinsvorsitzende Marian Lüthje. Innerhalb von dreieinhalb Stunden wurde soviel Abfall im vom Landkreis gestiften Müllcontainer gesammelt, dass dieser fast randvoll gefüllt war. Die Sammelaktion...

  • Stade
  • 10.04.18
Politik
Die Arbeitsgruppe (v. li.): Ines Mlodoch, Erika Glier, Torsten Schmidt, Volker Dieterich-Domröse, Dirk Lorenz und Silvia Patjens
2 Bilder

Neues Vorzeige-Projekt in Stade: "Nachbarn im Stadtteil"

Gründung eines Netzwerks für sozial Engagierte in Hahle, Haddorf und Wiepenkathen tp. Stade. "Wenn ich einmal Zeit habe, dann...": Ein Gedanke, den viele hegen. Wer sich in den Stader Stadtteilen Hahle, Wiepenkathen und Haddorf sozial engagieren will, kann sich dem neuen Netzwerk "Nachbarn im Stadtteil" anschließen. Zur Gründungsveranstaltung laden die Initiatoren am Montag, 23. September, 18 Uhr, ins St. Markus-Gemeindehaus am Lerchenweg 10 in Hahle statt. Der Freiwilligen-Zusammenschluss...

  • Stade
  • 10.09.13
Politik

Geiger: Neuer Stadtteil zum 1. April 2014

os. Buchholz. Mit Humor hat Buchholz' Bürgermeister Wilfried Geiger auf einen Aprilscherz der Buchholzer Liste reagiert. Eine Tageszeitung hatte den Antrag der Partei für bare Münze genommen. Fraktionsvorsitzender Peter Eckhoff hatte am 1. April beantragt, aus der Märchensiedlung einen eigenständigen Stadtteil zu machen. In der Neubausiedlung am Buenser Weg mit rund 1.000 Bürgern sei der Wunsch nach einer eigenständigen Interessenvertretung entstanden, der man nur mit der Bildung einer...

  • Buchholz
  • 09.04.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.