Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Jubel in Dibbersen: "Wir haben wieder einen König!"

Repräsentieren ihren Schützenverein (v. li.): Marlies und Andreas Hermann, Heidi und Karsten Niemeyer, Hermann und Silvia Schütt sowie Lars und Paola Gollnick
mum. Dibbersen. "Es ist nicht das erste Mal. Aber ich verspreche Euch, dass es für mich wieder etwas ganz Besonderes ist!" Das waren die ersten Worte, die Karsten Niemeyer (64) als neuer Schützenkönig an die Mitglieder des Schützenvereins Dibbersen-Dangersen richtete. Der pensionierte Edelmetallanalytiker aus Buchholz zielte am Samstag ganz genau und schoss mit dem 287. Schuss den Vogel ab.
Niemeyer ist seit 1983 Mitglied im Schützenverein; 2003 führte er den Club bereits als König an. Niemeyer ist Erster Kommandeur und Mitglied der Schießkommission. "Für mich ist es eine große Ehre hier König sein zu dürfen", so Niemeyer. Ihm zur Seite steht Ehefrau Heidi sowie die Adjutantenpaare Andreas und Marlies Hermann sowie Hermann und Silvia Schütt. Zum Spieß ernannte die neue Majestät Lars Gollnick. Weil Niemeyer Sportwart der Tennisabteilung bei Blau-Weiß Buchholz ist, selbst begeistert diesem Sport nachgeht und zudem Volleyball spielt, erhielt der neue König den Beinamen "der Sportliche".
"Ich freue mich sehr, dass das Jahr ohne König jetzt beendet ist", so Schützenvereins-Vorsitzender Wilfried Schröder. Weil im vorigen Jahr niemand ernsthaft auf den Vogel schießen wollte, sprang Schröder ein. Dafür zollten ihm die Mitglieder Respekt.
Mit dem Verlauf des Schützenfests ist Schröder ebenfalls zufrieden. "Mich freut besonders, dass sehr viele Kinder unter den Besuchern waren", so Schröder, der sich einen Zuwachs bei den Mitgliedern wünscht - aktuell sind es 120. "Daran werden wir in den kommenden Jahren intensiv arbeiten müssen."
Weitere Ergebnisse:
• Vogel: Gerd Warnecke (Ring), Claus Pohler (Kopf), Günter Erbts (Schwanz), Andreas Hermann (Zepter) und Karsten Niemeyer (Reichsapfel, linker und rechter Flügel und Rumpf).
• Jungschützenkönig: Alexander Reupke (Kopf und Rumpf), Malte Peters (Schwanz und rechter Flügel), Pascal Leube (linker Flügel).
Kinderkönige: Ben Weidemann und Madlen Düring.
• Bürgerschießen: Sonja Weidemann (Präsentkorb)
• Mehr Fotos unter www-kreiszeitung-wochenblatt.de