Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Dreirad für den Kinderschutzbund

Bei der Fahrzeugübergabe: Sponsoren, Vertreter des Kinderschutzbundes und Buchholz' Bürgermeister Jan-Hendrik Röhse (re.)

Fahrzeug übergeben: Verein ist dank zahlreicher Sponsoren jetzt noch mobiler

os. Buchholz. Dank der Hilfe zahlreicher Sponsoren sind die Mitglieder des Kinderschutzbundes, Kreisverband Harburg-Land (DSKB), jetzt noch mobiler. Die Geldgeber finanzierten ein italienisches Dreirad, das jüngst in der Fußgängerzone übergeben wurde.
"Wir sind begeistert, dass das Fahrzeug die Mobilität und ganz entscheidend die Effektivität und Qualität von Veranstaltungen wie Elternabende und Kurse verbessert", sagte der DSKB-Kreisvorsitzende Hermann Simon. "Da wir auch die Aktion 'Wir kaufen lokal' des WOCHENBLATT unterstützen, sind wir begeistert, dass fast ausnahmslos Gewerbetreibende aus Buchholz und näherer Umgebung den Erwerb des Fahrzeugs ermöglicht haben."