Alles zum Thema Zoophilie

Beiträge zum Thema Zoophilie

Panorama
Diplom-Psychologin Karoline Ellrich

Was geht in Zoophilisten vor? - WOCHENBLATT-Interview mit Diplom-Psychologin Karoline Ellrich

(bim). Was geht in Menschen vor, die sich zu Tieren sexuell hingezogen fühlen und sie für ihre Neigung missbrauchen? Diese Frage stellt sich, nachdem der perverse Pferdeschänder, der monatelang im Raum Tostedt sein Unwesen getrieben hat, von der Polizei gefasst wurde. Der 20-jährige Beschuldigte bezeichnet sich selbst als "Zoophilist". Im WOCHENBLATT-Interview beantwortet Karoline Ellrich (30) aus Hannover, Diplom-Psychologin am Kriminologischen Forschungsinstitut Niedersachsen, die wichtigsten...

  • Tostedt
  • 26.01.15
Panorama
Nachts schlich sich der 20-Jährige auf Weiden und verging sich an den Pferden

Zoophilie - Wenn sexueller Missbrauch von Tieren als "Liebe" getarnt wird

(bim). Nicht nur Pferdehalter macht betroffen, was sich monatelang im Raum Tostedt abgespielt hat: Ein Perverser schändete Pferde. Der 20-Jährige, der jetzt von der Polizei auf frischer Tat gefasst wurde und diese Taten gestanden hat, bezeichnet sich als „Zoophilist“. Das bedeutet: Er fühlt sich sexuell zu Tieren hingezogen, von Betroffenen auch gerne als „Liebe zu Tieren“ heruntergespielt. Allerdings ging der 20-Jährige extrem brutal vor, fesselte und prügelte Wallache und penetrierte Stuten,...

  • Tostedt
  • 20.01.15
Blaulicht
Beate Jastrow ist geschockt

Perverser Pferdeschänder im Landkreis Harburg

thl. Ashausen. "Ich war völlig geschockt. Damit rechnet doch niemand", sagt Beate Jastrow und streichelt liebevoll ihr Shettland-Pony "Nicky". Die 20-jährige Stute wurde am Montag Opfer eines perversen Pferdeschänders. "Ich kam gegen 13.30 Uhr zu meiner Weide in Ashausen", schildert Beate Jastrow den Vorfall. "Als ich beim Unterstand um die Ecke kam, sah ich den Typen. Er zog schnell seinen Boxershorts wieder hoch und haute ab." Er dachte Jastrow, dass der Unbekannte dort vielleicht pinkeln...

  • Stelle
  • 09.08.13