Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

FDP Buchholz: Ziel der Begrünung des Kabenhofs nicht aufgeben

Überschaubar: das "Grün" am Kabenhof
os. Buchholz. Die Buchholzer Stadtverwaltung soll dafür sorgen, dass die Fassade am Park- und Geschäftshaus Kabenhof an der Lindenstraße dauerhaft begrünt wird, wie es der Bebauungsplan vorsieht. Das hat die Ratsfraktion der FDP beantragt. Die Verwaltung solle Kontakt zu Architekten oder Fachfirmen aufnehmen, die bereits erfolgreich in der Fassadenbegrünung waren.
Hintergrund: Seit der Inbetriebnahme des Kabenhofs vor rund acht Jahren sind alle Maßnahmen, Pflanzen an der Fassade emporwachsen zu lassen, gescheitert. Wohl auch, weil ein Großteil der Fassade auf der sonnenabgewandten Nordseite liegt. Bemühungen seien zweifelsfrei dagewesen, aber nicht von Erfolg gekrönt, erklärt FDP-Fraktionsvorsitzender Arno Reglitzky. Gleichwohl solle die Stadt das Ziel, eine ansprechende Begrünung zu schaffen, nicht aufgeben. Zudem solle es ein gemeinsames Ziel in Buchholz sein, generell mehr Grün in der Innenstadt zu etablieren.