Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Joey Kelly gratuliert zwei Geburtstagskindern beim Charity-Lauf von Killtec

Joey Kelly nahm sich Zeit, um die Autogramm-Wünsche der Läufer zu erfüllen
mum. Buchholz. Diesen Geburtstag wird Sandra Brand bestimmt nicht so schnell vergessen: Die Asendorferin wollte sportlich in ihr 40. Lebensjahr starten und nahm gemeinsam mit mehr als 150 weiteren Läufern am Samstag am Killtec Charity-Lauf in Buchholz teil. "Ich laufe sehr gern und hier unterstütze ich zudem noch eine gute Sache", so Sandra Brand, die vor Glück strahlte, als Killtec-Vertriebsleiter Daniel Nedess ihren Namen aufrief. Unter allen Läufern hatte das Unternehmen erstmals fünf Einkaufsgutscheine im Wert von 25 bis 150 Euro verlost - und die Asendorferin gewann den Hauptpreis. Über die weiteren Preise freuten sich Ella Höppner (Schneverdingen), Alexander Schwarz (Buchholz), Ingo Witte (Hamburg) und Stephanie Möller (Buchholz).
Sandra Brand war übrigens nicht das einzige Geburtstagskind des Charity-Laufs: Die Buchholzerin Sabine Krieg feierte ihren 34. Geburtstag ebenfalls mit einem sportlichen Lauf durch den Wald.
Bereits zum dritten Mal hatten die Killtec-Geschäftsführer Marcus und Sven Killer zu diesem Event zu Gunsten der Kinderkrebs-Inititiative eingeladen. Schirmherr des Laufs war wieder einmal Joey Kelly, einst als Mitglied der "Kelly Family" sehr erfolgreich. Der Extremsportler ließ es sich nicht nehmen, die Neun-Kilometer-Runde gemeinsam mit den anderen Teilnehmern zu laufen. Zur Unterstützung hatte er seinen Sohn Luke mit nach Buchholz gebracht.
"Wir sind mit der Veranstaltung sehr zufrieden", freute sich Killtec-Vertriebsleiter Nedess, der gemeinsam mit Joey Kelly die Läufer anführte. "Endlich hat das Wetter mal mitgespielt", so Nedess. Bei der Premiere habe es in Strömen geregnet; beim zweiten Mal sei es bitter kalt gewesen. Im Ziel gab es zur Erinnerung für alle Teilnehmer ein Fleeceshirt.