Mal mehr, mal weniger Müll

25 in der Landschaft entsorgte Sektdosen hat die Hollenstedter 
Müllsammlerin als Mahnung auf eine Schnur aufgezogen
3Bilder
  • 25 in der Landschaft entsorgte Sektdosen hat die Hollenstedter
    Müllsammlerin als Mahnung auf eine Schnur aufgezogen
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Bianca Marquardt

Das könnte Sie auch interessieren:

Service

Corona-Pandemie
Alle abgesagten Veranstaltungen im Landkreis Stade

sv. Landkreis Stade. Aufgrund der steigenden Corona-Zahlen werden im Landkreis Stade wieder zunehmend Veranstaltungen abgesagt. In dieser Liste hält das WOCHENBLATT Sie auf dem aktuellen Stand, welche Termine in der Region Pandemie-bedingt nicht stattfinden können. Die Liste wird fortlaufend aktualisiert. Sollten Sie als Sport- oder Kulturverein oder auch als Partei eine öffentlich angekündigte Veranstaltung absagen müssen, können Sie gerne ein E-Mail an svenja.adamski@kreiszeitung.net...

Service

Steigende Inzidenzen
Diese Veranstaltungen wurden im Landkreis Harburg wegen Corona abgesagt

thl. Landkreis Harburg. Aufgrund steigender Inzidenzzahlen werden im Landkreis Harburg jetzt zunehmend Veranstaltungen kurzfristig abgesagt, egal ob im Sport, in der Kultur, im Gesellschaftsleben oder in der Politik. Das WOCHENBLATT dokumentiert an dieser Stelle, welche Veranstaltungen abgesagt wurden. Die Liste wird fortlaufend angepasst. Die ADFC-Ortsgruppe Winsen hat bis auf Weiteres alle Fahrradtouren abgesagt. Die Gemeindebücherei Stelle hat bis auf Weiteres alle Veranstaltungen abgesagt....

Service
8 Bilder

21 Corona-Patienten in den Elbe Kliniken
Landkreis Stade: Am 7.12. wird drittniedrigste Inzidenz in ganz Deutschland gemeldet

jd. Stade. Zu früh gefreut: Das Robert-Koch-Institut (RKI) hat am Dienstagmorgen (7. Dezember) für den Landkreis Stade erstmals seit Mitte November wieder eine Inzidenz unter der 100er-Marke gemeldet. Mit einer Sieben-Tage-Inzidenz von 97,4 hätte der Landkreis Stade den niedrigsten Wert in Niedersachsen und den zweitniedrigsten in ganz Deutschland verzeichnet. Doch jetzt heißt es vom Landkreis: Der vom RKI aktuell veröffentlichte Inzidenzwert für den Kreis Stade ist nicht korrekt. Es soll ein...

Blaulicht

Tödlicher Unfall in Buxtehude-Neukloster
Mann von zwei Zügen überrollt

tk. Buxtehude. Unfalldrama auf dem Bahnhof in Buxtehude-Neukloster: Ein Mann (27)  ist auf die Gleise gestürzt und von zwei Zügen überrollt worden. Er ist an seinen schweren Verletzungen gestorben. Gegen 4.10 Uhr ist der Mann nach bisherigen Erkenntnissen  aus der in Richtung Stade fahrenden S-Bahn ausgestiegen und vermutlich aus ungeklärter Ursache unter den Zug geraten und dann bei der Weiterfahrt der Bahn bereits erheblich verletzt worden. Eine zweite Bahn, eine Stunde später, hat den...

(bim). Auch wenn dieses Silvester aufgrund des weitgehenden Böller- bzw. Ansammlungsverbots relativ ruhig war, wurden manche Plätze mal wieder von Unbelehrbaren verunreinigt.
Auf dem Pferdekopf im Handeloher Büsenbachtal fand Familie Wunderlich beim Neujahrsspaziergang die Reste von Böllern und zerbrochenen Bierflaschen. "Die Menschen müssen schon so abgefüllt gewesen sein, dass sie die große Flasche und diverse kleine Fläschchen nicht mal mehr anbrachen", berichtet Jörn Wunderlich. Er und seine Frau sammelten die Hinterlassenschaften ein und entsorgten diese in ihrem Hausmüll. "Auch Saufen muss gelernt sein, dazu gehört nicht nur der Kater, sondern auch das anschließende Aufräumen", erklärt er.
Eine engagierte Hollenstedterin, die regelmäßig Müll einsammelt, stieß am Neujahrstag auf verschiedene Müllansammlungen. Am Max-Schmeling-Weg waren ihr schon lange Unmengen von nicht recyclebaren Sektdosen aufgefallen - nur linksseitig des Weges, "also auf Fahrerseite in Richtung Siedlung Dierstorfer Heide", so ihre Vermutung. Sie fragt sich: "Wer trinkt denn soviel 'Feierabend-Sekt'?" Die Hollenstedterin und ihr Mann sammelten zwei Plastiktüten voll Müll im Max-Schmeling-Weg, darunter 25 Sektdosen, die auf 200 Meter Weglänge lagen.
Außerdem, so berichtet sie, lägen seit Wochen drei Scherbenhaufen von dickem Glas, linksseitig am Max-Schmeling-Weg und zwei rechtsseitig am Schäferstieg. "Auch anderen Spaziergängern ist das natürlich aufgefallen und sie ärgern sich über so viel Verantwortungslosigkeit. Für mich ist dieses Verhalten eine Respektlosigkeit gegenüber der Erde, auf der wir bekanntlich wohnen dürfen, die uns aber nicht gehört", erklärt die Hollenstedterin.
Anders als in den Vorjahren präsentierte sich hingegen der Buchholzer Brunsberg am Neujahrsmorgen 2021 blitzeblank. Nur eine kleine leere Bierflasche fand Läufer Arno Reglitzky dort. "Es deutete sich ja schon im letzten Jahr vor Corona an, dass auf die Natur mehr Rücksicht genommen wird. So waren die Silvester-Reste schon in 2020 eher moderat. Aber in diesem Neujahr 2021 war der Brunsberg völlig frei von Silvester-Müll. Keine einzige Kartusche und auch keine Sekt- oder Schnaps-Flaschen lagen dort herum", berichtet Reglitzky.
Noch vor ihm hatten drei Nordic Walker den Brunsberg erobert. "Es waren Walker, vereint von Blau-Weiss und TSV 08, die jetzt in der Pandemiezeit alternativ regelmäßig Walking-Sport betreiben und die auf dem Brunsberg nur noch Gesellschaft von einer kleinen leeren Bierflasche hatten. Einsam und allein lag da die Bierflasche aus Bremen mit der treffenden Aufschrift 'Corona'. Mehr war da oben nicht zu finden. Der Brunsberg sah sogar sauberer als zur Heideblütenzeit im Sommer. So können sich wenigstens die Tiere über Corona freuen, die dieses Jahr nicht mehr durch Böllerknallen verschreckt und gestört wurden", sagt Arno Reglitzky.

Autor:

Bianca Marquardt aus Tostedt

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen