Wiepenkathen

Beiträge zum Thema Wiepenkathen

Politik
Das Stader Stadtgebiet hat sich im Zuge der Eingemeindung erheblich vergrößert

Gebietsreform in Niedersachsen
Vor 50 Jahren: Fünf Dörfer werden nach Stade eingemeindet

Vor 50 Jahren gab es Zuwachs für Stade: Im Zuge der großen niedersächsischen Gebietsreform wurden zum 1. Juli 1972 die bis dato selbständigen Gemeinden Bützfleth, Haddorf, Hagen, Schölisch und Wiepenkathen nach Stade eingemeindet. Seitdem haben sie den Status einer Ortschaft, genießen also eine Art "Teilautonomie" mit eigenem Ortsrat und -bürgermeister sowie einem kleinen Etat, der selbstverwaltet wird - mit einer Ausnahme: Schölisch hat sein kleines bisschen Selbstständigkeit inzwischen...

  • Stade
  • 28.06.22
  • 125× gelesen
Service
Ein schönes Königspaar: Holger und Ivonne Patzelt
3 Bilder

Jetzt geht's wieder los!
Nach zweijähriger Corona-Pause eröffnen die Schützen in Wiepenkathen die Festsaison

sb. Wiepenkathen. Ein ganz besonderes Schützenfest steht in Wiepenkathen gleich in mehrfachem Sinne an. Erstens eröffnet der Schützenverein traditionell die Schützenfestsaison im Landkreis Stade. Zweitens ist es das erste Schützenfest in der Region nach der zweijährigen Corona-Pause. Und drittens feiert der Schützenverein in diesem Jahr seinen 70. Geburtstag und damit ein Jubiläumsfest. "Nach der zweijährigen Pause ist unser Festprogramm zwar etwas abgespeckt", sagt Schützenkönig und...

  • Stade
  • 26.04.22
  • 700× gelesen
Panorama
Ungebetener Gast im Garten: Eine Ratte bedient sich am Futterspender für die Vögel

Dreister Nager
Stader ist sauer: Ratte klaut das Vogelfutter

jd. Stade-Wiepenkathen. "Schlemmen im Mäuseknast": So lautete die Überschrift des Fotos, das in der vergangenen Mittwochs-Ausgabe auf dem Titel abgedruckt war. Zu sehen war ein possierliches Mäuschen, das an einem Meisenknödel knabberte. Daraufhin meldete sich ein WOCHENBLATT-Leser aus Wiepenkathen. "Diese Bild kann ich noch überbieten", erklärte er. Er schickte ein Foto, das sein Sohn kurz zuvor vom Wohnzimmer aus auf der Terrasse geknipst hatte. Auch darauf ist ein Nager zu sehen. Der ist...

  • Stade
  • 05.04.22
  • 337× gelesen
Panorama
Horst Deede ist seit mehr als einem Vierteljahrhundert Ortsbürgermeister von Wiepenkathen

Mini-Serie über die Stader Ortschaften
Wiepenkathen - Mehr Stadtteil als Dorf: Ein Gespräch mit Ortsbürgermeister Horst Deede

jd. Stade-Wiepenkathen. Zu Stade gehören vier Stadtteile, die als sogenannte Ortschaften ein gewisses Maß an Eigenständigkeit besitzen. Das sind die ehemals selbstständigen Gemeinden Bützfleth, Haddorf, Hagen und Wiepenkathen. Diese vier Dörfer verfügen über eine Besonderheit, die es in den anderen Stadtteilen nicht gibt: Sie haben Ortsräte und Ortsbürgermeister. Das WOCHENBLATT stattet den vier Ortsbürgermeistern in loser Reihenfolge einen Besuch ab, um mit ihnen über ihr Dorf und dessen...

  • Stade
  • 15.02.22
  • 117× gelesen
Politik

Kampfabstimmung in Hagen
Bürgermeister in den Stader Ortschaften in ihren Ämtern bestätigt

jd. Stade. Gleich in drei Stader Ortschaften kamen die Politiker zu den konstituierenden Sitzungen der Ortsräte zusammen. Erst war der Ortsrat Wiepenkathen dran, danach kamen die Ortsräte von Bützfleth und Hagen an die Reihe. Bei den ersten Ortsratssitzungen in der neuen Wahlperiode standen auch die Bürgermeisterwahlen auf der Tagesordnung - mit dem Ergebnis, dass die Ortsbürgermeister in ihren Ämtern bestätigt wurden. So verliefen die Ortsbürgermeister-Wahlen: Wiepenkathen Zufrieden sein kann...

  • Stade
  • 07.12.21
  • 28× gelesen
Sport

Sicher Sport treiben
Sicherheits-Zertifikat für den TSV Wiepenkathen

jd. Stade-Wiepenkathen. Sichere Sportanlagen und -geräte, sichere Arbeitsmittel für die Beschäftigen sowie ordnungsgemäßer Brandschutz: Auch bei Sportvereinen ist Sicherheit ein wichtiges Thema. Vorbildlich ist hier der TSV Wiepenkathen. Der Stader Verein hat in Kooperation mit der Stiftung Sicherheit im Sport ein Sicherheitskonzept entwickelt und verabschiedet. Dafür hat der TSV jetzt ein Zertifikat erhalten. Das Projekt wurde vom Landessportbund Niedersachsen begleitet. Das Konzept bezieht...

  • Stade
  • 30.11.21
  • 22× gelesen
Politik
Ein eingespieltes Team - privat und im Wahlkampf: Horst Deede mit seinem Sohn Hendrik

Für eine letzte Amtszeit
Horst Deede (UBLS) ist der älteste Kandidat bei der Kommunalwahl in Stade

jab. Stade. Er ist mit 77 Jahren der älteste Kandidat bei der Stader Kommunalwahl. Doch zum alten Eisen gehört Horst Deede (UBLS) noch lange nicht. Unterstützung beim Wahlkampf erhält er stets von seinem Sohn Hendrik. 1944 wurde Horst Deede in Stade geboren. Sein Vater kam ursprünglich aus Wiepenkathen, wohin Deede 1965 auch wieder zurückging und dort eine Fleischerei eröffnete. 1972 zog es ihn in die Politik, wo er von Anfang an für die CDU antrat. Im gleichen Jahr wurde er schon in den...

  • Stade
  • 07.09.21
  • 130× gelesen
Service
Blutkonserven sind besonders in der Ferienzeit knapp

Spender dringend benötigt
Termine zur Blutspende im Landkreis Stade

jab. Landkreis Stade. Der DRK-Kreisverband Stade lädt in der kommenden Woche zu drei Blutspendeterminen ein: Am Montag, 26. Juli, findet im Schulzentrum Oldendorf, Schulstraße 1, die Blutspende von 16 bis 20 Uhr statt. In Wiepenkathen begrüßen die Helfer am Dienstag, 27. Juli, von 16 bis 20 Uhr die Spender in der Feuerwehrtechnischen Zentrale, Ohle Kamp 3. In den Räumen des DRK, Am Hofacker 16 in Stade, stehen die Helfer am Freitag, 30. Juli, von 15 bis 20 Uhr bereit. DRK warnt: Blutkonserven...

  • Stade
  • 23.07.21
  • 38× gelesen
Blaulicht

Wurst als Lockmittel für Krähen
Polizei gibt Giftköder-Entwarnung

sla. Stade-Wiepenkathen. Mit Speck fängt man bekanntlich Mäuse. Aber das man mit Wurststücken Krähen anlockt, das ist wohl weniger geläufig. Wie berichtet, wurden Anfang April in Wiepenkathen auf einem Wirtschaftsweg, der von der Straße "Unter den Eichen" in Richtung Waldkindergarten abgeht, verdächtige Wurstreste gefunden. Polizeibeamte hatten die Köder eingesammelt und das zuständige Veterinäramt des Landkreises Stade informiert. Mehrfach warnten Polizei und Veterinäramt vor mutmaßlichen...

  • Stade
  • 29.04.21
  • 244× gelesen
WirtschaftAnzeige
Aufgrund der Umstellung auf den Direktvertrieb rücken beim Team von Autohaus Volvo Bröhan Beratung und Service noch mehr in den Vordergrund
2 Bilder

Neuer Vertriebsweg bei Volvo
Das Autohaus Werner Bröhan in Jork-Königreich bleibt erster Ansprechpartner für die Kunden

Volvo geht einen ganz neuen Weg: Ab Mai werden die Modelle nach und nach im Direktvertrieb angeboten. Den Anfang macht der vollelektrische XC40 P8 Recharge Pure Electric, danach werden auch die kommenden Volvo-Modelle im Direkt-Vertrieb angeboten. Konkret heißt das für den Kunden, dass er das jeweilige Modell nur noch direkt bei Volvo - und nur noch zum Festpreis - bestellen kann. "Wir vom Autohaus Werner Bröhan betreuen und beraten unsere Kunden natürlich beim Online-Kauf und konzentrieren uns...

  • Jork
  • 31.03.21
  • 240× gelesen
Wirtschaft
Der Hofladen Vollmers bietet heimische Produkte

Regional und saisonal einkaufen
Hof Vollmers: Lebensmittel aus der Region

sl. Stade. Als Lebensmittelanbieter hat der Hof Vollmers in Stade-Wiepenkathen, Alte Dorfstraße 56, wie bisher von Montag bis Samstag, 7.15 bis 12.30 Uhr sowie auch Montag, Donnerstag und Freitag von 14 bis 18.15 Uhr geöffnet. Der Hof wird schon seit vielen Generationen von der Familie bewirtschaftet. Anke und Peter Vollmers mit ihren Kindern Ann-Kathrin, Beke, Kristin und Jan-Hinnerk leben und arbeiten auf dem Hof und bauen Getreide, Kartoffeln, Zuckerrüben und Mais an. Ihr Hofladen bietet...

  • Stade
  • 27.03.20
  • 531× gelesen
Sport

Titel gesichert
Dreimal Gold für Bogenschützen

jab. Bersenbrück/Stade. Treffsicher zum Titel: Bei den Landesverbandsmeisterschaften im Bogenschießen des NWDSB in Bersenbrück holten die Teilnehmer der Bogensportgruppe Wiepenkathen in gleich drei Wettkampfklassen den Landesmeistertitel. Insgesamt nahmen 280 Bogenschützen aus dem gesamten Elbe-Weser-Raum teil, zwölf davon kamen aus Wiepenkathen. Celine Hoeft konnte bei ihren ersten Landesmeisterschaften die Konkurrenz hinter sich lassen. In der Jugendklasse Compound erzielte sie den ersten...

  • Stade
  • 07.02.20
  • 120× gelesen
Panorama
Die neuen Würdenträger: Stadtschützenkönig Dennis Arnold (h.v.li.), Beste Dame Ruth Michaelis, 2. Ritter Claus Deede, 1. Ritter Heiko Reinboth, Königin Ivonne Patzelt, Schützenkönig Holger Patzelt, Jungschützenkönigin Jasmin Patzelt, Prinz Josha Pufahl (v.v.li.), Prinzessin Elena Panz, Kinderkönigin Emily Heinert und Jugendkönigin Douaa Hakan Foto: jab
2 Bilder

Schützenverein Wiepenkathen
Wiepenkathen stellt den neuen Stadtschützenkönig

jab. Stade. "Ich hab noch ein Jahr drangehängt", sagt Dennis Arnold (38). Der scheidende Schützenkönig vom Schützenverein Wiepenkathen verlängert seine Amtszeit um ein Jahr, diesmal aber als neuer Stadtschützenkönig. Das lang erwartete Ergebnis verkündete Bürgermeisterin Silvia Nieber nach dem Königsfrühstück im Festzelt beim Wiepenkathener Schützenfest. Zur Begrüßung zu Beginn der Feierlichkeiten lobte der da noch amtierende Schützenkönig Arnold das neue Konzept des Schützenfestes mit...

  • Stade
  • 07.05.19
  • 696× gelesen
Panorama
Die Kinder der Feuerwehr freuen sich über ihren neuen Übungswagen Foto: jab
4 Bilder

Kinderfeuerwehr Stade erhält einen eigenen Übungsanhänger
Üben wie die Großen

jab. Stade. Die Kinder der Feuerwehr Stade können nun endlich trainieren wie die Großen. In einer Feierstunde mit den Familien, Freunden und erwachsenen Mitgliedern der Feuerwehr wurde den Kleinsten ein eigener Anhänger mit Utensilien zum Üben übergeben. Die Kinderfeuerwehr Stade - "Floris Helden" - warteten gespannt auf die Enthüllung. Auch "Flöschis Flämmchen", der Feuerwehrnachwuchs aus Wiepenkathen, nahmen an der Veranstaltung teil. Schließlich soll auch ihnen der Übungsanhänger...

  • Stade
  • 03.05.19
  • 640× gelesen
Blaulicht
Ortsbrandmeister Jörg Bastian (v.re.) mit den Wiepenkather Urgesteinen Claus Deede und Peter Bösch  Fotos: Feuerwehr
2 Bilder

"Wahre Helden des Alltags"

Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Wiepenkathen / Lob der Bürgermeisterin jd. Stade-Wiepenkathen. Auf ein einsatz- und aktionsreiches Jahr blickte Ortsbrandmeister Jörg Bastian am Freitagabend bei der Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Wiepenkathen zurück. 2018 feierten die Brandschützer das 90. Bestehen der Organisation, nahmen ein neues Tanklöschfahrzeug in Betrieb und gründeten eine Kinderfeuerwehr. Die 84 Aktiven - fünf mehr als noch 2017 - absolvierten im...

  • Stade
  • 09.01.19
  • 534× gelesen
Panorama
Die Prügelei fand vor Publikum auf dem Schwinger Sportplatz statt   Fotos: tp/Gerken privat
2 Bilder

Nach Skandalspiel zwischen Schwinge und Wiepenkathen: Strafen für die Rüpel-Kicker

Sportgericht verhängt Sperren und Geldbußen tp. Stade. Mit saftigen Geldstrafen und langen Spieler-Sperrungen wegen Tätlichkeiten hat das Sportgericht des Niedersächsischen Fußballverbandes (NFV), Kreis Stade, jetzt auf das Skandalspiel zwischen dem Schwinger SC und dem TSV Wiepenkathen II in der Ersten Kreisklasse reagiert. Wie berichtet, spielten sich bei einer Sonntagsbegegnung am 18. November beider benachbarter Mannschaften auf dem Dorfußballplatz in Schwinge vor zahlreichen Zuschauern -...

  • Stade
  • 14.12.18
  • 719× gelesen
Politik
Das Dach des Schießstands ist marode. Es regnet hinein   Foto: tp

Hoher Zuschuss für das neue Dach in Wiepenkathen

Schießstand: Ortsrat unterstützt 50.000 Euro teure Sanierung zu zwei Dritteln tp. Wiepenkathen. Der Ortsrat der Stader Ortschaft Wiepenkathen hat dem Zuschussantrag des Schützenvereins zur Sanierung des maroden Daches des Schießstandes einstimmig stattgegeben. Aus Ortschaftsmitteln werden zwei Drittel der Gesamtkosten von geschätzten 50.000 Euro für Handwerksleistungen bereit gestellt. Damit ging die Politik deutlich über die Forderung der Schießsportler hinaus, die um 50-prozentige Erstattung...

  • Stade
  • 11.12.18
  • 76× gelesen
Politik
Vor dem Kindergarten: Bürgermeister Horst Deede (li.) und Ratsherr Stefan Köpcke     Foto: tp

Tempo-Bremse fürs Dorf

Ortsrats-Mehrheit in Wiepenkathen fordert innerorts Höchstgeschwindigkeit von 30 Stundenkilometern tp. Wiepenkathen. Die Ortsratsmitglieder in Wiepenkathen lassen nicht locker und setzen sich erneut für eine Tempobegrenzung von 30 Stundenkilometern innerhalb der Stader Ortschaft ein. Auf der jüngsten Ortsratssitzung beschloss das Gremium mit der Mehrheit der UBLS und der SPD, die Verkehrsmaßnahme bei der Stader Stadtverwaltung zu beantragen. Den Befürwortern geht es dabei insbesondere um die...

  • Stade
  • 04.12.18
  • 309× gelesen
Panorama
Abbildung des Hofes Tiedemann mit Specht in der Ortsmitte

Buntes Dorf dank Leo Cordes

Graffito-Künstler verziert Telekom-Verteilerkästen in Wiepenkathen tp. Wiepenkathen. Für seine Kunst im öffentlichen Raum ist der kreative Sprayer Leo Cordes aus Stade bereits über die Stadtgrenzen hinaus bekannt. Jetzt hat er in der Ortschaft Wiepenkathen fünf Internet-Verteilerkästen der Deutschen Telekom mit ortstypischen Motiven verziert. Die Kästen zeigen die Wanderer-Schutzhütte im Moor, den Schießstand mit Grillplatz, das Schwingetal und das Bauernhaus der Familie Tiedemann. Die Kommune...

  • Stade
  • 23.10.18
  • 292× gelesen
Politik
Ortsbürgermeister und Schießsportler Horst Deede vor der sanierungsbedürftigen Schützenhalle   Foto: tp
2 Bilder

Hallendach in Wiepenkathen ist marode

47.900 Euro teure Sanierung am Schießstand / Verein muss Eigenleistung erbringen tp. Wiepenkathen. Das Dach des Schießstandes in der Stader Ortschaft Wiepenkathen ist stark sanierungsbedürftig. An den Instandsetzungskosten von geschätzten 47.900 Euro beteiligt sich mit der Hälfte des Betrages die Ortschaft. Für den Rest muss der Schützenverein mit seinen 400 Mitgliedern selbst aufkommen und auf der Baustelle kräftig mit anpacken.   Besorgt blickt Wiepenkathens Ortsbürgermeister Horst Deede,...

  • Stade
  • 23.10.18
  • 200× gelesen
Panorama
Jens S. ist von der Post genervt
2 Bilder

Die falsche Post im Kasten - Stader ärgert sich über falsch zugestellte Briefe

jd. Stade. Was ist eigentlich schwierig daran, einen Brief vernünftig in den Postkasten - und zudem noch bei der richtigen Adresse - einzuwerfen? Diese Frage stellt sich Jens S.* aus dem Stader Stadtteil Wiepenkathen. Zunächst hat er sich nur über Sendungen geärgert, die nicht ordnungsgemäß in den Briefschlitz gesteckt wurden und einfach für jedermann zugänglich oben auf dem Briefkasten abgelegt wurden. Noch ärgerlicher findet er es, wenn zum Teil vertrauliche an ihn adressierte Post ganz...

  • Stade
  • 09.09.18
  • 2.100× gelesen
Panorama
Die Rotkreuz-Vorsitzende Gerda Grade bedankte sich bei dem Spenden-Jubilar Günter Heins mit einem Präsent   
Foto: DRK Wiepenkathen-Haddorf

Günter Heins aus Wiepenkathen hat schon 125 Mal Blut gespendet

Rotes Kreuz dankt mit Präsent tp. Wiepenkathen. Bei hochsommerlichen Temperaturen fand jüngst die dritte diesjährige Blutspende des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) in der Stader Ortschaft Wiepenkathen statt. Erfreulicherweise konnte die Vorsitzende des DRK-Ortsvereins Wiepenkathen-Haddorf, Gerda Grade, eine besondere Ehrung vornehmen: Günter Heins aus Wiepenkathen hat zum 125. Mal unentgeltlich Blut gespendet und somit Leben gerettet. Heins' Ehefrau Anke, die ebenfalls auf mehr als 100 Spenden...

  • Stade
  • 07.08.18
  • 62× gelesen
Panorama
Kurzhaarschnitt: Uwe Käppler in Handwerker-Kluft
2 Bilder

Zack, da war die Mähne ab!

Radikal-Schnitt bei Hardrock-Schütze Uwe Käppler aus Wiepenkathen tp. Wiepenkathen. Mit seiner üppigen Lockenmähne, die unbändig unter dem Uniformhut hervorquoll, war Uwe Käpper (54) aus Stade-Wiepenkathen der optische Ausreißer auf jedem Schützen-Gruppenfoto. Beim Auftakt der Schützenfestsaison überraschte der wegen seiner Feierlaune und seines Show-Talents im ganzen Landkreis bekannte Ex-Schützenkönig kürzlich seine Vereinskollegen mit einer radikalen Typveränderung. Käppler, der zum Ersten...

  • Stade
  • 08.05.18
  • 316× gelesen
Panorama
Vorsitzende Gerda Grade und ihr Stellvertreter Peter Dudde bedanken sich bei Peter Bösch (Mitte)

Peter Bösch aus Wiepenkathen spendete 100 Mal Blut

Gutschein als Anerkennung tp. Stade. Beim jüngsten Blutspendetermin ehrte der Rotkreuz-Ortsverein der Stader Ortsteile Wiepenkathen und Haddorf  den langjährigen Teilnehmer Peter Bösch aus Wiepenkathen für seine 100. Blutspende. Die Erste Vorsitzende Gerda Grade und ihr Stellvertreter Peter Dudde bedankten sich bei Peter Bösch mit einem Geschenk und einem Gutschein.

  • Stade
  • 24.04.18
  • 460× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.