Töster Tafel

Beiträge zum Thema Töster Tafel

Panorama
In der Ausgabe der Töster Tafel (v. li.): Siggi Huthmann, Brigitte Reiß, Koordinatorin Antje Müller, Margret Bellmann und der stv. Herbergsvereins-Geschäftsführer Helge Johannsen
2 Bilder

"Keine Verdrängungskämpfe bei heimischen Tafeln"

(bim). Die Tafel in Essen sorgt seit Tagen für Schlagzeilen wegen ihres Aufnahmestopps für Ausländer. Dort werden derzeit nur noch Neukunden mit deutschem Ausweis angenommen. Begründet wurde dieser Schritt mit einem angeblich zu hohen Anteil an Ausländern, durch den sich etwa viele ältere Menschen und Alleinerziehende nicht mehr wohlfühlten und das Hilfsangebot nicht mehr wahrnehmen würden. Für die Tafeln in der Region käme das nicht infrage. Bei der Töster Tafel an der Bremer Straße 37 in...

  • Tostedt
  • 02.03.18
  • 586× gelesen
Panorama
Peter Johannsen und Antje Müller auf der blauen Bank inmitten der Krippen- und Kindergartenkinder

Otters Kinder spenden für die Kinder der Töster Tafel

bim. Otter. Die 75 Krippen- und Kita-Kinder des Kindergartens Otter überreichten jetzt eine Spende in Höhe von 400 Euro in einem großen rosafarbenen Sparschwein an Peter Johannsen, Geschäftsführer des Altenheims und Diakoniestation zu Tostedt, sowie Antje Müller, Leiterin der Töster Tafel. Von dem Geld, das die Kleinen u.a. bei einem selbst organisierten Flohmarkt anlässlich des Weltkindertages erwirtschafteten, soll bedürftigen Kindern der Besuch des Puppenspiels „Dornröschen“ des...

  • Tostedt
  • 12.10.16
  • 205× gelesen
Panorama
Gratulanten und Engagierte der Töster Tafel (v. li.): Bürgermeister Gerhard Netzel, Christian Weiß von der Vorwerk-Stiftung, Koordinatorin Carola Junge, Samtgemeinderat Stefan Walnsch, Herbergsvereins-Vorstandsmitglied Ursula Sendes, Geschäftsführer Peter Johannsen und Regina Böttger, die sich seit acht Jahren für die Tafel engagiert

Töster Tafel: Zehn Jahre Engagement für die Bedürftigen der Gesellschaft

bim. Tostedt. "Ich habe mehrere Kinder großgezogen. Mein Mann hat immer gearbeitet, aber im unteren Sektor. Deshalb haben wir eine sehr kleine Rente. Wenn wir nicht zur Tafel kommen könnten, hätte ich mein altes Auto, mein kleines bisschen Freiheit, aufgeben müssen." Mit diesen bewegenden Worten bedankte sich jetzt eine Kundin bei allen, die sich für die Töster Tafel, die Lebensmitelausgabe für bedürftige Menschen, engagieren. Anlass war das zehnjährige Bestehen der Einrichtung, die der...

  • Tostedt
  • 20.10.15
  • 310× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.