Undeloh

Beiträge zum Thema Undeloh

Wirtschaft
Die Mitarbeiter von Elektrotechnik Petersen aus Undeloh sind ein starkes Team. Gemeinsam feiern sie jetzt das 45-jährige Betriebsjubiläum
  7 Bilder

Armin Ahlers übernimmt Geschäftsführung bei Elektrotechnik H.-P. Petersen GmbH

mum. Undeloh. Wenn Corona nicht wäre, hätte es in diesem Jahr reichlich Anlass zum Feiern bei Elektrotechnik Petersen in Undeloh gegeben: Das Unternehmen feiert in diesem Jahr sein 45-jähriges Bestehen. Zudem hat Firmengründer Hans-Peter Petersen die Leitung an seinen Schwiegersohn Armin Ahlers abgegeben. "Wären die Zeiten anders, hätten wir unsere vielen langjährigen Kunden ganz gewiss zu einer großen Feier eingeladen", sagt Ahlers. "Doch aufgeschoben ist nicht aufgehoben." Tatsächlich...

  • Hanstedt
  • 31.07.20
Panorama
Die Kutscher im Landkreis Harburg atmen auf: Seit voriger Woche dürfen sie wieder mehrere Personen aus unterschiedlichen Familien ohne Mindestabstand befördern - selbstverständlich mit Mund-Nasen-Schutz. "Jetzt ist es uns endlich wieder möglich, Sammelfahrten anzubieten", sagt Kutscherin Britta Alpers (Foto). "Für viele Touristen ist dies eine gute Möglichkeit, günstig die Heide zu erleben."
  2 Bilder

Die Kutschen rollen wieder

Weil der Mindestabstand nicht mehr gilt, bieten die Kutscher wieder Sammelfahrten an.  mum. Egestorf/Undeloh. Das sind gute Nachrichten für die Kutscher im Landkreis Harburg: "Der Mindestabstand auf den Kutschen ist endlich aufgehoben worden", freut sich Britta Alpers. Sie ist gelernte Pferdewirtin und leitet seit 1994 ihr Kutschengewerbe in Egestorf. Zudem ist sie Vorsitzende des Kutschenvereines Wilsede. "Wir dürfen die Kutschen ab sofort wieder normal besetzen. Selbstverständlich müssen...

  • Hanstedt
  • 28.07.20
Politik
Seit gut einem Jahr wird in Wesel über einen Funkturm-Standort diskutiert - dabei machte der Gemeinderat keinen guten Eindruck

Diskussion um Funkmast in Wesel
Es funkt noch immer nicht in Undeloh

Weseler Bürger fühlen sich vom Gemeinderat im Stich gelassen.  mum. Undeloh-Wesel. In dieser Diskussion ist irgendwie der Wurm drin. Bereits seit Anfang vergangenen Jahres möchte die "Autorisierte Stelle Digitalfunk Niedersachsen" (ASDN, eine Abteilung der niedersächsischen Polizei) einen riesigen Mast (bis zu 47 Meter hoch) in Wesel errichten, um eine schnelle und verlässliche Hilfe im Notfall durch Feuerwehr, Polizei oder Rettungsdienst zu gewährleisten. Laut ASDN sei ein Standort in...

  • Hanstedt
  • 21.07.20
Politik
Schäfer Jürgen Funck macht sich Sorgen um die Zukunft seiner Zunft

"Wir haben Angst um unsere Tiere - und um uns selbst"

VNP-Schäfer hoffen auf schnelle Umsetzung der Wolfsverordnung.  mum. Undeloh. Seit Jahren wird eine stetig wachsende Anzahl von Wölfen im Beweidungsgebiet der VNP Stiftung Naturschutzpark Lüneburger Heide beobachtet. Auch nach offiziellen Angaben verdoppelt sich die Wolfspopulation alle drei Jahre. Die Schäfer der Stiftung stehen in der ersten Reihe, wenn es um Begegnungen mit dem Wolf geht. Der Wolf sei ein beeindruckendes Tier, sagen sie, aber die Romantik, die in der Öffentlichkeit...

  • Hanstedt
  • 30.06.20
Politik
Elisabeth Bischoff

Kritik am Landkreis Harburg
Elisabeth Bischoff kritisiert Naturschutzbehörde wegen des Radenbachs

mum. Undeloh. Die Gruppe Grüne/Linke im Landkreis Harburg erhebt schwere Vorwürfe gegen Landrat Rainer Rempe - konkret gegen die Untere Naturschutzbehörde. Es geht um den Radenbach bei Undeloh (Samtgemeinde Hanstedt), der mitten durch das Naturschutzgebiet Lüneburger Heide fließt. Ursprünglich ein naturnaher Bach inmitten von feuchten Wiesen. "Ein Juwel für Naturliebhaber, für Landwirte aber nicht so gut zu nutzen", so Elisabeth Bischoff von den Grünen. "Daher hat ein Landwirt den Bach im...

  • Hanstedt
  • 29.05.20
Panorama

Nach Sturm: Erheblicher Schaden in Wilsede

mum. Wilsede. Das aktuelle Sturmtief hat auch vor dem Naturschutzgebiet Lüneburger Heide nicht Halt gemacht. So stürzte bei schweren Sturmböen in der Nacht zu Donnerstag eine Buche auf einen baudenkmalgeschützten Treppenspeicher der VNP Stiftung Naturschutzpark auf dem "Emhoff" in Wilsede. Glücklicherweise entstand kein Personenschaden. Die Schäden am reetgedeckten Gebäude sind aber erheblich. Aus Gründen der Verkehrssicherungspflicht ist auch die VNP Stiftung als Grundeigentümer gesetzlich...

  • Hanstedt
  • 18.03.20
Panorama
So sollte es sein: Der Radenbach bei Undeloh unterhalb der 
Brücke. Das Bachbett mit Einengungen und Bewuchs, durch den der Wasserabfluss verzögert wird. Die Folge ist, dass die 
angrenzenden Flächen feucht sind und Lebensraum für 
gefährdete feuchteliebende Pflanzen und Tiere bieten
  2 Bilder

"Massiv negative Auswirkungen!"

Grüne kritisieren Verstöße gegen den Naturschutz.  mum. Undeloh. Der Radenbach fließt bei Undeloh (Samtgemeinde Hanstedt) im Naturschutzgebiet durch naturnahe Heide- und Magerrasenflächen, sein Bachbett begleiten sumpfige Bereiche, ein idealer Lebensraum für seltene feuchteliebende Pflanzen und Tiere. Doch nun bringen massive Eingriffe die Gruppe Grüne/Linke im Kreistag in Rage. Sie fordern bei Landrat Rainer Rempe Akteneinsicht ein. "Bereits im Dezember 2018 wurde der Radenbach...

  • Hanstedt
  • 11.03.20
Panorama
Saskia Schröder ist die erste Ortsbrandmeisterin in der Samtgemeinde Hanstedt
  3 Bilder

"Ich möchte ein Vorbild sein"

Mit Saskia Schröder übernimmt erstmals eine Frau das Kommando über eine Feuerwehr.  mum. Undeloh. Mit knapp 31 aktiven Mitgliedern zählt die Freiwillige Feuerwehr Undeloh (Samtgemeinde Hanstedt) wahrscheinlich zu den kleinsten Wehren im Landkreis Harburg. Doch mit einer aktuellen Personalentscheidung sorgen die Kameraden für eine echte Premiere: Mit der erst 20 Jahre alten Saskia Schröder wählten die Mitglieder eine Frau zur Ortsbrandmeisterin. Sie ist die erste Frau auf dieser Position in...

  • Hanstedt
  • 17.01.20
Panorama
Der Totengrund ist ein Ziel an den neu entstehenden Heideschleifen

"Extras" für den Heidschnuckenweg

Rundwanderwege kommen: Projekt "Heideschleifen" wird umgesetzt. (mum). Der Heidschnuckenweg gehört zu den schönsten Wanderwegen Deutschlands. Künftig wird es an der beliebten Route noch mehr zu entdecken geben: Bis 2021 entstehen am Heidschnuckenweg, der sich durch die drei Landkreise Harburg, Heidekreis und Celle zieht, insgesamt zwölf sogenannte Heideschleifen. Auf den Rundwanderwegen kann man künftig besondere Natur- und Landschaftselemente entdecken, in Cafés und Restaurants einkehren...

  • Hanstedt
  • 10.01.20
Politik
In Wesel fordern die Bürger einen Funkturm-Standort außerhalb des Ortes

"Die Bürger stellen falsche Behauptungen auf"

CDU-Ratsmitglied Olaf Wirth kritisiert WOCHENBLATT-Bericht. mum. Undeloh/Wesel. Die Überschrift "Undelohs flunkernder Gemeinderat (WOCHENBLATT-Ausgabe vom 29. Juni) hat Ratsmitglied Olaf Wirth nicht gefallen "Leider unterschlägt dieser Bericht wesentliche Tatsachen", lautet die Kritik des Christdemokraten. "Es blieb völlig unerwähnt, dass der Gemeinderat sich bemüht hat, eine Spaltung der Bevölkerung zu verhindern." Wirth findet zwar, dass es das gute Recht der Bürger sei, sich gegen die...

  • Hanstedt
  • 02.07.19
Politik
Versuchten in Wesel den Standort für einen Mobilfunkturm zu verteidigen (v. li.): ASDN-Leiter Stefan Wächter,  Michael Lüddecke und Projektleiter Walter Füchsel
  2 Bilder

Undelohs flunkernder Gemeinderat

Bürgermeister Albert Homann und seine sechs CDU-Ratsmitglieder nehmen es mit der Wahrheit beim Thema Funkturm nicht so genau. mum. Wesel. Fast 200 Weseler haben mit ihrer Unterschrift deutlich gemacht, dass sie gegen die Aufstellung eines Funkmastes am Ortsrand sind (das WOCHENBLATT berichtete). Zwar soll die 47 Meter hohe Anlage in erster Linie den Einsatzkräften im Falle von Notlagen als Kommunikationshilfe dienen (BOS-Funk), doch der Betreiber, die "Autorisierte Stelle Digitalfunk...

  • Hanstedt
  • 28.06.19
Panorama
Gerhard Bade vom Verkehrsverein Undeloh bedient sich an einer der neuen "Äppel to go"-Stationen
  2 Bilder

"Äppel to go" in Undeloh

Kutschbetriebe stellen Karren an die Straße / Besucher können Pferdemist als Dünger mitnehmen. mum. Undeloh. Wenn das nicht eine gute und zugleich innovative Idee ist: Der Verkehrsverein Undeloh hat jetzt gemeinsam mit den Kutschbetrieben die Initiative "Äppel to go" gestartet. "Immer öfter beobachten wir Besucher, wie sie die Hinterlassenschaften der Kutschpferde bei uns im Dorf aufsammeln", sagt Hannelore Petersen vom Verkehrsverein Undeloh. Künftig werden die Pferdeäpfel gesammelt und...

  • Hanstedt
  • 07.06.19
Panorama
Albert Homann setzt sich seit 50 Jahren für die Gemeinde ein
  4 Bilder

Alles für "sein" Undeloh: Albert Homann ist seit einem halben Jahrhundert Bürgermeister

Albert Homann ist seit 50 Jahren Bürgermeister der Gemeinde / Festakt am 17. Oktober as. Undeloh. "Ich bin zum Bürgermeisteramt gekommen wie die Jungfrau zum Kinde. Nie hätte ich gedacht, dass daraus einmal 50 Jahre werden", sagt Albert Homann. Der 81-Jährige ist Undeloher mit Leib und Seele - und lenkt seit 50 Jahren ehrenamtlich als Bürgermeister die Geschicke seines Heimatortes. Eigentlich wollte Homann 1968 gar nicht für den Gemeinderat kandidieren. "Ich habe zu dem Zeitpunkt gerade...

  • Hanstedt
  • 16.10.18
Panorama
Während am Samstag tagsüber die Kinder beim Dorffest in Undeloh auf ihre Kosten kommen, findet am Abend eine 
Party-Nacht mit DJ statt

Heißer Tanz in Undeloh

Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Undeloh und des Fördervereins richten das 38. Dorffest aus. mum. Undeloh. Die Vorbereitungen laufen auf vollen Touren. Am Samstag, 4. August, geht es in Undeloh ab 14 Uhr richtig rund. Die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Undeloh und des Fördervereins freuen sich auf viele Gäste, die es sich auf dem Festplatz gut gehen lassen wollen. Die Autos können auf dem gleich gegenüber liegenden Parkplatz am Ortsausgang an der Wilseder Straße geparkt...

  • Hanstedt
  • 31.07.18
Panorama
Schierhorns neuer Schützenkönig Detlef Schröder (4. v. li.) freut sich mit seiner Frau Petra (3. v. li.) auf ein ereignisreiches Jahr mit den Adjutanten-Paaren Tatjana und Volker Borowi (v. li.), Julia Scaturro und Matthias Schwarz sowie Ralf Jankowski und Claudia Henck Fotos: mum
  9 Bilder

"Das war sehr spontan"

Undeloher Detlef Schröder ist neuer Schützenkönig in Schierhorn / Zum ersten Mal ist eine Frau Adjutant. mum. Schierhorn. "Das war eine ganz spontane Entscheidung", sagte Detlef Schröder (48) nach der Proklamation am Montagabend. Gerade war der Undeloher zum neuen König des Schierhorner Schützenvereins ernannt worden. "Wenn man sich so etwas vornimmt, dann wird es bestimmt jemand anderes." Überrascht von der Spontaneität ihres Mannes war auch Petra Schröder. "Eigentlich wollte ich ihn nur...

  • Jesteburg
  • 26.06.18
Panorama
Ein trauriger Anblick: In Döhle wurden mindestens 50 riesige Eichen gefällt
  3 Bilder

"Das schöne Ortsbild ist für immer zerstört!"

"Als ich das sah, kamen mir die Tränen", sagt Christine Bernstorff aus Egestorf. In Wilsede - mitten in der Naturparkregion Lüneburger Heide - wurden mindestens 20 ortsbildprägende Eichen gefällt. "Die Bäume waren bestimmt über 200 Jahre alt". Auch in Döhle regierte die Kettensäge. "Mindestens 56 Eichen - darunter 33 Bäume mit einem Durchmesser von mindestens 45 Zentimeter wurden gefällt", so Kathrin Jordan. Sie fragt: "Sieht so aus Steuermitteln geförderter Naturschutz aus?" mum....

  • Hanstedt
  • 10.04.18
Panorama
Susanne Meyer sitzt in dem neuen Verkaufsraum. "Noch ist nicht alles fertig. Aber bis Donnerstag klappt das bestimmt."
  3 Bilder

Die Institution in Undeloh

Susanne Meyer führt seit 15 Jahren "Heitmanns Hökerladen" / Geschäft wurde 1956 eröffnet. mum. Undeloh. Dass ein Kunde zu ihr in das Geschäft gekommen ist und nichts gefunden hat, daran kann sich Susanne Meyer nicht erinnern. "Heitmanns Hökerladen" in Undeloh ist seit fast 65 Jahren eine Institution in dem kleinen Heidedorf - und seit genau 15 Jahren ist Susanne Meyer ein Teil dieser Erfolgsgeschichte. Tausenderlei Dinge können in "Heitmanns Hökerladen" erstanden werden. Das umfangreiche...

  • Hanstedt
  • 03.04.18
Panorama
Ortsbrandmeister Florian Meyer (v. li.) mit den gerade
beförderten Kameraden Saskia Schröder, Dennis Emmrich und Alexandra Klaukien

Undeloh: Mehr Einsätze für "Ersthelfer-vor-Ort"

mum. Undeloh. Zu ihrer Jahreshauptversammlung trafen sich jetzt die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Undeloh. Ortsbrandmeister Florian Meyer begrüßte unter anderen den stellvertretenden Samtgemeinde-Bürgermeister Günter Rühe, den Ortsbürgermeister Albert Homann und den Samtgemeindebrandmeister Arne Behrens. In seinem Bericht zählte Meyer 22 Einsätze auf. Außer zu acht technischen Hilfeleistungen, wurde die Gruppe "Ersthelfer-vor-Ort" zu 14 Rettungseinsätzen im örtlichen Bereich gerufen....

  • Hanstedt
  • 16.03.18
Service
Jetzt wird gefeiert! In Undeloh wird am Samstag Faslam zelebriert
  2 Bilder

Ein Fernseher als Hauptgewinn - Undeloh lädt zur Faslams-Party ein

mum. Undeloh. Rund um das Hotel „Heiderose“ (Wilseder Straße 13) wird ab Samstag, 20. Januar, in Undeloh Faslam gefeiert. „Wir freuen uns auf vergnügliche Tage im Dorf“, sagt Timo Meyer vom Faslams-Club Undeloh. Gemeinsam mit den Vorstandskollegen Nico Meyer, Mike Püschel und Saskia Schröder hat er ein abwechslungsreiches Programm auf die Beine gestellt. Besonders interessant: Im Zuge der Tombola am Samstagabend wird ein 55-Zoll-Fernseher verlost. „Da lohnt sich das Mitmachen“, sagt Timo...

  • Hanstedt
  • 16.01.18
Panorama
Freuen sich über eine gute Sitzung (v. li.): Dennis Rohde (Regionale Landesentwicklung), Hanna Fenske (Regionalmanagement) und Oliver Schulze (stellvertretender Vorsitzender des Vereins Naturparkregion Lüneburger Heide)

143.000 Euro für sechs Projekte

Naturparkregion Lüneburger Heide bewilligt Maßnahmen in Egestorf, Undeloh und Wilsede. mum. Hanstedt. Sechs Projektanträge standen jetzt im Fokus einer öffentlichen Sitzung der Lokalen Aktionsgruppe (LAG) der Naturparkregion Lüneburger Heide im „Alten Geidenhof“ in Hanstedt. 26 Vertreter der Kommunen und der Wirtschafts- und Sozialpartner befürworteten die Förderung dieser Projekte mit insgesamt 143.000 Euro aus dem regionalen EU-Fonds „Leader“. Hanna Fenske, Regionalmanagerin der...

  • Jesteburg
  • 27.10.17
Panorama
Auch das ist Heide: das Pietzmoor bei Schneverdingen am frühen Morgen - fotografiert von Dieter Rabenstein
  26 Bilder

Ein wundervolles Naturschauspiel

(mum). Wie erleben die WOCHENBLATT-Leser die blühende Heide? Zahlreiche Leser folgten dem Aufruf, ihre schönsten Heide-Motive einzusenden. Heute stellen wir einige Bilder vor. Herzlichen Dank für die Teilnahme! • Die Bilder machen Lust auf einen ausgedehnten Spaziergang durch die Heide. Wie wäre es beispielsweise mit einem Ausflug entlang des Heidschnuckenweges? Die 223 Kilometer lange Strecke von Hamburg-Fischbek nach Celle, die 2014 zu Deutschlands schönstem Wanderweg ausgezeichnet wurde,...

  • Jesteburg
  • 08.09.17
Panorama
Maria Pallasch dankte Sparkassen-Filialleiter Timo Böttcher 
für die Unterstützung

2.000 Euro für Konzertreihe

Sparkasse Harburg-Buxtehude unterstützt „Musik in alten Heidekirchen“ mit 2.000 Euro.  mum. Egestorf/Undeloh. Auch in diesem Sommer sorgten herausragende internationale Musiker für besondere Konzerte in der Heide. „Musik in alten Heidekirchen“ begeistert bereits seit mehr als 40 Jahren mit einer besonderen Atmosphäre und historischen Spielstätten. „Die Konzertreihe lockt in jedem Jahr viele Besucher - Einheimische wie Touristen - in die Samtgemeinde Hanstedt“, weiß Timo Böttcher,...

  • Hanstedt
  • 05.09.17
Panorama
  14 Bilder

Unterwegs in der Heide

Das Wetter macht es einem derzeit nicht gerade leicht, die wundervolle Lüneburger Heide zu genießen. Sonne und Regen wechseln sich ab. Dabei empfiehlt es sich gerade jetzt, zu einer Wanderung aufzubrechen: Die Heide blüht. Fasziniert vom farbenprächtigen Schauspiel ist Dieter Rabenstein aus Hanstedt, der der Redaktion wundervolle Fotos zur Verfügung stellte. (mum). Von der Küste in die Heide - Dieter Rabenstein hat diesen Wohnortwechsel vollzogen. 2001 zog der 41-Jährige der Liebe wegen von...

  • Jesteburg
  • 01.09.17
Panorama
Naturpark-Vorsitzender Olaf Muus (li.) begrüßte gemeinsam
mit Geschäftsführerin Hilke Feddersen den Scout Jan Lippke
in Hanstedt

Neue Motivation dank Zertifikat

Naturpark Lüneburger Heide ist erneut als „Qualitätsnaturpark“ ausgezeichnet. mum. Hanstedt. „Der Naturpark Lüneburger Heide hat viele Reize und jede Menge Entwicklungspotential“, so Jan Lippke vom Naturpark Sternberger Seenland aus Mecklenburg nach einer zweitägigen Besichtigungstour. Lippke ist Qualitätsscout des Verbandes Deutscher Naturparke (VDN). Seine Aufgabe ist es, die Stärken und Schwächen der besuchten Naturparke zu benennen. Der Naturpark Lüneburger Heide unterzog sich jetzt...

  • Hanstedt
  • 22.08.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.