Verkehrsunfall

Beiträge zum Thema Verkehrsunfall

Blaulicht

Verkehrsunfall auf der B73 in Buxtehude
Autofahrer geriet immer wieder auf die Gegenfahrbahn

tk. Buxtehude. Ein Autofahrer (54) aus Horneburg verlor am Donnerstagmorgen gegen 7 Uhr in Buxtehude auf der B73 die Kontrolle über seinen Opel Mokka. Zeugen beobachteten, wie der Wagen immer wieder auf die Gegenfahrbahn geriet. Das Auto kollidierte schließlich mit einem Volvo XC 60. Der Opel kippte bei dem Zusammenstoß um. Die beiden Fahrer blieben unverletzt. Der Schaden beträgt nach Angaben der Polizei rund 25.000 Euro. Im morgendlichen Berufsverkehr kam es zu erheblichen Behinderungen.

  • Buxtehude
  • 23.05.19
Blaulicht

Unfall in Höhe der Jorker A26-Auffahrt

tk. Jork. An der Autobahnauffahrt Jork kam es am Mittwochmorgen gegen 7 Uhr zu einem Unfall, bei dem ein Mensch leicht verletzt wurde.  Ein Autofahrer (54) war mit seinem Toyota Yaris Richtung Dammhausen unterwegs. Ein 39-Jähriger wollte mit seinem Opel Zafira von der K26 nach links auf die A26 abbiegen. Dabei übersah er den Toyota. Bei Autos kollidierten im Bereich der A26-Auffahrt. Der 54-Jährige wurde leicht verletzt und kam ins Krankenhaus.  Der Schaden beträgt nach Angaben der Polizei...

  • Buxtehude
  • 13.03.19
Blaulicht

Vier Verletzte bei einem Unfall auf der B73 in Himmelpforten

tk. Himmelpforten. Bei einem Verkehrsunfall am Freitagnachmittag auf der B73 in Himmelpforten wurden vier Menschen verletzt, eine Frau sogar schwer. Zu dem Unglück kam es, weil der Fahrer (27) eines Sattelzugs offenbar übersehen hatte, dass der Kia vor ihm bremste. Der Lkw rammte den Kleinwagen, der auf die Gegenfahrbahn flog und dort mit einem entgegenkommenden Golf zusammenstieß. Die Kia-Fahrerin (41) wurde von der Feuerwehr aus dem Fahrzeugwrack befreit. Sie kam mit schweren Verletzungen...

  • Buxtehude
  • 08.02.19
Blaulicht

Unfall auf der B74 bei Wiepenkathen mit zwei Verletzten

tk. Stade-Wiepenkathen. Zwei Verletzte und drei kaputte Autos sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Mittwoch gegen 13.30 Uhr auf der B74 kurz hinter Stade-Wiepenkathen. Der Fahrer (52) eines Audi A6 war Richtung Bremervörde unterwegs. Er geriet aus bislang ungeklärten Gründen in den Gegenverkehr.  Dabei touchierte der Audi den Dacia eines 74-jährigen Staders. Der Dacia geriet ins Schleudern und prallte gegen die Seitenschutzplanke. Eine Autofahrerin (54) konnte ihren Peugeot nicht mehr...

  • Buxtehude
  • 28.11.18
Panorama
Wurde nach einem Unfall von Verkehrsteilnehmern ignoriert: 
Dörte Delventhal   Foto: tp

Ignoranz im Straßenverkehr

Behinderte Frau aus Stade stürzte auf Straße und verletzte sich schwer: Passanten schauten einfach weg tp. Stade. Kritik an mangelnder Hilfsbereitschaft einiger Verkehrsteilnehmer übt Dörte Delventhal (53) aus Stade. Nachdem sie bei einem Sturz auf die Straße schwer verletzt und hilflos am Boden lag, sei sie von Passanten einfach ignoriert worden. Am Freitagmittag vergangener Woche parkte die unter Multipler Sklerose leidende Frührentnerin ihren Pkw in einer Nebenstraße der Harsefelder...

  • Stade
  • 09.11.18
Blaulicht
Die Fahrzeugwracks an der Unfallstelle auf der B73/Ecke K3

Pkw-Kollision auf der B73 bei Mittelsdorf

Zwei Autofahrerinnen schwer verletzt / Straße halb gesperrt tp. Mittelsdorf. Bei einer Kollision auf der B73/Ecke K3 in Mittelsdorf wurden am Donnerstag gegen 19.40 Uhr zwei Autofahrerinnen schwer verletzt. Eine Frau (29) aus Hammah übersah - aus Richtung Düdenbüttel kommend - beim Linksabbiegen auf die K3 offenbar den entgegenkommenden Chevrolet einer 26-Jährigen aus Estorf. Die Pkw stießen frontal zusammen. Die Unfallopfer wurden wurden in die Elbe-Kliniken nach Stade und Buxtehude...

  • Stade
  • 02.11.18
Blaulicht
Helfer von Polizei und Feuerwehr am Bahnübergang in Stade-Hahle   Fotos: tp
3 Bilder

Mädchen in Stade von Zug erfasst

Tödlicher Unfall auf den Gleisen / Wie sicher ist der Bahnübergang im Stadtteil Hahle? tp. Stade. Tief erschüttert verrichteten mehr als zwei Dutzend Helfer der Feuerwehr sowie Polizisten, ein Notarzt und die Besatzung zweier Rettungswagen am Montagmittag am Bahnübergang am Brunnenweg im Stader Wohngebiet Hahle ihren schweren Dienst. Gegen 13.07 Uhr war eine Schülerin (16) mit ihrem Fahrrad von einem Metronom-Pendlerzug erfasst worden. Für die Jugendliche kam jede Hilfe zu spät. Sie starb...

  • Stade
  • 16.10.18
Blaulicht
Großaufgebot an Rettern an der Unfallstelle
3 Bilder

Peugeot kollidiert auf B74 bei Hagenah mit Baum

Fahrer schwer verletzt / Behinderungen des Berufsverkehrs tp. Hagenah. Bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße B74 in Hagenah wurde der Fahrer eines Peugeot am Dienstagmorgen schwer verletzt. Die B74 wurde voll gesperrt, sodass es zu starken Behinderungen des Berufsverkehrs kam. Gegen 5.20 Uhr kollidierte der Peugeot 206 mit einem Baum. Nach Angaben des Fahrers (31) aus dem Landkreis Cuxhaven soll am Unfall ein weiteres Fahrzeug beteiligt gewesen sein, das sich jedoch von der...

  • Stade
  • 11.09.18
Blaulicht
Die Unfallstelle auf der K39
3 Bilder

Vier Verletzte bei Verkehrsunfall im Alten Land

Golf fährt auf Schwerlast-Krankenwagen auf und löst Kettenreaktion aus / 50.000 Euro Sachschaden tp. Jork. Vier zum Teil schwerverletzte Autoinsassen forderte ein Verkehrsunfall im Alten Land: Am Mittwochmittag, kurz nach 13 Uhr, fuhr auf der Kreisstraße K39 ein VW Golf auf einen sogenannnten Schwerlast-Krankenwagen auf. Das Spezialfahrzeug eines Krankentransport-Unternehmens aus Hamburg war mit einem Patienten (68) auf dem Weg aus einer Hamburger Klinik in ein Altenheim im Alten Land....

  • Stade
  • 02.08.18
Blaulicht
Die beiden Pkw stießen frontal zusammen
2 Bilder

Sieben Verletzte bei Frontal-Zusammenstoß in Stade

Unfall an der Salztorscontrescarpe / Zwei Rettungshubschrauber im Einatz tp. Stade. Ein schwerer Autounfall forderte am vergangenen Samstag gegen 17.50 Uhr an der Salztorscontrescarpe in Stade sieben Verletzte. Der Fahrer (20) eines Fiat Brava mit niederländischem Kennzeichen war in Richtung Altländer Straße unterwegs. In einer Rechtskurve verlor er auf regennasser Fahrbahn - vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit - die Kontrolle über sein Fahrzeug, geriet auf die...

  • Stade
  • 29.07.18
Blaulicht

Autofahrerin bei Bützflethermoor schwer verletzt

tk. Bützflethermoor. Eine Autofahrerin (65) aus Freiburg ist bei einem Verkehrsunfall am Donnerstagnachmittag auf der K27 zwischen Bützflethermoor und Stadermoor schwer verletzt worden. Die Frau war mit ihrem Hyundai i30 in Richtung Stade unterwegs. Sie kam aus ungeklärten Gründen nach rechts von der Fahrbahn ab. Das Auto prallte schließlich gegen einen Baum. Ein Ersthelfer kümmerte sich um die Frau, ein anderer Unfallzeuge verständigte den Notruf. Mit schweren Verletzungen kam die 65-Jährige...

  • Buxtehude
  • 08.06.18
Blaulicht

Vier Verletzte bei Unfall in Drochtersen

tk. Drochtersen. Bei einem Verkehrsunfall am Montagabend auf der L111 in Drochtersen wurden vier Menschen verletzt. Der Fahrer (56) eines Audi A4 musste bremsen. Das erkannte ein Fahranfänger (18) zu spät. Er versuchte noch, mit seinem Fiat Panda auszuweichen, berührte aber den Audi und stieß mit einem weiteren Audi, der ihm entgegenkam, zusammen. Der Panda schleuderte dabei auf die Seite. Der Panda-Fahrer und sein Beifahrer (18) kamen ins Krankenhaus. Der Fahrer (19) des entgegenkommenden...

  • Buxtehude
  • 15.05.18
Blaulicht
Der Fahrer dieses Wagens kam am Donnerstagnachmittag auf der L 124 in Helmste ums Leben

Autofahrer (59) aus Ahlerstedt prallt gegen Baum und stirbt

lt. Helmste. Bei einem schweren Verkehrsunfall ist am Donnerstagnachmittag ein Mann (59) aus Ahlerstedt ums Leben gekommen. Der Fahrer eines Citroen Berlingo war gegen 16 Uhr auf der Landesstraße 124 in Helmste-Sandkrug in Richtung Harsefeld unterwegs. Aus bisher ungeklärter Ursache verlor er auf gerader Strecke die Kontrolle über sein Fahrzeug, kam nach links von der Fahrbahn ab und prallte frontal gegen einen Baum. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Wagen auf die Straße...

  • Stade
  • 30.03.18
Blaulicht

Alkoholisiert im Graben gelandet

tk. Estebrügge. Ein Autofahrer (51) hat am Freitagabend in Estebrügge die Kontrolle über seinen Seat verloren und ist im Graben gelandet. Glück im Unglück: Das Wasser war nicht tief. Anwohner und Zeugen retteten den Leichtverletzten. Die Polizei teilt mit, dass der Fahrer 1,5 Promille Atemalkohol hatte. Sein Führerschein wurde eingezogen.

  • Buxtehude
  • 12.03.18
Blaulicht
Die Feuerwehr befreite den Fiesta-Fahrer
2 Bilder

Mit voller Wucht in den Gegenverkehr: Drei Verletzte bei Unfall auf der L130

tk. Sauensiek. Zwischen Beckdorf und Sauensiek kam es auf der L130 am Mittwochnachmittag zu einem verheerenden Verkehrsunfall mit drei zum Teil Schwerverletzten. Ein 49-jähriger Autofahrer aus Rotenburg war mit seinem Ford Fiesta Richtung Sittensen unterwegs. Auf gerader Strecke hatte er zwei Autos überholt und die Entfernung zum Gegenverkehr offenbar falsch eingeschätzt. Der Fiesta prallte mit voller Wucht gegen ein Mazda-SUV, in dem der 53-jährige Fahrer und sein Sohn (16) saßen. Der...

  • Buxtehude
  • 01.02.18
Blaulicht
Das Unfallfahrzeug prallte gegen einen Baum
2 Bilder

Tödlicher Unfall in Apensen

Fahrer (29) aus Harsefeld erliegt schweren Verletzungen am Unglücksort tp. Apensen. Ein 29-jähriger Autofahrer aus Harsefeld wurde bei einem schweren Verkehrsunfall in der Nacht auf Dienstag gegen 4.10 Uhr auf der Kreisstraße K49 zwischen Apensen und Ruschwedel tödlich verletzt. Der junge Mann war mit seinem Skoda Oktavia in Richtung Apensen unterwegs, als er aus ungeklärter Ursache von der Fahrbahn abkam und gegen einen Baum prallte. Durch die Wucht der Kollision wurde das Auto auf die...

  • Stade
  • 30.01.18
Panorama
Mit Handschellen und Kelle vor der Wache in Freiburg: die Dorf-Sheriffs Sören Schmidt (li.) und Heinz Hagedorn
3 Bilder

Zwei Dorf-Sheriffs am Ende der Welt: Spannende Fälle in Freiburg

193 Quadratkilometer Kehdingen sind das Revier von Heinz Hagedorn und Sören Schmidt tp. Freiburg. Ein Ständer mit Polizei-Prospekten, Urlaubsbilder und ein Kalender hängen an den Wänden. Leselampe, Papphefter und ein Stempel-Karussell zieren den Schreibtisch in Eiche hell, nur ab und zu durchbrechen Funkgerät und Radio die ländliche Stille in der gemütlichen Amtsstube: Für die Polizei-Wache in Freiburg, durch die noch ein Hauch der 1970er Jahre weht, interessierte sich schon eine...

  • Stade
  • 26.01.18
Blaulicht

Auto wickelt sich um Baum: Junger Autofahrer hatte einen Schutzengel

tk. Ahrensmoor. Schutzengel im Einsatz: Dass der junge Mann (20) aus dem Wrack seines Autos lebend herauskam, gleicht einem Wunder. Der Mazda 2 hatte sich mit Wucht um einen Baum gewickelt. Der Harsefelder hatte in der Nacht zu Dienstag auf der L127 in Ahrensmoor die Kontrolle über seinen Wagen verloren. Der Mazda prallte mit der Beifahrerseite gegen einen Baum. Der 20-Jährige befreite sich selbst aus dem Wrack und schleppte sich 400 Meter zu einem Haus. Von dort wurde der Notruf...

  • Buxtehude
  • 02.01.18
Blaulicht

Unfall in Stade: Auto landet auf Dach

Fahrerin leicht verletzt / Parkender Pkw beschädigt tp. Stade. "Pkw überschlagen!", lautete am Samstagabend, 25. November, gegen 21.45 Uhr die Alarmmeldung für die Feuerwehr und Polizei in Stade. Eine Seniorin war, vermutlich mit überhöhtem Tempo, in einer Kurve am Salztorswall ins Schleudern geraten und überschlug sich beim Gegenlenken. Der VW Beetle blieb auf dem Dach liegen. Bei dem Unfall wurde ein parkender Wagen beschädigt.  Die Fahrerin wurde leicht verletzt ins Elbe-Klinikum...

  • Buxtehude
  • 26.11.17
Blaulicht
Die Unfallstelle auf der L123
2 Bilder

Tödlicher Unfall bei Essel

Mazda-Fahrer prallte in Kurve gegen Baum tp. Essel. Bei einem schweren Verkehrsunfall am Samstag, 25. November, gegen 11.30 Uhr auf der Landesstraße L123 zwischen Kutenholz-Essel und Bremervörde-Hesedorf wurde ein 49-jähriger Autofahrer aus Bremervörde tödlich verletzt. Der Mazda-Fahrer war aus Bremervörde in Richtung Essel unterwegs. Nach dem Durchfahren einer Linkskurve verlor er aus bisher ungeklärter Ursache die Kontrolle über sein Fahrzeug, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und und...

  • Stade
  • 25.11.17
Blaulicht
Das Unfallfahrzeug wurde durch einen Baum durchtrennt
3 Bilder

Tödlicher Unfall in Estorf

Autofahrer (26✝) erliegt noch an der Unglücksstelle seinen Verletzungen tp. Estorf. Bei einem Verkehrsunfall in der Nacht auf Sonntag, 23. Juli, wurde ein Autofahrer (26✝) aus der Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten tödlich verletzt. Gegen Mitternacht hatten zufällig vorbeikommende Autofahrer auf der Landesstraße L114 in den Unfall bemerkt. Sie leisteten Erste Hilfe und setzten den Notruf ab. Der Fahrer des Seat Leon war von Oldendorf kommend in Richtung Estorf unterwegs, als er aus bisher...

  • Stade
  • 23.07.17
Blaulicht
Der Sattelzug war an der B74´3 in einen Graben gerutscht.

B73 gesperrt: Lkw war bei Horneburg in den Seitenraum geraten

tk. Horneburg. Ein Lkw einer Osnabrücker Spedition ist am Dienstagmorgen gegen 11.30 Uhr aus ungeklärten Gründen in der Nähe des Horneburger Kreisverkehrs auf der B73 in den Seitenraum gerutscht. Das schwere Fahrzeug geriet in Schräglage und drohte umzukippen. Die Horneburger Feuerwehr nahm den Lkw an den Haken, sodass er stabilisiert wurde, bis zwei schwere Bergefahrzeuge das Gespann wieder auf die Fahrbahn wuchteten. Die B73 wurde zweieinhalb Stunden lang gesperrt.

  • Buxtehude
  • 19.04.17
Blaulicht

Seniorin (79) in Buxtehude von Gelenkbus überfahren

tk. Buxtehude Eine Seniorin (79) ist am Mittwochabend von einem Bus überfahren und schwer verletzt worden. Die Busfahrerin (52) war auf der Viverstraße unterwegs und wollte bei Grün nach links auf die Hansestraße abbiegen. Dabei übersah sie die Fußgängerin, die ebenfalls bei Grün die Hansestraße überquerte. Sie wurden von dem Gelenkbus erfasst. Mit schweren Verletzungen wurde das Unfallopfer in ein Hamburger Krankenhaus gebracht. Zeugen des Unfalls melden sich unter Tel. 04161 - 647115 bei...

  • Buxtehude
  • 26.01.17
Blaulicht
Das Auto landete auf dem grundstück eiens Obsthofes.
2 Bilder

Unfall in Steinkirchen: Fahrer verletzt, Hund wohlauf

tk. Steinkirchen. Ein Autofahrer (77) ist in Steinkirchen mit seinem VW Passat in einer langezogenen S-Kurve ins Schleudern geraten und in den Graben gerutscht. Das Auto überschlug sich zwei Mal und blieb auf dem Dach in einer Obstplantage liegen. Das Unfallopfer wurde von der Feuerwehr aus dem Wrack befreit und kam ins Elbe Klinikum. Dem Hund, der mit im Auto saß, ist offenbar nichts passiert. Er wurde von der Familie abgeholt. Die Feuerwehr schätzt den schaden auf rund 2.500 Euro.

  • Buxtehude
  • 02.12.16
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.