Wolfgang Indorf

Beiträge zum Thema Wolfgang Indorf

Politik
Wolfgang Indorf (re.) übergab Sven Bauer das „kleine Gemeindebüro“, wie Indorf die wichtigen Stempel nennt

Sven Bauer wird Wolfgang Indorfs Nachfolger als Bürgermeister der Gemeinde Wistedt

bim. Wistedt. Sven Bauer (WG Wistedt) ist der neue Bürgermeister der Gemeinde Wistedt. Er ist somit der Nachfolger von Wolfgang Indorf, der das Amt 32 Jahre ausübte und kürzlich zum Ehrenbürgermeister ernannt wurde. Sven Bauers Stellvertreter sind Hans-Hermann Baden (WG Wistedt) und Dr. Bettina Wagner (Grüne). Das Trio bildet auch den Verwaltungsausschuss. Ihre Stellvertreter in dem Gremium sind Claus Bohling (WGW), Jens Matthies (WGW) und Till von Rennenkampff (Grüne). Der neue Gemeinderat...

  • Tostedt
  • 30.11.16
Politik
Eine besonder seltene Ehrung erfuhren die langjährigen Bürgermeister Wolfgang Indorf (li., Wistedt) und Herbert Busch (Otter), die von Anette Randt mit Ehrenmedaillen ausgezeichnet wurden
12 Bilder

Verdiente Ratsmitglieder in Tostedt geehrt

bim. Tostedt. In feierlichem Rahmen verabschiedete die Samtgemeinde Tostedt jetzt die ausscheidenden Ratsmitglieder. Zwei Drittel der 121 Ratsherren und -frauen nahmen an der Veranstaltung im Gasthaus Wiechern teil. Außerdem ehrte Anette Randt als Kreis-Vorsitzende des Niedersächsischen Städte- und Gemeindebundes verdiente Ratsmitglieder. Samtgemeinde-Bürgermeister Dr. Peter Dörsam eröffnete den Abend mit einem Plädoyer für das Modell der Samtgemeinde. "Von Kollegen wird man regelmäßig...

  • Tostedt
  • 01.11.16
Politik
Während der Feier gab es auch Ehrungen und Blumen für Jan Hinnerk Zirkel (v. li.), Ulrike Wlecke, Hans-Peter Meyer und Helga Indorf von Wolfgang Indorf und Hans-Hermann Baden

Wistedts Bürgermeister Wolfgang Indorf wurde feierlich verabschiedet

bim. Wistedt. Viele Ehrengäste und Gratulanten aus Wistedt und Umgebung haben Wolfgang Indorf (71), dem dienstältesten Bürgermeister der Samtgemeinde Tostedt, jetzt nach 32 Jahren im Amt einen würdevollen Abschied bereitet. 35 Jahre engagierte sich Wolfgang Indorf im Gemeinderat und 30 Jahre im Samtgemeinderat. Zur Veranschaulichung seines erfolgreichen Einsatzes für die Entwicklung Wistedts wurde für den selbstständigen Maler eine Tapetenrolle mit der Auflistung seiner bedeutendsten Projekte...

  • Tostedt
  • 25.10.16
Politik
Michael Burmester von der Verwaltung neben den Kisten mit den Wahlzetteln

In Tostedt sind 21.750 Bürger an die Urnen gerufen

bim. Tostedt. Der Countdown läuft: Am kommenden Sonntag, 11. September, von 8 bis 18 Uhr sind Kommunalwahlen. Auch in der Samtgemeindeverwaltung laufen die Vorbereitungen dafür auf Hochtouren. 21.750 Wahlberechtigte sind dazu aufgerufen, an die Urnen zu gehen. Michael Burmester von der Verwaltung, der die Wahl maßgeblich organisiert und mit zahlreichen Wahlhelfern am Wahltag nachbereitet, appelliert: "Nutzen Sie Ihr Recht zum Wählen." Die Wähler haben für Kreistags-, Gemeinde- und...

  • Tostedt
  • 07.09.16
Politik
Die Wählergemeinschaft Wistedt mit (hinten v. li.): Jan Schellin, Ingo Martin, Jens Matthies, Claus Bohling und Hans-Hermann Baden sowie vorne (v. li.): Wolfgang Indorf, Marion Peters, Sven Bauer, Marlies Scheuren, Peter Marquardt und Susanne Kurze

Neue Wählergemeinschaft in Wistedt gegründet

bim. Wistedt. In Wistedt wurde jetzt eine Wählergemeinschaft gegründet. Diese setzt sich zusammen aus den amtierenden Ratsmitgliedern der Fraktionen von CDU und SPD, ergänzt durch interessierte Bürger der Gemeinde. Statt parteipolitischem Denken, sollen die Ziele für die Gemeinde im Vordergrund stehen. Die Wählergemeinschaft hat die volle Unterstützung des amtierenden Bürgermeisters Wolfgang Indorf, der sich freut, dass es mit einem ambitionierten Team tatkräftig in die Zukunft geht.

  • Tostedt
  • 08.06.16
Panorama
Mit dem alten Schönecke-Güldner (v. li.): Bürgermeister Wolfgang Indorf, Vorsitzender Günter Sepp, Willi Voß, Landtagsabgeordneter Heiner Schönecke und Vereins-Vize Dieter Schulz
12 Bilder

Rund 260 Fahrzeuge waren beim Treckertreffen der Oldtimer-Freunde Wistedt zu bewundern

bim. Wistedt. Großes Lob von den Besuchern erhielten jetzt die Oldtimer-Freunde Wistedt für ihr Trecker- und Oldtimertreffen. Rund 260 Fahrzeuge wurden auf dem Sportplatz Auf der Fahlhorst präsentiert und stießen bei Jung und Alt auf großes Interesse. Vorsitzender Günter Sepp und sein Vize Dieter Schulz freuten sich, auch etliche befreundete Vereine zu begrüßen. „Dieses Treffen erhält die Note eins. Es ist klein, aber fein. So ist auch ein fachlicher Austausch möglich. Und die Preise sind...

  • Tostedt
  • 24.05.16
Panorama
Neuer Schützenkönig in Tötensen: Wolfgang Indorf (mi.) mit seiner Lebensgefährtin Marianne Wien und seinen Adjutanten Hans-Jürgen Indorf (li.) und Frank von Pein

Schützenverein Tötensen-Westerhof: Neuer König ist Wolfgang Indorf

bs. Tötensen. Wolfgang Indorf führt im kommenden Jahr die Schützen in Tötensen an: Der 61-jährige, der seit vielen Jahren im Verein ist und sich hier leidenschaftlich im Spielmannzug engagiert, freute sich bei seiner Proklamation am vergangenen Wochenende sehr auf seine neue Aufgabe. "Ich muss erstmal etwas üben hier vorne zu stehen, aber ich freue mich, zusammen mit meiner Lebensgefährtin Marianne Wien, sehr auf das kommende Jahr", so der Gas- und Wasserinstallateur. Zu seinen Adjutanten...

  • Rosengarten
  • 26.07.15
Politik
Wistedts Bürgermeister Wolfgang Indorf (re.) gratuliert Hans-Hermann Baden zur Wahl
4 Bilder

Neue Bürgermeister und Stellvertreter in der Samtgemeinde Tostedt gewählt

bim. Tostedt. Neubesetzungen bei den Bürgermeistern bzw. ihren Stellvertetern in der Samtgemeinde Tostedt gab es jetzt in den Gemeinden Welle und Wistedt. In Welle war Bürgermeister Rüdiger Nelke (CDU) nach einem tragischen Unfall zum 31. Januar zurückgetreten. Ihm dankte der Rat für sein rund 19-jähriges Engagement als Bürgermeister. Zum neuen ersten Mann in der Gemeinde wurde Gerd Schröder (SPD) einstimmig gewählt. Sein Stellvertreter ist Frank Hetzel (SPD), der in dieser Funktion seit...

  • Tostedt
  • 25.03.15
Politik
Samtgemeinde-Bürgermeister Dr. Peter Dörsam (vorne li.) mit den Bürgermeistern der Mitgliedsgemeinden (von vorne links nach oben): Matthias Schuback (Königsmoor), Herbert Busch (Otter), Reinhard Riepshoff (Heidenau) sowie von hinten rechts nach vorne: Heinrich Richter (Handeloh), Samtgemeinderat Stefan Walnsch, Heiko Knüppel (Kakenstorf), Wolfgang Indorf (Wistedt), Rolf Aldag (Dohren) und Gerhard Netzel (Tostedt)
2 Bilder

Auch die Mitgliedsgemeinden sind bei der Unterbringung von Asylbewerbern gefordert

bim. Tostedt. Sollten dem Landkreis Harburg nicht genügend Grundstücke oder Gebäude für die Unterbringung von Asylbewerbern genannt werden, kann es auch hier sein, dass der Landkreis die Zuständigkeit auf die Samtgemeinden überträgt, wie es in anderen Landkreisen bereits üblich ist. Das machte Tostedts Samtgemeinde-Bürgermeister Dr. Peter Dörsam bei einem Treffen der Bürgermeister der Mitgliedsgemeinden im Rathaus deutlich. "Notunterkünfte lassen sich nicht mehr vermeiden. Und die Unterbringung...

  • Tostedt
  • 25.12.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.