Netzwerk

Beiträge zum Thema Netzwerk

Service

Für mehr Nachhaltigkeit in der Region
Naturpark hat Netzwerk gegründet

(lm). Der Naturpark Lüneburger Heide setzt sich ab sofort mit einem branchenübergreifenden Netzwerk für eine nachhaltige Regionalentwicklung ein. Zu den Gründungsmitgliedern des Netzwerks gehören auch zwei Unternehmen aus der Nordheide. Das Start-up "Embauerment" aus Buchholz bringt Bürger und landwirtschaftliche Betriebe zusammen, die sich in der Umstellung auf ökologische Landwirtschaft befinden. Die Zimmerei Balck aus Marxen bei Hanstedt bezieht das von ihnen verbaute Holz direkt aus...

  • Buchholz
  • 23.10.20
Wirtschaft
Vorstand, Mitarbeiterinnen und Referentin beim Unternehmensnetzwerk (vorne v.li.): Geschäftsführerin Andrea Kowalewski, Referentin Kerstin Witte, Gründerin Brigitte Kaminski, 2. Vors. Carina Hellwege (Landkreis Harburg, hintere Reihe v.li.), Vors. Dirk Hartung (Bruno Bock GmbH), Geschäftsstellenleiterin Kirsten Adomßent (Buchholz) und Annika Flüchter (Freilichtmuseum am Kiekeberg)

„Die Arbeitnehmer erwarten von uns Ideen“
Unternehmensnetzwerk Frau & Wirtschaft Landkreis Harburg e.V. feiert 10. Geburtstag

ah. Landkreis. Es sind zwar nur zehn Jahre, aber es war eine andere Zeit: Junge Mütter kehrten später in den Job zurück als heute, und die Wirtschaftsflaute schreckte viele Firmen ab, sich mit dem Thema Familienfreundlichkeit auseinanderzusetzen. Trotzdem gründete eine Gruppe Aktiver im Jahr 2009 das Unternehmensnetzwerk Frau & Wirtschaft Landkreis Harburg e.V., dessen Mitgliederzahlen ständig steigen. Vieles ist heute anders als vor zehn Jahren, aber das Thema Familienfreundlichkeit steht...

  • 19.07.19
Panorama

Flüchtlingsarbeit koordinieren

"Engagierte Stadt": Jury nimmt Buchholz in bundesweites Netzwerkprogramm auf os. Buchholz. Buchholz hat es geschafft: Die Stadt zählt zu den 50 ausgewählten Orten in ganz Deutschland, die in den kommenden drei Jahren im Programm "Engagierte Stadt" mit bis zu 50.000 Euro gefördert werden. Ziel ist es, in Buchholz eine personell und finanziell gut ausgestattete Koordinierungsstelle zu etablieren, die als Netzwerkzentrale für alle Bereiche bürgerschaftlichen Engagements fungiert. Das...

  • Buchholz
  • 09.09.15
Panorama
"Ein Netzwerk aufbauen": Andrea Behrens hat eine Slebsthilfegruppe für Erwachsene mit ADS/H gegründet.

Neue Selbsthilfegruppe: Bei ADHS auch das Positive sehen

"Leben zwischen Heulsuse und Temperamentsbündel": Buxtehuderin gründet ADHS-Selbsthilfegruppe tk. Buxtehude. "Es gibt Erwachsene, die ihre Diagnose erst mit 60 Jahren bekommen haben", sagt Andrea Behrens (39). Bei ihr wurde früher festgestellt, dass sie an ADHS leidet. "Da ist irgendetwas", wusste die Buxtehuderin schon während ihrer Jugend. Das, was da war, wurde mit Mitte 20 entdeckt. Damit war ihr auch klar, wieso sie ein Leben zwischen "Heulsuse und Temperatmentsbündel" führte, wie es...

  • Buxtehude
  • 13.06.15
Service

Gefühl für ein Netzwerk entwickeln

tp. Stade. In dem Bildungsurlaub "Kleines Netzwerk - Auslegung und Konfiguration" der Volkshochschule (VHS) Stade werden Fragen beantwortet, die auftauchen, wenn ein Netzwerk aufgebaut werden soll. Neben der Theorie soll durch praktische Arbeit versucht werden, ein Gefühl für ein Netzwerk zu entwickeln. Das einwöchige Seminar beginnt am Montag, 18. Mai, im VHS-Haus an der Wallstraße 17 statt. • Tel.: 04141 - 40990.

  • Stade
  • 05.03.15
Wirtschaft
Die Initiatoren des "Business Club Niederelbe" (v.li.): Dirk Oede, Udo Dingfeld, Udo Feindt und Steffan Büch

Erfahrungen und Infos austauschen

(jd). Engagiertes Team aus der freien Wirtschaft gründet den "Business Club Niederelbe". Sie wollen untereinander Erfahrungen austauschen, sich gegenseitig mit Informationen versorgen und vor allem dauerhaft in Kontakt miteinander bleiben: die Mitglieder des vor kurzem gegründeten "Business Club Niederelbe" (BCN). Noch ist es ein lockerer Zirkel, der einmal monatlich zum Stammtisch zusammenkommt, um sich mit den verschiedensten Themen aus dem Bereich der Wirtschaft zu befassen. Doch die...

  • Harsefeld
  • 25.08.14
Panorama
Auf dem Boule-Feld (v. li.): Erich Haupt, Christian Krause, Heidehede Hönisch, Wolfgang Schmidt, Wolfgang Hönisch und Klaus-Hermann Meyer
5 Bilder

Boule mit netten Nachbarn in Stade

Stadtteil-Netzwerk mit neuer Spielanlage auf dem Tennisplatz in Haddorf / Neuzugänge willkommen tp. Stade. Das Engagement des Netzwerks "Nachbarn im Stadtteil" mit Mitgliedern aus den Stader Ortsteilen Hahle, Haddorf und Wiepenkathen trägt Früchte: Ehrenamtliche haben eine neue Boule-Anlage in Haddorf errichtet, die am Dienstag eingeweiht wurde. Es gibt viele weitere Projekte. Wie berichtet, sammelten Bürger nach der Gründung des Netzwerks im vergangenen Herbst Ideen für...

  • Stade
  • 24.06.14
Politik
Gründungsversammlung "Frühe Hilfen" mit (v. li.) Netzwerk-Koordinatorin Frauke Schulte, Kreis-Sozialdezernentin Susanne Brahmst, die Buxtehuder Jugendamts-Chefin Andrea Lange-Reichardt und der Vize-Kreis-Jugendamtsleiter Holger Ahrens
2 Bilder

Neues Netzwerk "Frühe Hilfen"

Schnelle Unterstützung bei Kindeswohlgefährdung / Alle Berufsgruppen an Bord / Niederschwellige Angebote tp. Stade. Kindeswohlgefährdung und Misshandlung sind künftig kein reiner Fall für die Behörde mehr. Das Landkreis-Jugendamt in Stade und das Jugendamt der Stadt Buxtehude kooperieren ab sofort eng miteinander und haben Vertreter aller verantwortlichen Berufsgruppen ins Boot geholt. Gemeinsam mit Ärzten, Hebammen, Erzieherinnen, Lehrern, Sozialarbeitern und Co. haben sich die Jugendämter...

  • Stade
  • 23.05.14
Panorama
Die Vertreter der MINT-Initiativen vereinbarten, ein Netzwerk zu gründen

Netzwerk für MINT-Initiativen

os. Buchholz. Die MINT (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik)-Einrichtungen im Landkreis Harburg wollen in Zukunft enger miteinander kooperieren. Das haben Vertreter verschiedener Projekte bei einem Treffen in Buchholz vereinbart. Organisiert wurde dieses von der Zukunftswerkstatt Buchholz. Es mache Sinn, das Engagement der Einrichtungen zu vernetzen, erklärt Imke Winzer von der Zukunftswerkstatt. Da im Landkreis Harburg keine Universität oder Forschungseinrichtung liege,...

  • Buchholz
  • 05.04.14
Wirtschaft
Der Vorstand mit Geschäftsführerin Stefanie Feindt (v.li.) Thomas Müller-Wegert, Uwe Fricke (1.Vorsitzender), Andreas Erber, Jan-Peter Frenzel, Jens Klein und Ingo Ebling. Es fehlen Hartmut Holst und Dr. Henning Ziemer

Ideen, Information und Interessen der Wirtschaft: 30 Jahre Wirtschaftsförderungsverein

Unternehmern eine Plattform für Kommunikation zu bieten - dieser Grundgedanke gilt im Buxtehuder Wirtschaftsförderungsverein (WFV) seit seiner Gründung vor 30 Jahren. Die Aktionen und Angebote des WFV bieten den Mitgliedern vielfältige Möglichkeiten zur Vernetzung. Dazu gehören das Unternehmerfrühstück an jedem dritten Donnerstag des Monats ab 7.30 Uhr im NSB-Hotel Navigare mit verschiedenen Referenten, die After-Work-Party "Open Club", das Unternehmerkochen und die Betriebsbesichtigungen, zu...

  • Buxtehude
  • 18.03.14
Panorama

16 Millionen E-Mail-Konten geknackt: Und jetzt?

So genannte Botnetze haben etwa 16 Millionen E-Mail-Konten ausgespäht. Das WOCHENBLATT sagt, was User jetzt tun müssen. (mum). Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) warnt vor einem gravierenden Sicherheitsproblem: Im Zuge der Analyse von so genannten Botnetzen wurden etwa 16 Millionen geschädigte Benutzerkonten entdeckt. Die bestehen in der Regel aus einem Benutzernamen in Form einer E-Mail-Adresse und einem Passwort. Viele Internetnutzer verwenden diese Login-Daten...

  • Jesteburg
  • 22.01.14
Politik
Seit fünf Jahren im Amt: Rolf Schekerka, Vorsitzender des Tierschutzvereins Buchholz

Tierschutzverein-Chef Schekerka: "Destruktive Menschen sind generell eine große Gefahr für Vereine"

(os). Gerade war es etwas ruhiger um den Tierschutzverein in Winsen geworden, da platzte die Bombe: In der vergangenen Woche stellte der Verein beim Gericht in Lüneburg einen Insolvenzantrag. Wie man einen angeschlagenen Klub aus der Krise führen kann, bewies Rolf Schekerka beim Tierschutzverein Buchholz. WOCHENBLATT-Redakteur Oliver Sander sprach mit dem Vorsitzenden, der seit fünf Jahren im Amt ist. WOCHENBLATT: Als Sie Vorsitzender des Tierschutzvereins wurden, lag der Verein nach langen...

  • Buchholz
  • 08.11.13
Wirtschaft

"Alle reden über Facebook"

(mum). "Alle reden über Facebook - und Sie?" lautet das Motto eines Kurses der Koordinierungsstelle "Frau und Wirtschaft" am Dienstag, 5. November, in Buchholz (Kirchenstraße 3). Interessenten erfahren zwischen 9.30 und 11 Uhr Wissenswertes über soziale Netzwerke wie Facebook und Xing. Wie meldet man sich an und welche Einstellungen für die Privatsphäre und Datensicherheit sind wichtig? Können Arbeitgeber mitlesen? • Die Plätze sind begrenzt, daher wird um Anmeldung gebeten: Telefon 04171-409...

  • Winsen
  • 31.10.13
Service
Rund 50 Gäste nahmen an der Gründungsversammlung teil
3 Bilder

50 Menschen von Idee angesteckt

Neues Netzwerk "Nachbarn im Stadtteil" gegründet / Aktivitäten von Nähen bis Literatur tp. Stade. Das Netzwerk neue "Nachbarn im Stadtteil" für Menschen jeden Alters in Stade-Hahle und den Ortschaften Haddorf und Wiepenkathen wurde am Montag, 23. September, offiziell aus der Taufe gehoben. Zu der Gründungsveranstaltung im Markus-Gemeindehaus am Lerchenweg 10 in Hahle kamen viele interessierte Gäste. Wie berichtet, hatten Ehrenamtliche aus der Kirchengemeinde sowie Repräsentanten aus Politik...

  • Stade
  • 23.10.13
Politik
Die Arbeitsgruppe (v. li.): Ines Mlodoch, Erika Glier, Torsten Schmidt, Volker Dieterich-Domröse, Dirk Lorenz und Silvia Patjens
2 Bilder

Neues Vorzeige-Projekt in Stade: "Nachbarn im Stadtteil"

Gründung eines Netzwerks für sozial Engagierte in Hahle, Haddorf und Wiepenkathen tp. Stade. "Wenn ich einmal Zeit habe, dann...": Ein Gedanke, den viele hegen. Wer sich in den Stader Stadtteilen Hahle, Wiepenkathen und Haddorf sozial engagieren will, kann sich dem neuen Netzwerk "Nachbarn im Stadtteil" anschließen. Zur Gründungsveranstaltung laden die Initiatoren am Montag, 23. September, 18 Uhr, ins St. Markus-Gemeindehaus am Lerchenweg 10 in Hahle statt. Der Freiwilligen-Zusammenschluss...

  • Stade
  • 10.09.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.