alt-text

++ A K T U E L L ++

WOCHENBLATT-Leserreporter werden:

Missbrauch

Beiträge zum Thema Missbrauch

Panorama
Gemeindereferentin Katrin Sobanja kann die 
Menschen verstehen, die aus der Kirche austreten. Sie bleibt, um Gutes zu tun

Landkreis Stade/Harburg
Die Krise der katholischen Kirche als Neuanfang

(sv). Unzählige sexuelle Missbrauchsskandale, die Diskriminierung von Frauen, Homosexuellen und Transpersonen, und mehr Regeln und Verbote als offene Türen: Der Berg an Problemen, die die katholische Kirche aufarbeiten muss, ist groß. Und immer größer wird auch die Zahl der Menschen, die sich deshalb von ihr abwenden: Rund 360.000 Deutsche traten vergangenes Jahr aus der katholischen Kirche aus, das teilte die Deutsche Bischofskonferenz am Montag mit. Ein Rekordhoch. Zum Vergleich: Es traten...

  • Buxtehude
  • 01.07.22
  • 71× gelesen
Service

Landkreis Stade
Hilfetelefone: Sexuelle Ausbeutung geflüchteter Frauen

sv/nw. Landkreis Stade. Die letzten Tage machen deutlich, wie instabil der Frieden in der Welt – auch in Europa - sein kann. Wichtig ist es, auf die Bedrohung für Frauen und Kinder durch sexuelle Ausbeutung als Geflüchtete zu achten. Auf dem Weg über die rettenden Grenzen wartet eine neue Gefahr: Schlepper versuchen die Not der Fliehenden auszunutzen. Frauen und Kinder sind oft auf sich allein gestellt und es droht ihnen unter anderem sexuelle Ausbeutung. Auch die Vermittlung in Wohnungen kann...

  • Stade
  • 21.03.22
  • 36× gelesen
Panorama

Verunsichert und machtlos
Leser*innen zu verbaler sexueller Belästigung

(sv). "Das ist verbale sexuelle Belästigung, kein Kompliment" so lautete der Artikel über "Catcalling" in der letzten Wochenendausgabe. Verbale sexuelle Belästigung (auf Englisch "Catcalling") beschreibt, wenn Personen im öffentlichen oder privaten Raum durch Pfiffe und anzügliche Kommentare zum sexuellen Objekt degradiert werden. Laut einer Umfrage des Kriminologischen Forschungsinstituts Niedersachsens waren von rund 4.000 Betroffenen 90 Prozent Frauen. Im Gegensatz zur körperlichen sexuellen...

  • Neue Buxtehuder Wochenblatt
  • 09.12.21
  • 111× gelesen
Blaulicht

Zeugensuche nach sexueller Nötigung in Buchholz

thl. Buchholz. Bereits am 17. November, gegen 14.30 Uhr, kam es auf einem Parkplatz zwischen den Straßen Lindenpassage und Lindenstraße (Zufahrt vom dortigen Kreisverkehr) zu einer sexuellen Nötigung zum Nachteil einer 41-jährigen Frau. "Der Sachverhalt wurde bei der Polizei allerdings erst jetzt angezeigt", so Polizeisprecher Jan Krüger. "Deswegen suchen wir jetzt dringend Zeugen, die das Tatgeschehen beobachtet haben." Drei Jahre Haft für Sex-Straftaten im Jugendzentrum Die Frau war nach...

  • Buchholz
  • 02.12.21
  • 512× gelesen
Blaulicht
Der "Maskenmann", der verurteilte Kindermörder Martin Ney, 2013 vor dem Stader Landgericht

Der Kindermörder wurde in Frankreich vernommen
Der "Maskenmann" ist wieder zurück in Deutschland

tk. Stade. Der vom Landgericht Stade wegen dreifachen Kindesmordes verurteile Martin Ney ist zurück in Deutschland und sitzt wieder in der JVA Celle ein. Der als "Maskenmann" berüchtigte Mörder und Kinderschänder wurde im Januar nach Frankreich ausgeliefert, weil er verdächtigt wird, auch dort ein Kind getötet zu haben. Wie die Zeitung "Ouest France" zuerst berichtete, kann ihm der Ermittlungsrichter in Nantes diese Tat aber nicht nachweisen, so dass die fristgerechte Überstellung zurück nach...

  • Stade
  • 16.09.21
  • 2.185× gelesen
Panorama
Laut UBSKM wird geschätzt, das bundesweit pro Schulklasse ein bis zwei Schüler oder Schülerinnen sexueller Gewalt ausgesetzt waren oder sind

Steigende Verbreitung von kinderpornografischen Inhalten in sozialen Medien und Chats
Sexuelle Gewalt gegen Kinder gibt es überall

(as). "Sexuelle Gewalt gibt es überall, sie ist trauriger Alltag und findet meistens dort statt, wo sie niemand vermuten möchte: ganz nah dran, in Familien, in der Nachbarschaft, im Sportverein und im Netz", sagte der Unabhängige Beauftragte für Fragen des sexuellen Kindesmissbrauchs (UBSKM), Johannes-Wilhelm Rörig, bei der Vorstellung der Polizeilichen Kriminalstatistik (PKS) für das Jahr 2020. Die Zahlen, die Rörig gemeinsam mit dem Präsdenten des Bundeskriminalamtes Holger Münch...

  • Nordheide Wochenblatt
  • 04.06.21
  • 381× gelesen
Blaulicht

Missbrauchsvorwürfe in Kita
Erzieher für den Beruf eigentlich verbrannt

thl. Nenndorf. Mehr als ein halbes Jahr ermittelten Polizei und Staatsanwaltschaft um den angeblichen Kindesmissbrauch in der AWO-Kita in Nenndorf akribisch, dann stand fest: Es gibt nicht den geringsten Anhaltspunkt dafür, dass der Erzieher die vorgeworfenen Taten begangen hat (das WOCHENBLATT berichtete - siehe hier: Zehn Strafanzeigen gegen Erzieher und hier: Missbrauchsverfahren gegen Erzieher eingestellt). Trotzdem ist der junge Mann nicht mehr in der Kita tätig. Das bestätigt Knud...

  • Rosengarten
  • 14.05.21
  • 384× gelesen
  • 1
Panorama
Es gibt viele Hilfsangebote für Opfer sexueller Gewalt

Das Schweigen brechen
Hilfe für Opfer sexueller Gewalt

(as). Heute gibt es eine Vielzahl von anonymen und kostenfreien Anlaufstellen für Opfer sexueller Gewalt: Hilfetelefon Sexueller Missbrauch: eine bundesweite, kostenfreie und anonyme Anlaufstelle für Betroffene sexualisierter Gewalt, für Angehörige und Personen aus dem sozialen Umfeld, die Entlastung, Beratung und Unterstützung suchen, und für Fachkräfte, Tel. 0800-44 55 530.Anlaufstelle help: Die zentrale Anlaufstelle help berät Betroffene von sexualisierter Gewalt in der Evangelischen Kirche...

  • Winsen
  • 07.08.20
  • 161× gelesen
Panorama
Der Pastor Jörg D. war sowohl in der Kreuzkirche Nenndorf tätig...
2 Bilder

Weitere Fälle in anderen Kirchengemeinden nicht ausgeschlossen
Missbrauch in der Kreuzkirchengemeinde Nenndorf in den 1980er und 1990er Jahren

(as). Der vor 32 Jahren begangene Missbrauch macht die Mitarbeiter der Kirchengemeinde und der Offenen Jugend Rosengarten (Landkreis Harburg) betroffen. "Das, was hier geschehen ist, ist für uns ganz klar Missbrauch", betont Pastorin Dorothea Blaffert. "Das war keine Liebesgeschichte, das hatte System. Dass es ein Pastor überhaupt darauf anlegt, das hat mich erschreckt." Die Pastorin ist überzeugt: Wo immer es um Schutzbefohlene geht, muss ihre Würde gewahrt sein. Egal in welchem Alter sie...

  • Winsen
  • 07.08.20
  • 336× gelesen
Panorama
Pastor Jörg D. hat von  die ehemalige Kreuzkirchengemeinde in Nenndorf von 1986 bis 1997 betreut

Auch die Institution Kirche wurde missbraucht
Offener Brief der Pastorinnen der Kirchengemeinde Rosengarten zum sexuellen Missbrauch in der Gemeinde in den 1980er und 90er Jahren

as/nw. Nenndorf. Wie geht man damit um, dass einem ehemaligen Pastor aus der eigenen Kirchengemeinde sexueller Missbrauch vorgeworfen wird? Die Pastorinnen der Kirchengemeinde Rosengarten (Landkreis Harburg), Katharina Behnke und Dorothea Blaffert, möchten das Geschehene öffentlich aufarbeiten. In einem Offenen Brief geben die Pastorinnen jetzt Antworten auf viele Fragen. "Viele haben es wahrscheinlich durch die Medien mitbekommen: Gegen Jörg D., Pastor in der Kreuzkirchengemeinde Nenndorf von...

  • Winsen
  • 07.08.20
  • 290× gelesen
Blaulicht
Am Sonntagmorgen klickten für den Verdächtigen die Handschellen

Landkreis Harburg
Mutmaßlicher Kinderschänder in Buchholz verhaftet

thl. Hamburg/Buchholz. Im Juni sind mehrere Mädchen in Groß Flottbek und Wilhelmsburg von einem zunächst unbekannten Täter in verdächtiger Weise angesprochen und teils sexuell missbraucht worden. Ein Tatverdächtiger befindet sich jetzt in Untersuchungshaft. Die Spezialisten der Fachdienststelle für Sexualdelikte (LKA 42) der Hamburger Polizei gingen bereits frühzeitig davon aus, dass die Taten jeweils von demselben Täter begangen wurden.Im Rahmen der mit Hochdruck geführten Ermittlungen kamen...

  • Buchholz
  • 21.07.20
  • 5.905× gelesen
Blaulicht
Der Familienvater aus Stade muss wegen des Missbrauchs seiner Tochter für sechseinhalb Jahre ins Gefängnis

Missbrauchsprozess: Vater muss für sechseinhalb Jahre ins Gefängnis

lt. Stade. Wegen schweren sexuellen Missbrauchs und der Misshandlung seiner eigenen Tochter hat das Landgericht Stade jetzt einen Familienvater (42) aus Stade zu einer Freiheitsstrafe von sechs Jahren und sechs Monaten verurteilt. Die Staatsanwaltschaft hatte eine Freiheitsstrafe von sechs Jahren gefordert, die Verteidigung hatte auf Freispruch hinsichtlich des Vorwurfs des sexuellen Missbrauchs plädiert und wegen des Vorwurfs der Körperverletzung eine Geldstrafe gefordert, berichtet...

  • Stade
  • 14.06.19
  • 395× gelesen
Blaulicht
Der angeklagte Albaner soll seine älteste Tochter über mehrere Jahre schwer sexuell missbraucht und misshandelt haben

Prozess vor dem Landgericht gegen Familienvater aus Stade
Tochter über Jahre missbraucht?

lt. Stade. Ein 42-jähriger Familienvater aus Stade soll seine älteste Tochter zwischen deren 13. und 17. Lebensjahr (2014 bis 2018) mehrfach schwer sexuell missbraucht und vergewaltigt sowie misshandelt haben. Ihm wird u.a. Missbrauch von Schutzbefohlenen und Beischlaf unter Verwandten vorgeworfen. Jetzt hat der Prozess gegen den Koch mit albanischen Wurzeln vor dem Landgericht Stade begonnen. Der Angeklagte bestreitet die Taten. Laut Anklageschrift soll der dreifache Familienvater seine...

  • Stade
  • 10.05.19
  • 1.926× gelesen
Blaulicht
Das Gericht in Stade

Missbrauchs-Prozess in Stade: Öffentlichkeit ausgeschlossen

Urteil gegen Vater aus Drestedt wird am Mittwoch, 31. Januar, erwartet tp. Stade/Drestedt. In dem Prozess gegen einen Vater (46) aus dem Nordheide-Ort Drestedt wegen schweren sexuellen Missbrauchs an seinen beiden Kindern (das WOCHENBLATT berichtete mehrfach) wurde am Landgericht in Stade jüngst die Öffentlichkeit ausgeschlossen, als sich der Angeklagte zu den Vorwürfen einlassen wollte. Im nächsten Verhandlungstermin am Montag, 22. Januar, 9.15 Uhr, sollen laut Gerichtssprecherin Petra Baars...

  • Stade
  • 19.01.18
  • 784× gelesen
Blaulicht
Der Prozess wurde am Landgericht neu aufgerollt

Kindesmissbrauch in Stade: Waren die Aussagen manipuliert?

Berufungsverfahren: Psychologe begutachtet Vernehmungs-Video tp. Stade. Die Verteidigung verlangt Freispruch, die Staatsanwaltschaft will eine härtere Strafe durchsetzen: Vor der zweiten großen Strafkammer des Landgerichts Stade hat am Dienstag ein Berufungsverfahren gegen einen Mann (51) aus Stade wegen sexuellen Missbrauchs an einem Mädchen (damals 6) begonnen. Im Jahr 2016 war er wegen zwei Sexualstraftaten an seiner Nichte zu einem Jahr und sechs Monaten Haft auf Bewährung verurteilt...

  • Stade
  • 17.03.17
  • 524× gelesen
Blaulicht

Angeklagter aus Drochtersen soll in Sicherungsverwahrung

Plädoyers gegen mutmaßlichen Kinderschänder am Stader Landgericht tp. Stade. Im Prozess um den mutmaßlichen Vergewaltiger (39), der sich, wie mehrfach berichtet, im August in Drochtersen an einem Mädchen (damals 5) vergangen haben soll, wurden am Montagnachmittag am Landgericht in Stade unter Ausschluss der Öffentlichkeit die Plädoyers gehalten. Die Staatsanwaltschaft und die Nebenklage haben für den mehrfach vorbestraften Angeklagten laut Gerichtssprecherin Petra Baars eine Freiheitsstrafe von...

  • Stade
  • 05.04.16
  • 261× gelesen
Blaulicht
Das Stader Landgericht

Opfer soll persönlich vernommen werden

Verzögerung im Vergewaltiger-Prozess am Stader Landgericht tp. Stade. In dem Prozess am Landgericht Stade gegen den mutmaßlichen Vergewaltiger (38), der sich im Sommer an einem Mädchen (5) in Drochtersen vergangen haben soll, sollte der Gerichtsgutachter Dr. Harald Schmidt am Montag seinen Bericht über den Angeklagten erstatten. "Dazu kam es aber nicht", sagt Gerichtssprecherin Petra Paars. Grund: Die Verteidigung habe einen weiteren Beweisantrag gestellt. Der Antrag gehe dahin, dass das Opfer...

  • Stade
  • 23.02.16
  • 217× gelesen
Blaulicht
Das Stader Landgericht

Kindesmissbrauch in Drochtersen: Täter gab sich als "Gott" aus

Angeklagter (39) fiel im Gefängnis als jähzornig auf tp. Stade. Was ist das für ein Mensch, der einerseits drastische Sanktionen gegen Sexualstraftäter fordert, andererseits selbst wegen Vergewaltigung im Gefängnis saß und sich nun wegen sexuellen Missbrauchs an einem kleinen Mädchen verantworten muss? Bei der Prozessfortführung am Mittwoch am Landgericht in Stade gegen einen Angeklagten (39), der sich im Sommer an einer Fünfjährige in Drochtersen vergangen haben soll, wurde eine Polizistin als...

  • Stade
  • 12.02.16
  • 526× gelesen
Panorama
Nachts schlich sich der 20-Jährige auf Weiden und verging sich an den Pferden

Landkreis Harburg
Zoophilie - Wenn sexueller Missbrauch von Tieren als "Liebe" getarnt wird

(bim). Nicht nur Pferdehalter macht betroffen, was sich monatelang im Raum Tostedt abgespielt hat: Ein Perverser schändete Pferde. Der 20-Jährige, der jetzt von der Polizei auf frischer Tat gefasst wurde und diese Taten gestanden hat, bezeichnet sich als „Zoophilist“. Das bedeutet: Er fühlt sich sexuell zu Tieren hingezogen, von Betroffenen auch gerne als „Liebe zu Tieren“ heruntergespielt. Allerdings ging der 20-Jährige extrem brutal vor, fesselte und prügelte Wallache und penetrierte Stuten,...

  • Tostedt
  • 20.01.15
  • 2.942× gelesen
Blaulicht
Ein Mann wurde vor dem Amtsgericht Buxtehude wegen sexuellen Missbrauchs eines Kindes (7) zu einer Haftstrafe auf Bewährung verurteilt

Buxtehude
Der "Lieblingsonkel" missbrauchte seine Nichte (7)

tk. Buxtehude. Er war ihr Lieblingsonkel und dieses Vertrauen hat ein Mann (45) auf schlimme Weise ausgenutzt: Der Handwerker hat seine Nichte (7) in zwei Fällen sexuell missbraucht. Dafür verurteilte ihn das Jugendschöffengericht am Amtsgericht Buxtehude am Freitag zu einer Freiheitsstrafe von einem Jahr und zwei Monaten. Die Strafe wird für drei Jahre zur Bewährung ausgesetzt. Außerdem muss der Mann eine Therapie wegen seiner mutmaßlich pädophilen Neigungen beginnen. Die Tat geschah im...

  • Buxtehude
  • 21.02.14
  • 2.653× gelesen
Blaulicht

Achtung: Betrüger am Werk

(mum). Bundesweit erhalten derzeit Arbeitgeber Rechnungen von einem dubiosen Jobportal ("Job Direct"). Für die angebliche Veröffentlichung ihrer Stellenangebote werden 580 Euro in Rechnung gestellt. "Job Direct ist kein Kooperationspartner von uns", teilt jetzt ein Sprecher der Bundesagentur für Arbeit (BA) mit. Die Stellenbeschreibungen wurden offensichtlich der frei zugänglichen Jobbörse der BA ohne jegliche Mitwirkung durch die Agentur entnommen. "Die BA distanziert sich von diesem...

  • 28.10.13
  • 256× gelesen
Panorama
Der Weisse Ring bietet Kriminalitätsopfern unverbindliche und kostenlose Hilfe an
2 Bilder

Das Opfer steht im Mittelpunkt

lt. Stade. Egal, ob es um Einbruch, Handtaschenklau, häusliche Gewalt oder Missbrauch geht: Die Opfer von Straftaten und deren Angehörige finden seit 1976 kostenlose Hilfe beim Verein "Weisser Ring". Darauf weist der "Weisse Ring" anlässlich des Tags der Kriminalitätsopfer jetzt hin. Rund 3.000 ehrenamtliche Mitarbeiter stehen deutschlandweit rund um die Uhr zur Verfügung, leisten Beistand und persönliche Betreuung, geben Hilfestellung im Umgang mit Behörden und helfen den Geschädigten auf...

  • Stade
  • 22.03.13
  • 341× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.