Zehnte Weihnachtswanderung in Trelde und Sprötze

Im vergangenen Jahr wurden rund 380 Teilnehmer zur 
Weihnachtswanderung begrüßt
  • Im vergangenen Jahr wurden rund 380 Teilnehmer zur
    Weihnachtswanderung begrüßt
  • Foto: Förderverein Kirche für unsere drei Dörfer
  • hochgeladen von Bianca Marquardt

bim. Trelde/Kakenstorf. Die Weihnachtswanderung des Fördervereins der "Kirche für unsere drei Dörfer" hat Traditon. Inzwischen wird für Heiligabend, 24. Dezember, zur zehnten Auflage der beliebten Veranstaltung eingeladen.
"Am 24. Dezember 2009 startete unsere erste Weihnachtswanderung mit ca. 210 Teilnehmern und erfreute sich wachsender Beliebtheit, sodass wir im vergangenen Jahr ca. 380 Teilnehmer begrüßten", berichtet Fördervereins-Vorsitzende Gundula Haefner.
Auch in diesem Jahr treffen sich die Teilnehmer um 16 Uhr an der Friedhofskapelle in Trelde, Sandstraße 30. Wer möchte, kann sich bereits ab 15.30 Uhr am Glühweinstand mit einem Glühwein oder Apfelpunsch stärken oder noch eine Stall-Laterne für die Wanderung erstehen.
Die Weihachtswanderung führt nach Kakenstorf, vorbei an Bildern der heiligen Familie, Maria reitet auf einem Esel, der von Joseph geführt wird. Begleitet werden sie von vielen kleinen und großen Engeln und Hirten. Dafür werden auch noch Engel und Hirten gesucht. Teilnehmende Kinder werden gebeten, sich mit einem Laken und Flügeln oder Decke und Stock als Engel und Hirten zu verkleiden.
Den Esel stellt übrigens wieder der Herbergsverein, Altenheim und Diakoniestation zu Tostedt zur Verfügung: Nachdem Eseldame Lucy, die jahrelang Maria getragen hatte, im vergangenen Jahr verstorben war, übernimmt ihre Tochter Lotte nun zum zweiten Mal die Begleitung der Weihnachtswanderung.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen