Alles zum Thema Heiko Knüppel

Beiträge zum Thema Heiko Knüppel

Politik
Im Berufs- und Schulverkehr kommt es auf der K45 (re.) häufig zu brenzligen Situationen. Zum Absenken der Geschwindigkeit der Rechtsabbieger von der B75 war die Abbiegespur seit 2016 mit Baken abgesperrt worden und wurde bei der Sanierung der B75 im vergangenen Jahr ganz weggebaut

Kreuzung B75/K45 in Kakenstorf: "Hier herrscht ein hohes Gefahrenpotenzial"

bim. Kakenstorf. Schulbusse, Lehrer sowie Hol- und Bringverkehr durch Eltern, die im dichten Berufsverkehr von der B75 in die Lange Straße (K45) in Kakenstorf und dort sofort auf das Gelände der Rudolf-Steiner-Schule Nordheide und des Waldorfkindergartens abbiegen und umgekehrt. Dazwischen Schulkinder aus dem Dorf, die den Weg zum Schulgelände zu Fuß zurücklegen. Oft genug kommt es dabei zu brenzligen Situationen. "Hier herrscht ein hohes Gefahrenpotenzial", ist sich der Kakenstorfer...

  • Tostedt
  • 19.03.19
Politik
An der Kreuzung B75/Lange Straße (v. li.): Michael Dürkop, Gabriele Liedke, Heiner Schönecke und Heiko Knüppel
2 Bilder

"Einmündung B75/K45 in Kakenstorf endlich entschärfen!"

bim. Kakenstorf. Das Bemühen der Gemeinde Kakenstorf um eine Entschärfung der Verkehrssituation an der Einmündung B75/Lange Straße (K45) ist eine wahrhaft unendliche Geschichte. Seit zehn Jahren begleitet das WOCHENBLATT die Forderungen besorgter Eltern und Lehrer der dort ansässigen Rudolf-Steiner-Schule Nordheide nach mehr Verkehrssicherheit. Der Gemeinderat Kakenstorf hat jüngst eine Petition verabschiedet, mit der die Straßenbaulastträger der B75 und der K45 aufgefordert werden, die...

  • Tostedt
  • 03.08.18
Politik
Sind enntäuscht vom OVG-Urteil (v. li.): Traute Sagawe, Frank Haagen, Bürgermeister Heiko Knüppel, sein Stellvertreter Reinhard Hinrichs, Marcel und Nadine Westphal mit Nela

"Wir wohnen jetzt illegal in einem Schwarzbau"

Oberverwaltungsgericht kippt Bebauungsplan zum Dauerwohnen in Kakenstorf bim. Kakenstorf. "Hoffnungen wurden enttäuscht, 16 Jahre politische Arbeit kaputt gemacht", sagt Kakenstorfs Bürgermeister Heiko Knüppel merklich betroffen. Er meint damit das Ringen der Lokalpolitiker um eine Lösung, in den Häusern im bisherigen Wochenendgebiet "Auf der Horst" dauerhaftes Wohnen zu ermöglichen. "Alle waren froh, unter Mitwirkung der Bürger und Träger öffentlicher Belange einen tragfähigen Kompromiss...

  • Tostedt
  • 17.07.18
Blaulicht
Auf dem zerfurchten Sportplatz (v. li.): Bürgermeister Heiko Knüppel, Wilfried Wodniok vom Sportvereinsvorstand und Ratsherr David Lieske
2 Bilder

Hoher Vandalismusschaden am Sportplatz in Kakenstorf

bim. Kakenstorf. „Wir hatten unliebsamen Besuch“, sagt Kakenstorfs Bürgermeister Heiko Knüppel und schaut betroffen auf den durch Autoreifen zerfurchten Rasen des Sportplatzes in Kakenstorf. „Das sieht nach Cruisen aus“, meint er. Der Vandalismus ereignete sich am Mittwoch gegen 22.50 Uhr. Anwohner waren auf die Lichter auf dem Sportplatz aufmerksam geworden und hatten die Polizei gerufen, die auch binnen weniger Minuten vor Ort war. Doch da hatten sich die Unbekannten in einem dunklen Wagen...

  • Tostedt
  • 22.12.17
Politik
Zwischen Ahornallee und Weidenstraße in Kakenstorf soll das Neubaugebiet entstehen

Östliche Weidenstraße Kakenstorf: Samtgemeinderat Tostedt gibt grünes Licht für Flachennutzungsplan-Änderung

bim. Tostedt. Etliche Kakenstorfer haben Bedenken gegen das von der Gemeinde geplante Baugebiet „Östliche Weidenstraße“ auf 2,9 Hektar zwischen Ahornallee und Weidenstraße. Sie fürchten u.a. einen zu schnellen Bevölkerungszuwachs und ein erhöhtes Verkehrsaufkommen. Die bisher landwirtschaftlich genutzte Fläche ist laut Flächennutzungsplan (F-Plan) bislang nur zum Teil für Wohnbebauug vorgesehen. Daher muss der F-Plan geändert werden. Für dieses Verfahren gab der To- stedter Samtgemeinderat...

  • Tostedt
  • 15.12.17
Politik
Verkehrsplaner Dietrich Stempel (am Projektor) stellte das Verkehrsgutachten vor
2 Bilder

Verkehrsaufkommen an Weidenstraße und Ahornallee in Kakenstorf verdoppelt sich

bim. Kakenstorf. Das in Kakenstorf zwischen Weidenstraße und Ahornallee auf rund vier Hektar geplante Neubaugebiet "Östliche Weidenstraße" sorgt bei vielen Anliegern dort für Unmut. Daran konnten auch die Aussagen von Verkehrsplaner Dietrich Stempel in der jetzigen Bauausschuss-Sitzung der Gemeinde, dass die Verkehrsqualität gut sei und auch bleibe, nichts ändern, denn: Der Verkehr wird sich durch das Neubaugebiet verdoppeln. Wie berichtet, könnten in dem Gebiet 48 Einzel- und Doppelhäuser...

  • Tostedt
  • 01.09.17
Panorama
An einem der sonnigen Tage sorgte ein kleiner Pool für Abkühlung
5 Bilder

Regen machte Zeltlager der Tostedter Jugendfeuerwehren in Kakenstorf zum „Abenteuerbad“

Zwischen Dauerregen und Sommerhitze bim. Kakenstorf. „Herzlich willkommen im Kakenstorfer Abenteuerbad“, begrüßte Kakenstorfs Bürgermeister Heiko Knüppel jüngst die Gäste beim Zeltlager der Jugendfeuerwehren der Samtgemeinde Tostedt. Denn das war zwischenzeitlich wegen andauernder Regenfälle buchstäblich „abgesoffen“. Aber die 128 Jugendlichen im Alter von zehn bis 17 Jahren und ihre 62 Betreuer erlebten auch sonnig-warme Tage, die für den Dauerregen entschädigten und zum Bad im Pool...

  • Tostedt
  • 01.08.17
Wir kaufen lokal
Dorfladen-Inhaber Arno Westerwick mit Melanie Willanowski
3 Bilder

Dorfladen Otter bietet jetzt auch Lieferservice

bim. Otter/Kakenstorf. Die Verkaufsflächen von Supermärkten und Discountern sind in den vergangenen Jahren gewachsen. Doch was nützt die größte Auswahl, wenn die Geschäfte mangels Mobilität nicht zu erreichen sind? Gerade auf dem Lande mit schlechter Anbindung an öffentliche Verkehrsmittel und in Zeiten der wachsenden, älter werdenden Bevölkerung kommt den Dorfläden - wie in früheren Zeiten den "Tante Emma"-Läden - eine große Bedeutung zu. Doch diese kleinen Geschäfe heutzutage zumindest...

  • Tostedt
  • 18.07.17
Politik
Bürgermeister Heiko Knüppel (stehend) erklärte sich bei der Abstimmung für unbefangen
4 Bilder

Kakenstorfer Rat macht Weg frei für weitere Bebauung

bim. Kakenstorf. So etwas gibt es selten: Vor der Abstimmung über die Aufstellung des Bebauungsplans "östliche Weidenstraße" im Kakenstorfer Gemeinderat im Beisein von rund 60 Bürgern gab Bürgermeister Heiko Knüppel (CDU) eine Erklärung zur Unbefangenheit seiner Abstimmung ab. Er war im Vorfeld in die Kritik geraten, weil er für die Sparkasse Harburg-Buxtehude tätig ist und das neue Baugebiet von der Sparkassentochter idb entwickelt werden soll. Wie berichtet, könnten auf einer rund vier...

  • Tostedt
  • 07.02.17
Politik
Michael Rapp und Jürgen Flothow auf der Fläche an der Weidenstraße, die ein Investor bebauen möchte

Diskussion um neues Baugebiet in Kakenstorf / Bürgermeister weist Vorwürfe der Opposition zurück

bim. Kakenstorf. Die Ausweisung eines Baugebietes zwischen der Weidenstraße und der Ahornallee in Kakenstorf erregte bereits bei der Vorstellung der ersten Planungen im vergangenen Sommer die Gemüter vieler Bürger. Nun stand das Thema erneut auf der Agenda des Bauausschusses. Doch: „Die Bedenken der Bürger wurden nicht gehört. Der Bürgermeister beschleunigt eine Entscheidung im Interesse des Investors“, so der Eindruck von Michael Rapp, Fraktionsvorsitzender der Wählergemeinschaft Kakenstorf...

  • Tostedt
  • 27.01.17
Politik

Heiko Knüppel als Kakenstorfs Bürgermeister wiedergewählt

bim. Kakenstorf. Heiko Knüppel (CDU) wurde in der konstituierenden Sitzung des Gemeinderates erneut zum Bürgermeister gewählt. Mit sieben zu vier Stimmen setzte er sich gegen Mitbewerber Carsten Kröger (Wählergemeinschaft Kakenstorf, WGK) durch. Nach seiner Wahl dankte Heiko Knüppel den ausgeschiedenen Ratsmitgliedern Klaus Göttsche, Kai-Uwe Inselmann, Uwe Lange und Christian Marquardt für ihre wertvolle Mitarbeit. Neue Mitglieder im Rat sind: Carmen Stora und Jan Peter Ebeling (beide CDU)...

  • Tostedt
  • 30.11.16
Panorama
Statt die Kreuzung zu entschärfen, wurde die Rechtsabbiegespur gesperrt

Gefährliche Kreuzung in Kakenstorf: Wohl vorerst keine Aussicht auf Kreisel oder Abbiegespur

bim. Kakenstorf. Seit Jahren beklagen Eltern und Leitung der Rudolf-Steiner-Schule Nordheide in Kakenstorf die unhaltbare Verkehrssituation im Kreuzungsbereich Lange Straße (K45)/B75, hinter der unmittelbar die Zufahrt zur Schule liegt. Bei hohem Verkehrsaufkommen spielen sich dort täglich haarsträubende Situationen ab. Und obwohl viele Eltern um das Wohl ihrer Kinder fürchten und es dort regelmäßig zu Unfällen kommt, tut sich nichts. Der CDU-Landtagsabgeordnete Heiner Schönecke macht nun...

  • Tostedt
  • 11.10.16
Panorama
Die Rechtsabbiegespur aus Richtung Tostedt von der B75 auf die Lange Straße ist jetzt gesperrt

Kreuzung in Kakenstorf ohne Abbiegespur / Spur auf der B75 als Verkehrsversuch mit Schwellen abgesperrt

bim. Kakenstorf. Wer von der B75 in Kakenstorf aus Richtung Tostedt nach rechts in die Lange Straße (K45) abbiegen will, muss seit vergangenem Freitag „Verkehrsbehinderung“ spielen. Denn die Abbiegespur, auf der man auf 50 km/h herunterbremsen konnte, ohne den nachfließenden Verkehr zu behindern, ist jetzt mit Schwellen abgesperrt. Das ist eine von drei Maßnahmen im „Verkehrsversuch“, mit der der gefährliche Knotenpunkt entschärft werden soll, sagt Dirk Möller, Geschäftsbereichsleiter der...

  • Tostedt
  • 05.04.16
Politik
Heiner Schönecke (2. v. li.): stieß aufs neue Jahr an mit (v. li.): Ehrfried Böttcher, Anette Randt, Hans-Peter Ebeling, Britta Witte, Kai Uffelmann, Rolf Aldag, Thilo von Rogister und Heiko Knüppel
2 Bilder

Lehrreicher Neujahrsspaziergang durchs Estetal

bim. Bötersheim. Über 100 Wanderer beteiligten sich am Neujahrsmorgen am Neujahrsspaziergang durchs Estetal, zu dem der CDU-Landtagsabgeordnete Heiner Schönecke zum neunten Mal eingeladen hatte. Darunter auch der erste Kreisrat des Landkreises Harburg, Kai Uffelmann, und die stellvertretende Landrätin Anette Randt. Viele Bürgermeister und Ratsherren aus Jesteburg, Buchholz, Tostedt, Hollenstedt und Neu Wulmstorf waren der Einladung ebenfalls gefolgt. Selbst einige Buxtehuder und Jorker waren...

  • Tostedt
  • 05.01.16
Politik
Bei den Flächen handelt es sich neben der diskutierten Erweiterung der Eichenhöhe in Richtung Heidberg und Ahornallee (1) um eine Erweiterung auf der gegenüberliegenden Straßenseite der B75 (2) sowie eine Vergrößerung des Gewerbegebietes jenseits der alten Bahnfläche Richtung Trelde (3)
5 Bilder

Kakenstorfer wollen bei Gewerbegebietserweiterung mitreden

bim. Kakenstorf. Bei der Diskussion um die Erweiterung des bestehenden Gewerbegebietes in Kakenstorf hatte die Verwaltung die Rechnung ohne die Bürger gemacht: Ohne vorherige Information in einer Einwohnerversammlung sollte der Rat über die Aufstellung des entsprechenden Bebauungsplanes beschließen. Doch viele der rund 80 Bürger bei der Versammlung im Gasthaus „Zum Estetal“ sprachen sich in einer Sitzungsunterbrechung vehement dagegen aus. Stattdessen sollen nun drei Varianten einer möglichen...

  • Tostedt
  • 08.12.15
Wirtschaft
Freuen sich, dass der Dorfladen bald wieder öffnet (v. li.): Murat Mert, Harald Brünjes, Hildegard Knüppel, Ciğdem Akcaoğlu Mert und Heiko Knüppel
2 Bilder

Dorfladen in Kakenstorf soll wieder öffnen

bim. Kakenstorf. Viele Bewohner, insbesondere die Älteren, die Schulkinder und nicht zuletzt die Handwerker, die sich morgens ihre Zeitung und belegte Brötchen dort holen, haben den Dorfladen in Kakenstorf bereits sehr vermisst. Nachdem das kleine Geschäft zum Jahresbeginn geschlossen wurde, sind nun neue Betreiber gefunden. „Wir freuen uns, dass Familie Mert den Dorfladen zum 1. Juni wieder öffnet“, sagt Bürgermeister Heiko Knüppel. Er hat eine ganz besondere Beziehung zu dem Lädchen, gehört...

  • Tostedt
  • 12.05.15
Sport
Heiko Knüppel holte DM-Bronze

Mit Pfeil und Bogen zur DM-Bronzemedaille

BOGENSPORT: Heiko Knüppel auf Rang drei mit 564 Ringen (cc). Bei den Deutschen Meisterschaften im Bogenschießen, die in Biberach an der Riß ausgetragen wurden, sicherte sich der Kakenstorfer Heiko Knüppel (1. BSC Nordheide) mit 564 Ringen Platz drei und damit die Bronzemedaille in der Altersklasse. Obwohl der Kakenstorfer nach 30 Pfeilen nur auf dem achten Platz lag. Anschließend lief es aber für ihn wie am Schnürchen. Bei dem nationalen Wettkampf, bei dem über 60 Pfeile über eine Distanz von...

  • Tostedt
  • 15.03.15
Politik
Samtgemeinde-Bürgermeister Dr. Peter Dörsam (vorne li.) mit den Bürgermeistern der Mitgliedsgemeinden (von vorne links nach oben): Matthias Schuback (Königsmoor), Herbert Busch (Otter), Reinhard Riepshoff (Heidenau) sowie von hinten rechts nach vorne: Heinrich Richter (Handeloh), Samtgemeinderat Stefan Walnsch, Heiko Knüppel (Kakenstorf), Wolfgang Indorf (Wistedt), Rolf Aldag (Dohren) und Gerhard Netzel (Tostedt)
2 Bilder

Auch die Mitgliedsgemeinden sind bei der Unterbringung von Asylbewerbern gefordert

bim. Tostedt. Sollten dem Landkreis Harburg nicht genügend Grundstücke oder Gebäude für die Unterbringung von Asylbewerbern genannt werden, kann es auch hier sein, dass der Landkreis die Zuständigkeit auf die Samtgemeinden überträgt, wie es in anderen Landkreisen bereits üblich ist. Das machte Tostedts Samtgemeinde-Bürgermeister Dr. Peter Dörsam bei einem Treffen der Bürgermeister der Mitgliedsgemeinden im Rathaus deutlich. "Notunterkünfte lassen sich nicht mehr vermeiden. Und die Unterbringung...

  • Tostedt
  • 25.12.14
Sport
Heiko Knüppel (re.) vom 1. BSC Nordheide erzielte bei den Kreismeisterschaften in Buchholz mit 564 Ringen das beste Tagesergebnis in der Altersklasse.

Kreistitel mit Pfeil und Bogen

BOGENSPORT: In Buchholz wurden die Meister ermittelt (cc). Es ist schon Tradition, dass sich die Bogenschützen alljährlich am dritten Advent treffen, um ihre Kreismeister zu ermitteln. Die Kreistitelkämpfe, die in der Buchholzer Sporthalle Am Kattenberge ausgetragen wurden, sind zugleich die Qualifikation zur Teilnahme an den Landesmeisterschaften. Die erfolgreichsten Teilnehmer bei den Kreismeisterschaften über 60 Pfeile auf einer 18-Meter-Distanz waren der SV Todtglüsingen (6mal Gold) , 1....

  • Buchholz
  • 23.12.14
Panorama
Fritz Tödter ist verstorben

Fritz Tödter aus Kakenstorf ist verstorben

bim. Kakenstorf. Ein engagierter Feuerwehrmann und Lokalpolitiker aus Kakenstorf ist im Alter von 86 Jahren verstorben: Fritz Tödter. Der Ehrengemeinebrandmeister und Träger des Deutschen Feuerwehrkreuzes in Gold gehörte der Kakenstorfer Feuerwehr seit 1945 an und engagierte sich 28 Jahre lang als Gemeinderatsmitglied. „Er war sehr engagiert, was gemeinnützige Aktivitäten anging. Ich habe ihn als offenen, freundlichen und zugänglichen Menschen erlebt“, sagt Kakenstorfs Bürgermeister Heiko...

  • Tostedt
  • 24.06.14
Sport
Die siegreichen Mannschaften auf dem "Treppchen"
8 Bilder

Bogenschützen aus ganz Deutschland zu Gast beim 1. BSC Nordheide

bim/nw. Kakenstorf. Rund 120 Bogenschützen aus zehn Vereinen aus dem gesamten Bundesgebiet begrüßte der 1. BSC Nordheide kürzlich auf dem Sportplatz in Kakenstorf. Der BSC richtete dort die beiden letzten Turniertage der "Bundesliga im Bogenschießen 2014“ aus, unterstützt von sechs Schülern der Berufsbildenden Schulen Buchholz im Rahmen des Schulprojektes "Nachhaltigkeit im Sport". Die Mannschaften kamen aus Berlin, Jena, Leipzig, Magdeburg, Mülheim, Oberbauerschaft, Radeberg, Stapelfeld,...

  • Tostedt
  • 20.06.14
Sport
Der Stöckter Abteilungsleiter und Chef-Organisator der DM, Holger Schräer, belegte als Aktiver in der Schützenklasse den 16. Rang mit dem Blankbogen
3 Bilder

Tausende Pfeile zischen durch die WinArena

BOGENSPORT: 600 Schützen wetteiferten in Winsen um nationale Titel – der HSV Stöckte war ein guter Gastgeber (cc). Konzentration pur – kein Mucks ist zu hören. Nur die Pfeile zischen durch die Sporthalle in Winsen. Rund 600 Bogensportler aus allen Bundesländern waren bei den deutschen Hallenmeisterschaften in der WinArena am Start, die der HSV Stöckte unter Leitung des Abteilungsleiters Holger Schräer mit einem 40-köpfigen Helferteam mit Bravour ausrichtete. „Dank der der großzügigen...

  • Buchholz
  • 12.03.14
Panorama
Beim Zielen auf eine Wildschwein-Attrappe: Peter Hendle aus Itzehoe
7 Bilder

Im Wald waren die Bären und Bisons los

Der 1. BSC Nordheide veranstaltete sein 3D-Spaßturnier / Rund 100 Teilnehmer aus Norddeutschland gingen auf die Pirsch bim. Kakenstorf. Mit Pfeil und Bogen auf Bison, Luchs, Puma oder Wildschwein anlegen - das konnten kürzlich rund 100 Bogenschützen aus Niedersachsen, Hamburg und Schleswig-Holstein beim 3D-Spaßturnier des 1. BSC Nordheide in Kakenstorf. Im Wald hinter dem Vereinsgelände waren buchstäblich die Bären los, denn drei dieser Hartschaum-Tiere waren in dem Parcours verteilt. Das...

  • Tostedt
  • 28.02.14
Sport
Der Vorstand des BSC Nordheide (v. li.): Heiko Knüppel, Hartmut Wischnowsky, Bernhard Gawlick, Carmen Sauermann, Hartmut Petersen, Dennis Koltermann, Jens Guschmann und Bernd Fink
3 Bilder

Erfolgreiche Bogensportler des BSC Nordheide

bim. Kakenstorf. Auf ein erfolgreiches Jahr blicken erneut die Bogensportler des 1. BSC Nordheide im Sportverein Trelde-Kakenstorf zurück. Christoph Witt (u 20) holte bei den Deutschen Hallen-Meisterschaften mit dem Recurvebogen die Goldmedaille und in der Freisaison der Deutschen Meisterschaften eine Bronzemedaille, Ehrenvorsitzender Heiko Knüppel (ü 45) freute sich dabei über eine Silbermedaille. Eine Bronzemedaille errang auch Jens Guschmann (Herren Cb 3-D) in der DM-Freisaison. Bei den...

  • Tostedt
  • 31.12.13
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.