Tostedt steht als Team zusammen

Teamaufstellung unter Corona-Auflagen: Die neue formierte Mannschaft des MTV Tostedt mit Irene Ivancan, Lotta Rose, Geschäftsführer Michael Bannehr, Trainer Nebojsa Stevanov, Yvonne Kaiser und Mia Griesel
2Bilder
  • Teamaufstellung unter Corona-Auflagen: Die neue formierte Mannschaft des MTV Tostedt mit Irene Ivancan, Lotta Rose, Geschäftsführer Michael Bannehr, Trainer Nebojsa Stevanov, Yvonne Kaiser und Mia Griesel
  • Foto: cc
  • hochgeladen von Roman Cebulok

TISCHTENNIS: Gelungener Start des neu formierten MTV-Teams in die 2. Bundesliga

(cc). Im ersten Heimspiel der neuen Bundesliga-Saison 2020/21 haben Tostedts Tischtennisfrauen trotz Corona-Einschränkungen beim 4:4 gegen den Erstliga-Absteiger TTK Anröchte bereits den ersten Pluspunkt geholt. Dank einer starken Teamleistung.
Das Niveau war erstaunlich gut, obwohl die Zweitligaspielerinnen nach einer sechsmonatigen Corona-Pause kaum Wettkampfpraxis hatten. Es war ein umkämpftes Auftaktspiel das zwei Sieger verdiente.
Doch in der neuen Spielzeit werden plötzlich keine Doppel gespielt. „Wir verzichten auf die Doppel, denn mit Doppel würde Tischtennis vom Individual- zum Kantaktsport, und diesen lassen die Kommunen in den niedersächsischen Hallen derzeit nicht zu“, erklärt Michael Bannehr, Geschäftsführer der Tischtennis-Bundesliga: „Wir haben in Abstimmung mit den Trägern der Sporthallen für die betreffenden Sporthallen Hygienekonzepte erarbeitet, die verbindlich sind und durch Sebastian Klein, den Hygienebeauftragen des MTV Tostedt überwacht werden.
„Es wird eine andere Saison, als die wir in den Vorjahren gewohnt waren. Mit meiner Prognose, wie die Saison für uns verläuft, lag ich in der Vergangenheit daneben. Darum werde ich in diesem Jahr keinen Tipp abgeben“, so Bannehr: „Denn vieles hat sich auch im täglichen Umgang verändert, und alle sind angehalten, mehr Rücksicht aufeinander zu nehmen. Gesundheit ist das vielleicht höchste Gut, das wir besitzen.“
Die Planung der neuen Zweitliga-Saison 2020/21 begann damit, dass nach dem Weggang von Laura Matzke (nach der Geburt von Linus) eine neue starke Spielerin gesucht werden musste. Zu Beginn der Vorsaison konnte der MTV mit der 18-jährigen Finja Hasters schon eine starke Nachwuchsspielerin aus der niedersächsischen Talentschmiede gewinnen. Die aufgrund der Corona-Pandemie vorzeitig beendete Vorsaison beendete der MTV Tostedt auf dem vierten Tabellenplatz.
Vor dem Start in die neue Zweitligasaison 2020/21 ist es den Verantwortlichen des MTV tatsächlich gelungen, mit der 14-jährigen Mia Griesel aus Beverstedt ein weiteres großes Nachwuchstalent aus dem deutschen Tischtennissport an Bord zu ziehen. Die deutsche Nationalspielerin der Schülerinnen erzählt, dass sie zu ihrem 7. Geburtstag ihren ersten eigenen Tischtennisschläger bekam, und vor dem Wechsel nach Tostedt in einer Herrenmannschaft des TSV Lunestedt in der Bezirksoberliga spielte. Zurückkehrt nach Tostedt ist die 20-jährige Lotta Rose, die für ein Jahr als Aupair in England ihre Sprachkenntnisse auffrischte.
Die neue Saison der 2. Bundesliga startet mit insgesamt neun Mannschaften. Neu in dieser Liga ist neben dem TTK Anröchte der Aufsteiger SV DJK Kolbermoor II, der neben dem Aushängeschild der Mannschaft, der mehrfachen Europameisterin Krisztina Toth, größtenteils deutsche Jugendnationalspielerinnen in seinem Team hat.
MTV Tostedt greift mit Irene Ivancan, Yvonne Kaiser, Svenja Koch, Lotta Rose, Mia Griesel, Finja Hasters, Sarah Textor und Tanja Bannehr an.
Die Spiele der 2. Liga-Hinrunde:
Samstag, 3. Oktober, 15 Uhr: MTV Tostedt - Füchse Berlin
Samstag, 24. Oktober, 15 Uhr: MTV Tostedt - Leutzscher Füchse
Sonntag, 25. Oktober, 14 Uhr: TuS Uentrop - MTV Tostedt
Samstag, 7. November, 15 Uhr: MTV Tostedt - TTC Langweid
Samstag, 14. November, 15 Uhr: MTV Tostedt - DJK Kolbermoor II
Samstag, 21. November, 18 Uhr: DJK Offenburg - MTV Tostedt
Sonntag, 22. November, 14 Uhr: TTC Weinheim - MTV Tostedt

Teamaufstellung unter Corona-Auflagen: Die neue formierte Mannschaft des MTV Tostedt mit Irene Ivancan, Lotta Rose, Geschäftsführer Michael Bannehr, Trainer Nebojsa Stevanov, Yvonne Kaiser und Mia Griesel
Irene Ivancan gewann das erste Einzel und holte damit den ersten Saisonpunkt für den MTV
Autor:

Roman Cebulok aus Buchholz

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen