Kinderschutzbund

Beiträge zum Thema Kinderschutzbund

Panorama
Melanie Jarck von der Kinderschatzkiste und Dr. Martin Gossler, 1. Vorsitzender des Kinderschutzbundes Stade, sind dankbar für zahlreiche unterstützende Spenden Foto: privat

Kinderschutzbund unterstützt seit zehn Jahren in Stade
Kinderschatzkiste hilft mit tollen Projekten

jab. Stade. Zehn Jahre gibt es die Kinderschatzkiste, einen Spendenladen des Kinderschutzbundes, bereits in der Stade. Das ist für die Mitarbeiter geradezu ein Ansporn, sich noch weiter für Kinder mit verschiedenen Projekten einzusetzen. Eines der Projekte sind die Boxen, die zu Beginn eines jeden Schuljahres an die Grundschulen im Landkreis Stade verteilt werden. Gefüllt sind sie mit Material im Wert von 70 Euro. Utensilien wie Scheren, Buntstifte und Radierer sollen allen Kindern die...

  • Stade
  • 12.07.19
Panorama
Helga Kruse-Moosmayer (li.) und Janina Rentsch 
begrüßten Martin Kühn in Buchholz

"Recht auf gewaltfreie Erziehung"

Fachkräfte tagten bei Kinderschutzbund. (mum). "Das Kinderrecht auf gewaltfreie Erziehung" lautete das Thema eines Fachtages des Deutschen Kinderschutzbundes - Kreisverband Landkreis Harburg - (DKSB), zu dem etwa 50 pädagogische Fachkräfte und Interessenten aus dem gesamten Landkreis in die Rathauskantine nach Buchholz kamen. Im Zentrum standen die Vorstellung des Präventionsprojektes "Starke Eltern - Starke Kinder" und der Vortrag von Martin Kühn vom Traumapädagogischen Institut...

  • Jesteburg
  • 26.02.19
Politik
Der neue Übungsplatz   Fotos: tp
5 Bilder

Auf dem neuen Verkehrsübungsplatz in Stade geht es rund

Kreisstadt investiert 185.000 Euro tp. Stade. Auf dem Gelände der Grundschule und des Bildungshauses im Stader Stadtteil Hahle wurde ein neuer Verkehrsübungsplatz eingeweiht. In die moderne Anlage wurden insgesamt 185.000 Euro investiert. Auf der Fläche, die sich zur Schulung von Kindern zwischen drei und zehn Jahren eignet, gibt es Ampeln, Zebrastreifen, Parkplätze, Fahrzeuge und Co. - und auf einem Kreisel geht's rund. Der Kurs führt einer Sitzecke sowie an Spiel- und Sportanlagen...

  • Stade
  • 19.10.18
Politik

Forderung am Weltkindertag: Für jedes Kind die gleiche Chancen

sb. Stade. Mit dem Aufruf "Gleiche Bildungschancen für jedes Kind" wandte sich der Kinderschutzbund (DKSB), Kreisverband Stade, am Weltkindertag, 20. September, an die Passanten der Stader Altstadt. Besucher hatten die Möglichkeit, ihre Ideen für eine bessere Bildung abzugeben. Zudem stand eine Spendenbox für die Arbeit des Kindeschutzbundes bereit. Unterstützt wurden die Ehrenamtlichen am Infostand von Schülern der Stader Privatschule, die u.a. ein großes Plakat zum Thema gestaltet...

  • Stade
  • 22.09.18
Service

Das Abenteuer Großeltern zu sein

"Starke Großeltern - Starke Kinder" startet. mum. Hanstedt. Mit der Geburt von Enkelkindern beginnt ein neues Zeitalter in der "Großfamilie".  Es ist oft verbunden mit viel Freude und einigen Unsicherheiten für die Großeltern. Wie kann ich meine Familie am besten unterstützen? Wie viel Nähe, wie viel Distanz brauchen wir zueinander? Wobei werde ich gebraucht, wann halte ich mich besser zurück? Wie viel Verantwortung habe ich und wo kann ich loslassen? Wie kann ich Hilfe anbieten und wie kann...

  • Hanstedt
  • 01.09.17
Panorama

Poolparty "For Girls Only!" des Landkreises in Tespe war voller Erfolg

ce. Tespe. Insgesamt 50 Teilnehmerinnen zwischen neun und 17 Jahren hatten jetzt trotz Regen viel Spaß bei der vierten lkreisweiten Poolparty "For Girls Only! - Nur für Mädchen!" im Freizeitbad Tespe. Veranstalter war der Arbeitskreis für Mädchenarbeit im Landkreis, in dem sich Pädagoginnen aus den kommunalen Jugendzentren, der Reso-Fabrik, des Kinderschutzbundes, des Kreises sowie der Flüchtlingskoordination der Stadt Buchholz engagieren. Die Mädchen waren beim Wettrutschen und...

  • Winsen
  • 22.08.17
Panorama
So soll der Verkehrsübungsplatz aussehen. Auch ein Kreisverkehr ist eingeplant. Nach den Herbstferien soll der Platz fertig sein.

Richtiges Verhalten im Straßenverkehr

Für Kinder: Stade gibt 200.000 Euro für neuen Verkehrsübungsplatz aus bc. Stade. Um sich in einem geschützten Raum mit dem Straßenverkehr vertraut zu machen, können Kindergarten-Kinder und Grundschüler in Stade bald auf einem neuen Verkehrsübungsplatz am Bildungshaus in Hahle trainieren. Das Konzept hat die Hansestadt mit der Verkehrswacht, dem Kinderschutzbund und der Polizei abgestimmt. 200.000 Euro sind dafür im städtischen Haushalt veranschlagt. Bürgermeisterin Silvia Nieber gab am...

  • Stade
  • 30.07.17
Panorama
Kooperieren beim Projekt „f.e.e“: (v. li.) Katrin Müller, Carsten Reck (Movieplexx Kino) und Grit Weiland. Im Kino werden u.a. die Fragebögen von „f.e.e“ verteilt

Projekt "f.e.e" bringt Ehrenamtliche und Vereine zusammen

Buchholz: Bürgerschaftliches Engagement fördern / Jetzt Termin vereinbaren os. Buchholz. „Bürgerschaftliches Engagement ist ein Grundpfeiler der Demokratie, sichert Freiheit, schafft Lebensqualität und prägt Gemeinsinn.“ So steht es im Flyer des Projekts „f.e.e“ (freiwillig, ehrenamtlich, engagiert), mit dem ab sofort in Buchholz Ehrenamtliche sowie Vereine und Institutionen zusammengebracht werden sollen. Als Koordinatorinnen zeichnen Soziologin Katrin Müller und Psychologin Grit Weiland...

  • Buchholz
  • 23.05.17
Wirtschaft
Arndt Weigel (re.) und das Verkäuferteam des Autohauses Meyer präsentierten den neuen Skoda Kodiaq
4 Bilder

Clevere Detaillösungen

Zahlreiche Gäste bei Einführung des Skoda Kodiaq im Autohaus Meyer os. Tostedt. Mit der Einführung des neuen SUV Kodiaq ist dem Autohersteller offenbar ein besonderer Coup gelungen. Nahezu alle der für Deutschland vorgesehenen 15.000 Einheiten sind bereits vergriffen. „Wir sagen unseren Kunden, dass sie sich bei einer Bestellung eines Kodiaq auf eine Auslieferung im Jahr 2018 einstellen sollen“, erklärte Arndt Weigel, Geschäftsführer des Autohauses Meyer in Tostedt, am Samstag bei der...

  • Tostedt
  • 08.03.17
Panorama
Centermanager Stefan Sahr (v. re.) übergab den Scheck an Wilma Kupfer und Hermann Simon vom Kinderschutzbund
2 Bilder

Erfolgreicher Einpackservice

Kinderschutzbund erhält aus der Aktion in der Buchholz Galerie 2.307 Euro os. Buchholz. In der Vorweihnachtszeit hatten Mitarbeiter und Helfer des Kinderschutzbund-Kreisverbandes Harburg alle Hände voll zu tun: Zahlreiche Kunden des Einkaufszentrums „Buchholz Galerie“ nutzten dessen Geschenke-Einpackservice und spendeten gerne für die Dienstleistung. Dabei kamen 2.307,19 Euro zusammen. Centermanager Stefan Sahr übergab jetzt den symbolischen Scheck stellvertretend für die Geschäftsinhaber, die...

  • Buchholz
  • 13.01.17
Service
Freuten sich bei der Scheckübergabe (v.li.): Sascha Steeg und Kerstin Hoppe (beide C&A) sowie Wilma Kupfer und Hermann Simon (Deutscher Kinderschutzbund e.V.)

C&A-Spende an Kinderschutzbund

Freude herrschte bei Hermann Simon vom Deutschen Kinderschutzbund e.V. des Kreisverbands Landkreis Harburg (DKSB): Die C&A Foundation spendete auf Vorschlag von C&A Deutschland 2.000 Euro an den Verein. Sascha Steeg, Hausleiter von C&A in Buchholz: "Es ist uns ein Bedürfnis, nachhaltig zu unterstützen. Wir sind froh, dass der DKSB das Fördergeld für ein Projekt verwendet, wovon langfristig benachteilgte Kinder und Jugendliche partizipieren können". Der Deutsche Kinderschutzbund bietet in...

  • Buchholz
  • 20.12.16
Panorama
In ihren Herbstferien haben Kinder aus dem Raum Buchholz gemeinsam mit Kindern aus der Flüchtlingsunterkunft in der Bremer Straße in der Zukunftswerkstatt einen Picknicktisch gebaut

Kinder bauen in Zukunftswerkstatt Picknicktisch fürs Flüchtlingsheim

as. Buchholz. Workshop für kleine Tüftler: In ihren Herbstferien haben Kinder aus dem Raum Buchholz gemeinsam mit Kindern aus der Flüchtlingsunterkunft in der Bremer Straße in der Zukunftswerkstatt einen Picknicktisch gebaut. Elf Kinder im Alter von acht bis 13 Jahren haben eine Woche lang gemeinsam gesägt, geschraubt und gehämmert. Der fertige Picknicktisch soll vor der Flüchtlingsunterkunft aufgestellt werden. Antje Kruse, India Regenberg, Nico Messerschmidt und Frederike Frieds, Studenten...

  • Buchholz
  • 19.10.16
Service

Starke Eltern - starke Kinder: Elternkursus beim Kinderschutzbund

as. Jesteburg/Maschen/Winsen. Hinter starken Kindern stehen starke Eltern: deshalb bietet der Kinderschutzbund ab August den zehnwöchige Elternkurs „Starke Eltern - starke Kinder“ in Jesteburg, Maschen und Winsen an. Die Teilnahme kostet für Einzelpersonen 55 Euro, Paare zahlen 90 Euro. Durch die Bewusstmachung der eigenen Erziehungsvorstellungen und der Vermittlung theoretischer Grundlagen in der Erziehung können die Teilnehmer eine Verbesserung der Kommunikations- und Erziehungsfähigkeit...

  • Buchholz
  • 16.07.16
Panorama
Bei der Fahrzeugübergabe: Sponsoren, Vertreter des Kinderschutzbundes und Buchholz' Bürgermeister Jan-Hendrik Röhse (re.)

Dreirad für den Kinderschutzbund

Fahrzeug übergeben: Verein ist dank zahlreicher Sponsoren jetzt noch mobiler os. Buchholz. Dank der Hilfe zahlreicher Sponsoren sind die Mitglieder des Kinderschutzbundes, Kreisverband Harburg-Land (DSKB), jetzt noch mobiler. Die Geldgeber finanzierten ein italienisches Dreirad, das jüngst in der Fußgängerzone übergeben wurde. "Wir sind begeistert, dass das Fahrzeug die Mobilität und ganz entscheidend die Effektivität und Qualität von Veranstaltungen wie Elternabende und Kurse verbessert",...

  • Buchholz
  • 27.01.16
Panorama
Johannes Schmidt (li.), Anke Drewes und Dr. Henning Kehrberg vom Kinderschutzbund unterstützen Zivilcourage
5 Bilder

Gewalt gegen Kinder in der Öffentlichkeit: Kinderschutzbund Stade rät zur Zivilcourage

Experten des Kinderschutzbundes unterstützen eine neue "Kultur des Einmischens" / Ziel: offizielle Zufluchtsräume in der Innenstadt tp. Stade. Ein etwa siebenjähriges Mädchen tollt ausgelassen durch die Fußgängerzone in Stade, verlässt seinem Spieltrieb folgend die Gruppe. Ein Erwachsener, offenbar ihr Vater oder Großvater, hat etwas dagegen: Vor den Augen von Passanten traktiert der robuste Zweieinhalb-Zentner-Mann das ihm körperlich weit unterlegene Kind mit Tritten in die Fersen, packt es...

  • Stade
  • 27.01.16
Panorama
Von der Hauptschule an die Hochschule: Sibel Polat
2 Bilder

"Werde doch Friseurin"

Damit gab sich Sibel Polat (25) nicht zufrieden / Jetzt studiert sie Betriebswirtschaft und hat "Ein offenes Ohr" für Schüler tp. Stade. „Ihr türkischen Mädchen werdet Hausfrauen, andernfalls zieht euch euer Vater an den Haaren an den Herd“: Diese von Vorurteilen belastete Prognose ihres damaligen Hauptschullehrers klingt Sibel Polat (25) aus Stade noch heute in den Ohren. Doch für die junge Deutsche mit Wurzeln in der Türkei kam es anders: Sie studiert Betriebswirtschaftslehre. Wie man es mit...

  • Stade
  • 12.09.15
Panorama
Markus Schwarting (re.), Centermanager in der "Buchholz-Galerie", übergab den symbolischen Scheck an Hermann Simon (Kinderschutzbund)

"Buchholz-Galerie": Kunden spendeten für den Kinderschutzbund

Einpackservice in der Vorweihnachtszeit erbringt mehr als 1.760 Euro os. Buchholz. Große Freude beim Kreisverband Harburg-Land des Kinderschutzbundes: Beim Geschenke-Einpackservice im Einkaufszentrum "Buchholz-Galerie" wurden in der Vorweihnachtszeit 1.761,16 Euro gespendet. Centermanager Markus Schwarting übergab jetzt den symbolischen Scheck an Hermann Simon vom Kinderschutzbund. "Wir waren sehr überrascht, als wir alle Scheine und Münzen aus dem Spendenhäuschen gezählt hatten", sagt...

  • Buchholz
  • 20.01.15
Panorama
Dr. Arne Einhausen (v. li.) und Hermann Simon haben jetzt zahlreiche Teddybären an die Polizisten Uwe Lehne und Dirk Poppinga übergeben
3 Bilder

Diese Teddybären werden viele Kinder trösten!

Jede Menge Teddybären übergaben jetzt Dr. Arne Einhausen und Hermann Simon an die Polizisten Uwe Lehne und Dirk Poppinga. Die Kuscheltiere helfen den Beamten, Kinder zu trösten, die in Einsätze verwickelt sind. (mum). Rettungskräfte - ganz gleich ob Feuerwehr oder Polizei - kommen häufig in die Situation, dass sie bei Einsätzen Kinder versorgen müssen. "Dann kommt es darauf an, schnell Vertrauen aufzubauen und Trost zu spenden", sagt Dirk Poppinga, Präventionsbeauftragter der...

  • Buchholz
  • 21.10.14
Panorama

Kursus zum Thema "Pubertät: Aufbruch, Umbruch - kein Zusammenbruch“ in Tostedt

bim. Tostedt. Einen Kursus zum Thema "Pubertät: Aufbruch, Umbruch - kein Zusammenbruch“ bietet der Deutsche Kinderschutzbund (DKSB) ab 15. September in Tostedt an. Kursleiterin Helga Kruse-Moosmayer möchte Eltern darin unterstützen, die wohl wichtigste, aber auch schwierige Lebensphase ihrer Kinder gelassener und mit mehr Verständnis zu erleben. Im Laufe von zehn Treffen soll das Selbstvertrauen als Eltern gestärkt und ihre Fähigkeiten zum Zuhören, Verhandeln und Grenzen setzen erweitert...

  • Tostedt
  • 03.09.14
Wirtschaft
Bei der Spendenübergabe (v. li.): Vorstandsvorsitzender vom Deutschen Kinderschutzbund Kreisverband Harburg Land H.Simon, Marita Hoyer vom ambulanten Kinderhospizdienst "Familienhafen", Dr. Arne Einhausen und Julia Hannig von Town & Country Haus, Tiziana Serio von der NCL Stiftung Hamburg und Peter Sebastian, Botschafter des Förderkreises zugunsten unfallgeschädigter Kinder

Spendenübergabe: Hilfe für Kinder

(cbh). Zum zweiten Mal fand jetzt beim Town & Country Haus Lizenz-Partner Dr. Arne Einhausen (Fünfhausener Hauptdeich 1, 21079 Hamburg, Tel.: 040/736 798 89) eine Spendenübergabe an verschiedene Kinderhilfsprojekte statt. Jeweils 500 Euro wurden übergeben an: den Förderkreis zugunsten unfallgeschädigter Kinder e.V., den Deutschen Kinderschutzbund Landkreis Harburg und hier an das Projekt "Trostspender Teddy", die NCL Stiftung, die die tödliche Stoffwechselkrankheit NCL bei Kindern erforscht...

  • 12.08.14
Service

Kursus für Eltern

jd. Harsefeld. „Starke Eltern – starke Kinder“ heißt ein Elternkurs, den der Kinderschutzbund vom 15. September bis 20. Oktober im Harsefelder Familienservicebüro ausrichtet. An acht Abenden setzen sich Mütter und Väter mit Themen rund um die Erziehung auseinander. Die Kursleiter zeigen Wege auf, wie das Miteinander in der Familie verbessert wird. • Kosten: 30 Euro (erm. 10 Euro) bzw. für ein Paar 40 Euro (erm. 15 Euro). Anmeldungen unter Tel. 0 41 64 - 88 71 18 oder per E-Mail:...

  • Harsefeld
  • 06.08.14
Panorama
Setzen sich für Gewaltopfer ein: (v. li.) Hermann Simon (Kinderschutzbund), Dörthe Heien (BISS), Dorothea Blaffert (Verein Gewalt überwinden) und Detlev Kaldinski (Polizeiinspektion Harburg)

Gewaltopfer: Im Notfall immer die 110 wählen

os. Buchholz. Nach dem WOCHENBLATT-Artikel "Niemand hat mich ernstgenommen" melden sich jetzt Vertreter von Gewaltopferschutz-Organisationen zu Wort. "Es ist wichtig, das Thema 'Gewaltopfer' immer wieder in die Öffentlichkeit zu tragen", sagt Pastorin Dorothea Blaffert, Vorsitzende des Vereins "Gewalt überwinden". Wie berichtet, hatte Gewaltopfer Petra V.* beklagt, dass sie jahrelang bei verschiedenen Institutionen keine Hilfe erfahren habe. Ihr Fazit: "Das System für Gewaltopfer passt hinten...

  • Buchholz
  • 30.05.14
Panorama
Viele Frauen sind häuslicher Gewalt ausgesetzt - nicht nur körperlich

"Niemand hat meine Ängste ernstgenommen"

Ein Gewaltopfer klagt an: System für schnelle Hilfe ist noch lange nicht ausgereift (os). "Das Hilfssystem für Gewaltopfer funktioniert hinten und vorn nicht", klagt Petra V.* "Es muss viel mehr für sie getan werden." Petra V. wurde selbst Opfer von häuslicher Gewalt und fühlte sich bei den meisten offiziellen Stellen nicht gut aufgehoben. "Beim Jugendamt, beim Amtsgericht und beim Kinderschutzbund hat man mich nicht ernstgenommen. Schnelle Hilfe bekommt man nirgends." Die Geschichte von...

  • Buchholz
  • 09.05.14
Panorama
Landrat Michael Roesberg (li.) überreicht den Orden samt Urkunde an Dr. Henning Kehrberg
3 Bilder

Verdienstorden für Dr. Henning Kehrberg aus Stade

Langjähriges Engagement für das Wohl der Kinder gewürdigt tp. Stade. Dr. Henning Kehrberg (72), ehemaliger Chefarzt der Kinderklinik in Stade und Vorsitzender des Kinderschutzbundes im Landkreis, hat den Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland bekommen. Landrat Roesberg verlieh dem angesehenen Mediziner und Vorzeige-Ehrenamtlichen am Freitagvormittag die Auszeichnung im Rahmen einer Feierstunde in der Gaststätte "Knechthausen". Dr. Kehrbergs von Nächstenliebe geprägtem Einsatz weit...

  • Stade
  • 21.02.14
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.