Samtgemeinde-Bürgermeisterwahl Tostedt
+++ Update: Dörsam und Aldag gehen in die Stichwahl / Zusammen für Tostedt räumte ab +++

Abräumer des Abends war zweifels ohne die Wählergruppe "Zusammen für Tostedt", die bei der Samtgemeindewahl aus dem Stand 12,4 Prozent der Stimmen holte
6Bilder
  • Abräumer des Abends war zweifels ohne die Wählergruppe "Zusammen für Tostedt", die bei der Samtgemeindewahl aus dem Stand 12,4 Prozent der Stimmen holte
  • Foto: Zusammen für Tostedt
  • hochgeladen von Bianca Marquardt

Das könnte Sie auch interessieren:

bim. Tostedt. Das vorläufige amtliche Endergebnis bei der Samtgemeinde-Bürgermeisterwahl in Tostedt steht fest: Amtsinhaber Dr. Peter Dörsam (unabhängig) holte 44,6 Prozent oder 5.796 Stimmen und muss sich am 26. September in der Stichwahl Herausforderer Rolf Aldag (CDU) stellen, der 25 Prozent (3.258 Stimmen) erhielt. "Ich freue mich über den großen Zuspruch und das gute Ergebnis. Bei vier Kandidaten war mit einer Stichwahl zu rechnen. Diese ist allerdings eine neue Wahl, hier kommt es auf jede Stimme an", betont Dörsam.

Rolf Aldag würdigt Dörsams Wahlergebnis als respektabel. Der CDU-Kandidat bedankt sich bei seinen Wählern und Unterstützern. Jetzt heiße es noch einmal, die Ärmel hochzukrempeln und Wähler zu überzeugen, die am Sonntag für einen der beiden anderen Bewerber ums Samtgemeinde-Bürgermeisteramt, Jan-Hinnerk Zirkel (Zusammen für Tostedt) oder Charlotte Michel (FDP), gestimmt haben. "Ich glaube, dass es nochmal spannend wird", sagt Rolf Aldag.

Jan Hinnerk Zirkel erhielt 22,4 Prozent (2.911) der Wählerstimmen, Charlotte Michel (FDP) 8 Prozent (1.043). Die Wahlbeteiligung lag bei 59,9 Prozent.

Auch wenn Jan Hinnerk Zirkel nicht ins Rathaus einzieht - "Zusammen für Tostedt" war zweifelsohne Abräumer des Abends. Die Wählergruppe holte aus dem Stand 12,4 Prozent der Stimmen. „Wir sind mächtig stolz auf das Ergebnis und überwältigt von dem Zuspruch. Wir freuen uns jetzt, fünf Jahre Politik zu machen!“, sagt Jan Hinnerk Zirkel. Auch Dr. Harry Kalinoweski vom FDP-Vorstand ist zufrieden: " Ich denke, dass Charlotte Michel einen hervorragenden Wahlkampf gemacht hat und entsprechend auch für gute Ergebnisse bei der Kreistags- und Samtgemeindewahl gesorgt hat. Die FDP Tostedt konnte ihre Stellung ausbauen und wird weiterhin für eine sachorientierte und pragmatische Politik für Tostedt sorgen", sagt er.

Während Grüne (+1,5 auf 20,1 Prozent), FDP (+2,3 auf 6 Prozent) und Linke (+1,1 auf 2,6 Prozent) leicht zulegten, verloren CDU (-5,5 auf 30,6 Prozent) und SPD (-6,4 Prozent auf 15 Prozent). Die stärksten Einbußen (-8,1 Prozent) verzeichnete die Wählergemeinschaft Tostedt, die es nur noch auf 4,7 Prozent der Stimmen brachte.

Das ist der neue Samtgemeinderat

CDU: Karl-Siegfried Jobmann, Oliver Wolkenhauer, Alfred Timmermann, Karin Plate, Rolf Aldag, Anette Randt, Birgit Horstmann, Heiko Knüppel, Andreas Dyck, Gerhard Brenning

SPD: Gerhard Netzel, Klaus-Dieter Feindt, Heike Harnack, Gerd Schröder, Anne Renken

Grüne: Nadja Weippert, Till von Rennenkampff, Rocio Picard, Reinhard Riepshoff, Sonja Kröger, Dr. Bettina Wagner, Tobias Baier

FDP: Dr. Harry Kalinowsky, Charlotte Michel

WG Tostedt: Hagen Frick, Heinrich Richter

Wir in Tostedt: Thilo Ramms

Zusammen für Tostedt: Hendrik Weiß, Maximiliane Hemens, Jan Hinnerk Zirkel, Annabelle Weiß-Indorf

WGW: Sven Bauer

Die Linke: Stephan Ebel

LKR: Dr. Hans-Christian Schröder.

Autor:

Bianca Marquardt aus Tostedt

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Service

Wichtige Mail-Adressen des WOCHENBLATT

Hier finden Sie die wichtigen Email-Adressen und Web-Adressen unseres Verlages. Wichtig: Wenn Sie an die Redaktion schreiben oder Hinweise zur Zustellung haben, benötigen wir unbedingt Ihre Adresse / Anschrift! Bei Hinweisen oder Beschwerden zur Zustellung unserer Ausgaben klicken Sie bitte https://services.kreiszeitung-wochenblatt.de/zustellung.htmlFür Hinweise oder Leserbriefe an unsere Redaktion finden Sie den direkten Zugang unter...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen