Wilfried Peters

Beiträge zum Thema Wilfried Peters

Panorama
Die neuen Würdenträger von Horneburg
4 Bilder

Patrick Börner regiert den Schützenverein Horneburg - Keine Beste Dame

sc. Horneburg. Gerade erst zum Altschützen getauft und schon Schützenkönig - Patrick Börner setzt sich beim Schießen um die Königskrone des Horneburger Schützenvereins gegen seine Konkurrenz durch. Der stellvertretende Vorsitzende des Vereins Wilfried Peters proklamiert auf dem Festplatz des Schützenfestes die neuen Würdenträger für das nächste Schützenjahr und krönte den 24-Jährigen Börner zum neuen Oberhaupt des Vereins. Zusammen mit seinen Adjutanten Ingo Makoschey und Thorsten Blanke...

  • Buxtehude
  • 10.07.18
Politik
Die Kandidaten der FWG AUE (v. li.): Carsten Dittmer, Wilfried Peters, Franka Marie Dittmer, Jörk Philippsen und Michael Tschirschwitz

Kommunalwahl 2016: Die FWG Aue Horneburg im WOCHENBLATT-Interview

lt. Horneburg. Die Bürger sind gefordert: Am Sonntag, 11. September, finden in ganz Niedersachsen die Kommunalwahlen statt. Das WOCHENBLATT stellt auf den Ortsseiten der kommenden Mittwochs-Ausgaben alle Parteien vor, die in die Stadt-, Gemeinde- und Samtgemeinde-Räte einziehen wollen. Jede Partei hat fünf Fragen beantwortet. Hier sind die Antworten der Freien Wählergemeinschaft (FWG) Aue Horneburg: Was sind die wichtigsten Projekte, die Sie voranbringen möchten? Wir wollen eine...

  • Stade
  • 09.08.16
Panorama
Wollen Gas geben und Spaß haben: der Horneburger Schützenkönig Wilfried Peters mit seiner Königin  Jutta Hawrylko-Heitmann
2 Bilder

Wilfried Peters ist neuer Schützenkönig in Horneburg

lt. Horneburg. Großer Jubel am Sonntagabend in Horneburg. Bei der Proklamation ihrer Würdenträger feierten die Schützen gut gelaunt den neuen Hofstaat um König Wilfried Peters (63). Der gebürtige Horneburger ist bereits seit mehr als 40 Jahren Mitglied im Schützenverein und ist froh, dass er nach 1988 noch ein zweites Mal die höchste Würde errungen hat. "Ich wollte unbedingt noch einmal König werden", so Peters, der sich auch bei der Feuerwehr und in der Lokalpolitik (FWG Aue) engagiert. "Ich...

  • Stade
  • 11.07.16
Blaulicht
Gemeindebrandmeister Torben Schulze (li.) verabschiedet Wilfried Peters

Rote Hosenträger sind sein Markenzeichen: Horneburger Brandschützer verabschieden Vizechef

jd. Horneburg. Sein Markenzeichen sind rote Hosenträger sowie weiße Gummistiefel, und dank seines lauten "Organs" waren seine Ansagen unüberhörbar: Die Freiwillige Feuerwehr Horneburg muss künftig auf ein Original verzichten: Wilfried Peters ist nach dem Erreichen der Altersgrenze von 63 Jahren aus dem aktiven Dienst bei den Brandschützern ausgeschieden. Damit räumte er auch seinen Posten als stellvertretender Ortsbrandmeister. Im Beisein vieler Gäste aus den Feuerwehren des Landkreises wurde...

  • Harsefeld
  • 15.12.15
Blaulicht
Kreisbrandmeister Peter Winter (vorne rechs) bei der Ehrung von
Ernst-Wilhelm Cordes, Wilfried Peters und Andreas Hölting (v.L.)
2 Bilder

Stürmisches Einsatzjahr für die Feuerwehr im Landkreis Stade

Ehrenkreuz in Silber für Andreas Hölting tp. Burweg. An Höhepunkte des bisherigen Einsatzgeschehens 2015 erinnerte Stades Kreisbrandmeister Peter Winter kürzlich während der Dienstversammlung der Orts-, Gemeinde- und Stadtbrandmeister in Burweg. Extreme Sturmlagen bescherten den Rettern im Januar insgesamt mehr als 200 Einsätze. "Dann ereilte uns am 31. März das Orkantief 'Niklas'. Unsere Feuerwehren hatten wieder mehr als 250 Einsätze abzuarbeiten", so Peter Winter. Weiterer Höhepunkt im...

  • Stade
  • 18.11.15
Panorama
Wilfried Peters (re.) mit seinem Nachfolger an der Spitze der AG Buchholzer Sportvereine, Norbert Vietheer

41 Jahre Ehrenamt im Sport: Trauer um Wilfried Peters (†73)

os. Buchholz. Der Landkreissport trauert um Wilfried Peters: Der ehemalige Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft Buchholzer Sportvereine ist im Alter von 73 Jahren verstorben. Peters engagierte sich insgesamt 41 Jahre ehrenamtlich im Sport. In seiner 30-jährigen Amtszeit als Vorsitzender des TSV Sprötze stieg die Zahl der Mitglieder von 359 auf 864 an. Peters plante als Projektleiter den Bau des TSV-Vereinsheimes - zweimal, da der Neubau 2003 durch Brandstiftung zerstört wurde. 19 Jahre lang...

  • Buchholz
  • 17.08.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.