Richter Wolfgang Godglück wird als Laienprediger eingeführt

Wolfgang Godglück ist künftig häufiger am Altar anzutreffen
  • Wolfgang Godglück ist künftig häufiger am Altar anzutreffen
  • Foto: oh
  • hochgeladen von Oliver Sander

os. Handeloh. Ein Richter am Altar: Bei einem Gottesdienst in der Nikodemus-Kirche in Handeloh wird Wolfgang Godglück (64) am Sonntag, 7. April, ab 10 Uhr als Prädikant (Laienprediger) des Kirchenkreises Hittfeld eingeführt. Die Begrüßung übernimmt Superintendent Dirk Jäger.
Godglück ist Vorsitzender Richter am Landgericht Hamburg. In den vergangenen zwei Jahren hat er parallel eine theologische Ausbildung in der Evangelischen Landeskirche Hannover erst zum Lektor, dann zum Prädikanten absolviert. "Das war ein absoluter Gewinn für mich, auch für die Entwicklung der eigenen Religiosität", erklärt Godglück. Er könne jedem nur empfehlen, sich im lutherischen Sinne des "Priestertums aller Getauften" zuzutrauen, einen Gottesdienst vorzubereiten, zu gestalten und zu leiten.
Als Prädikant wird Wolfgang Godglück an verschiedenen Orten im Kirchenkreis Hittfeld Gottesdienste halten. Godglück: "Ich sehe meine Tätigkeit auch als persönlichen Beitrag, um die ständigen Sparmaßnahmen der Landeskirche auszugleichen."

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen