alt-text

++ A K T U E L L ++

Rasante Zunahme: Immer mehr gefälschte Impfausweise

Lkw rutscht in Stelle vom Deich

In Stelle rutschte ein Müllwagen den Deich herunter
3Bilder
  • In Stelle rutschte ein Müllwagen den Deich herunter
  • Foto: Matthias Köhlbrandt
  • hochgeladen von Bianca Marquardt

Wintereinbruch sorgte für Feuerwehr- und Polizei-Einsätze

(thl/bim). Der kurzzeitige Wintereinbruch am Donnerstag sorgte nicht nur für Freude, sondern bescherte den Einsatzkräften von Feuerwehr und Polizei auch viel Arbeit. Vielerorts mussten Lkw und Busse an Gefällestrecken anhalten, bis Streufahrzeuge die Gefahrenstellen erreichten. Besonders an den Autobahnanschlussstellen sorgten stehengebliebene Lkw für Probleme. Die Feuerwehren mussten außerdem zu Schneebrucheinsätzen ausrücken, weil der nasse Schnee für manche Bäume zu schwer war, sodass diese umkippten oder Äste abbrachen. Und es ereigneten sich mehrere Unfälle, bei denen glücklicherweise niemand schwer verletzt wurde. In der Vielzahl blieb es bei Blechschäden.
Ein spektakulärer Verkehrsunfall ereignete sich in der Straße Achterdeich in Stelle. Dort war gegen 11.45 Uhr ein mit drei Personen besetzter Müllentsorgungs-Lkw von der spiegelglatten Straße abgekommen, einen kleinen Deich heruntergestürzt und schließlich auf der Seite unterhalb des Deiches liegengeblieben. Alle drei Insassen konnten sich unverletzt aus dem Müllwagen befreien. Da aus dem Fahrzeugtank Dieselkraftstoff auslief, wurde zusätzlich die Feuerwehr Maschen mit Spezialfahrzeugen zur Bekämpfung von Umweltschäden nachalarmiert. Die Bergung des verunfallten Müllwagens wurde mit Hilfe von Kranfahrzeugen vorgenommen. An dem Fahrzeug entstand erheblicher Sachschaden.
• In Buchholz-Holm rutschte gegen 10.15 Uhr ein mit Schrott beladener Lkw auf der K28 in einen Graben. Die Zugmaschine prallte gegen einen Straßenbaum und kippte in der Folge so weit zur Seite, dass Teile der Ladung aus dem Container herausfielen. Der 43-jährige Fahrer blieb unverletzt.
• Auf der Benzstraße in Winsen stießen gegen 11.10 Uhr zwei Pkw zusammen, nachdem eine 19-jährige Frau beim Einbiegen in die Straße mit ihrem Fiat Ducato auf der winterglatten Fahrbahn in die Gegenfahrspur geriet und dort mit dem Opel Meriva einer 50-Jährigen zusammenprallte. Die 50-Jährige wurde dadurch leicht verletzt.
• In Winsen-Sangenstedt kam es zu einem Unfall, für den die Polizei dringend Zeugen sucht: Gegen 12.15 Uhr überholte ein Unbekannter mit seinem dunklen Pkw trotz winterglatter Fahrbahn und Überholverbots den Ford Ka einer 46-jährigen Frau, die auf der K87, von Borstel kommend, in Richtung Rottorf unterwegs war. Die 46-Jährige verriss vor Schreck das Lenkrad und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Hier prallte der Pkw gegen einen Straßenbaum und überschlug sich. Die Fahrerin erlitt leichte Verletzungen. Der Unfallverursacher setzte seine Fahrt unbeirrt in Richtung Rottorf fort, anstatt anzuhalten und der Frau zu helfen. Zeugen, die den Unfallhergang beobachtet haben oder Angaben zum Unfallverursacher machen können, werden gebeten, sich unter Tel. 04171-7960 bei der Polizei in Winsen zu melden.
• Auf der A39 in Höhe Radbruch kam ein unbekannter Fahrzeugführer gegen 12.20 Uhr mit seinem Pkw auf der Fahrbahn in Richtung Hamburg ins Schleudern. Der Wagen prallte in die Mittelleitplanke und wurde dabei nach Zeugenaussagen erheblich
beschädigt. Der Fahrer setzte seine Fahrt allerdings mit dem beschädigten Fahrzeug fort und flüchtete. Auch für diesen Unfall sucht die Polizei Zeugen unter Tel. 04171-796200.

Autor:

Bianca Marquardt aus Tostedt

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Das könnte Sie auch interessieren:

Blaulicht
Diese Hundewelpen wurden im September auf dem Hinterhof aufgefunden

Hunde-Welpen in Buchholz ausgesetzt

thl. Buchholz. Bereits in der Nacht vom 12. auf den 13. September haben bislang unbekannte Personen insgesamt drei Hundewelpen in der Schützenstraße in Buchholz, auf einem dortigen Hinterhof ausgesetzt. Das teilt die Polizei heute mit. Es handelt sich dabei um zwei Beagle- und einen Golden Retriever-Welpen. Die Tiere waren zu dem Zeitpunkt etwa acht bis zehn Wochen alt. Nach dem Auffinden wurde sie zunächst einem Tierarzt und dann dem Tierheim zugeführt. Bislang konnten die Personen, die die...

Sport
Caroline Müller-Korn spielt nicht mehr für die Buxtehuder Bundesliga-Handballerinnen

Stillschweigen über die Gründe vereinbart
BSV und Caroline Müller-Korn trennen sich

nw/tk. Buxtehude. Handball-Bundesligist Buxtehuder SV und die Spielerin Caroline Müller-Korn haben sich mit sofortiger Wirkung getrennt. Beide Seiten sehen keine Basis mehr für eine weitere Zusammenarbeit. Darüber hinaus haben beide Seiten Stillschweigen vereinbart. Caroline Müller-Korn kam zur Saison 2020/21 zum Buxtehuder SV. Die Spielmacherin erzielte in 20 Bundesliga-Spielen für den Verein 83 Tore, davon 54 Siebenmeter. Zuvor spielte sie in der Bundesliga von 2014 bis 2017 für den VfL...

Service
Die Rauchmelder müssen richtig installiert werden
Video 2 Bilder

Leben retten mit Rauchmeldern
Gefahr! Knapp die Hälfte aller Haushalte in Niedersachsen hat falsch installierte oder gar keine Rauchmelder

In Niedersachsen sind nur 13 Prozent aller Haushalte optimal mit Rauchmeldern geschützt, 45 Prozent erfüllen lediglich den Mindestschutz. Weitere 16 Prozent haben die Rauchwarnmelder falsch installiert und wiegen sich in trügerischer Sicherheit. Besonders alarmierend: 26 Prozent der Haushalte in Niedersachsen sind komplett ohne Rauchwarnmelder. Das hat jetzt die Auswertung einer im Jahr 2020 durchgeführten Felderhebung des Landesinnungsverbandes des Schornsteinfegerhandwerks ergeben. Rund 70...

Panorama
Beim Kreisordnungsausschuss 2019 protestierten die Tierschützer im Kreishaus, darunter auch Uwe Gast (5. v. li.), einer der unermüdlichen Mahnwachen-Teilnehmer
5 Bilder

Erfolg für die Tierschützer
Ex-Horror-Labor will alle Tierversuche einstellen

(bim). Rund zwei Jahre ist es her, dass die "Soko Tierschutz" im damaligen Tierversuchslabor Laboratory of Pharmacology and Toxicology (LPT) in Mienenbüttel furchtbare Tier-Misshandlungen öffentlich gemacht hat. Die grausamen Bilder von gequälten Hunden, Katzen und Affen gingen um die Welt und führten zu den größten Protesten der deutschen Tierschutzgeschichte. Im Januar 2020 hatte der Landkreis Harburg dem Labor in Mienenbüttel die Betriebserlaubnis entzogen. Jetzt hat das ehemalige LPT, das...

Blaulicht
Die Zahl beschlagnahmter gefälschter Impfausweise im Landkreis Stade steigt rasant

Polizei im Kreis Stade ist alarmiert
Rasante Zunahme: Immer mehr gefälschte Impfausweise

tk. Stade. Je strenger die Corona-Regeln werden, desto mehr  Betrüger werden aktiv. "Die Zahl der gefälschten Impfpässe im Landkreis Stade hat in den vergangenen zwei Wochen rasant zugenommen", sagt Polizeisprecher Rainer Bohmbach. Die Dunkelziffer dürfte noch deutlich höher sein. Aus den bisherigen Ermittlungen weiß die Polizei: Es sind vor allem Impfunwillige, die um die Kosten für Tests bei den 3G-Regeln herumkommen oder aber die 2G-Regeln (genesen oder geimpft) betrügerisch umgehen wollen....

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen