Beiträge zur Rubrik Politik

Dieser Sandweg ist bald passé: Der Amselweg soll in diesem Jahr erstmalig ausgebaut werden

Amselweg wird ausgebaut
Wieder verschwindet in Buchholz ein Sandweg

os. Buchholz. "Endlich gibt es mal wieder etwas Handfestes zu bauen!" Jürgen Steinhage, Leiter des Bereichs Betriebe bei der Stadt Buchholz, verhehlte jüngst im Bauausschuss nicht seine Freude über die Baumaßnahme, die im Laufe dieses Jahres umgesetzt werden soll: Am Amselweg setzt die Stadt Buchholz ihr Mehrjahresprogramm für den Ausbau der Sandwege fort. Der etwas mehr als 400 Meter lange Schotterweg zwischen Reiherstieg und dem Seppenser Mühlenweg soll einen 4,75 Meter breiten Belag in...

  • Buchholz
  • 13.04.21
"Die Entwicklung der Baulandpreise ist ungesund": 
Arndt Bömelburg (li.) und Thies Hauschildt
2 Bilder

Immobilienmakler bewerten die Baulandentwicklung in Buchholz
Plädoyer für mehr Wohnraum

os. Buchholz. Es vergeht kaum eine politische Sitzung, in der nicht auf die Notwendigkeit hingewiesen wird, zusätzlichen Wohnraum in Buchholz zu schaffen. Nach wie vor ist die Nordheidestadt ein beliebter Zuzugsort. Das sorgt für Preisdruck. Wie sieht die Situation in Buchholz aus? Dazu befragte das WOCHENBLATT die Immobilienmakler Arndt Bömelburg und Thies Hauschildt von Remax Immobilien. Die Corona-Pandemie verändere die Anforderungen an das Wohnumfeld, erklärt Arndt Bömelburg. Durch...

  • Buchholz
  • 13.04.21
Führt die SPD: Julian Werner

Ortsverein wählt 32-Jährigen mit großer Mehrheit
Julian Werner ist neuer SPD-Vorsitzender in Buchholz

lm. Buchholz. Die Buchholzer SPD hat einen neuen Vorsitzenden: Mit großer Mehrheit wurde der 32-jährige Julian Werner vom Ortsverein ins Amt gewählt. „Die Mitglieder unseres Ortsvereins haben mich gewählt, um unseren guten Weg fortzusetzen. Mein herzlicher Dank gilt dem bisherigen Ortsvereins-Vorsitzenden Martin Gerdau für seine gute Arbeit", sagt Werner. Bisher engagierte sich Werner im Ortsvereinsvorstand - erst als Beisitzer, dann als Schriftführer. Bis Februar dieses Jahres war er zudem im...

  • Buchholz
  • 13.04.21

Künftig nachhaltig bauen in Buchholz

bim. Buchholz. Die Stadt Buchholz soll der Initiative "Klimapositive Städte und Gemeinden" der Deutschen Gesellschaft für nachhaltiges Bauen beitreten, um zukünftige Baugebiete klimapositiv zu gestalten. Das hat Fraktionsvorsitzender Frank Piwecki für die SPD beantragt. Elf Städte haben diese Initiative für gelebte Nachhaltigkeit, konkreten Kimaschutz und mehr Lebensqualität in Kommunen auf den Weg gebracht. Ziel dieses Netzwerks ist es u.a., sich über die Entwicklung und Umsetzung gemeinsamer...

  • Buchholz
  • 31.03.21
Dr. Erhard Schäfer (Grüne)

Gymnasium Meckelfeld wird erweitert

Kreistag gibt einstimmiges Votum für Anbau / Keine vierzügige IGS für Hollenstedt thl. Winsen. Mit einer 45-minütigen Verspätung ist am Donnerstag die Sitzung des Kreistages gestartet. Grund waren technische Probleme bei der überwiegend virtuellen Sitzung. Erster Knackpunkt der Sitzung war die Schulentwicklung. Einstimmig wurde beschlossen, dass das Gymnasium Meckelfeld einen Anbau erhalten soll. Bis zum Baubeginn wird allerdings noch rund ein Jahr vergehen. Abgelehnt wurde dagegen die...

  • Winsen
  • 26.03.21
Der nördliche Teil der Vorzugsvariante der Ostumfahrung. Diese soll als Grundlage für weitere Planungsschritte genommen werden

Stadtrat Buchholz
Ein minikleiner Schritt in Richtung Ostumfahrung

os. Buchholz. Der Buchholzer Stadtrat hat den Weg für weitere Planungen für die Ostumfahrung freigemacht: Mit 23:12 Stimmen nahmen die Lokalpolitiker am Dienstagabend die vom Planungsbüro IGBV erarbeitete Vorzugsvariante zur Kenntnis. Gleichzeitig wurde Bürgermeister Jan-Hendrik Röhse aufgefordert, mit dem Landkreis Harburg Gespräche über die Aufteilung der Kosten und die Durchführung eines dann anstehenden Planfeststellungsverfahrens aufzunehmen. Für die Vorlage stimmten CDU, FDP, AfD und...

  • Buchholz
  • 26.03.21
Möchte als Bürgermeister ins Rathaus: Frank Piwecki
2 Bilder

Röhse oder Piwecki treten am 12. September an
Buchholz hat die (Bürgermeister)Wahl

os. Buchholz. Die ersten beiden Kandidaten für die Bürgermeisterwahl in Buchholz haben jetzt offiziell ihren Hut in den Ring geworfen: Am Sonntag, 12. September, tritt Amtsinhaber Jan-Hendrik Röhse (57, CDU) gegen den SPD-Fraktionsvorsitzenden Frank Piwecki (56) an. Weitere Kandidaten sind bislang nicht benannt worden. • Er habe persönlich seit Längerem entschieden, für eine zweite - dieses Mal fünfjährige - Amtsperiode zur Verfügung zu stehen, erklärt Bürgermeister Jan-Hendrik Röhse. "Wir...

  • Buchholz
  • 23.03.21
Mona Jonas-Tadjik setzt sich für Tierschutz und Menschenrechte ein

Für die Tierschutz-Partei
Mona Jonas-Tadjik will in den Bundestag

lm. Buchholz. Die Unternehmerin und Mentaltrainerin Mona Jonas-Tadjik will in den Bundestag. Vor Kurzem wurde sie von ihrer Partei für Mensch, Umwelt und Tierschutz zur Direktkandidatin für den Landkreis Harburg gewählt. Die gebürtige Iranerin wurde 1981 in Teheran geboren und kam 1996 nach Deutschland. Seit 24 Jahren lebt sie in Buchholz und führt gemeinsam mit ihrem Mann, dem Physiotherapeuten Marcel Jonas, ein Unternehmen im Gesundheitswesen. Ihre beiden Kinder und ihr Hund, Clay, der aus...

  • Buchholz
  • 20.03.21

Stadtrat Buchholz: Entscheidung zur Ortsumfahrung

os. Buchholz. Die Entscheidung über die Vorzugsvariante für die geplante Ostumfahrung in Buchholz steht im Mittelpunkt bei der nächsten Sitzung des Buchholzer Stadtrates. Dieser tagt am Dienstag, 23. März, ab 18 Uhr im Veranstaltungszentrum Empore (Breite Str. 10). Wie berichtet, hatte ein Planungsbüro eine Vorzugsvariante für die umstrittene Straße vorgestellt, die als Grundlage für die weiteren Planungen diesen soll. Die Verwaltung soll im nächsten Schritt mit dem Landkreis Harburg Gespräche...

  • Buchholz
  • 19.03.21
Manche meinen, dass die Belastung der Krankenhäuser berücksichtigt werden sollte, bevor Geschäfte, Tierparks, Schulen und Kindergärten wieder geschlossen werden

Krankenhausbelastung berücksichtigen
Politiker und Mediziner diskutieren über Neudefinition des Inzidenzwerts

(ts). Müssen die Corona-Lockerungen zurückgenommen werden, weil die Infektionszahlen in vielen Regionen Deutschlands steigen und Inzidenzwerte vielerorts die Grenze von 100 überschreiten? Politiker und Mediziner diskutieren ein Abrücken vom Inzidenzwert als alleinigem Kriterium für Corona-Lockerungen. In Niedersachsen hat der stellvertretende Ministerpräsident und Wirtschaftsminister Bernd Althusmann (CDU) vorgeschlagen, den Inzidenzwert in Zusammenhang mit dem Fortschritt der Impfungen und der...

  • Buchholz
  • 19.03.21

Buchholz bekommt einen Seniorenbeirat

os. Buchholz. In Buchholz soll ein Seniorenbeirat eingerichtet werden. Das hat der Sozialausschuss einstimmig empfohlen. Ein "Ja" im Stadtrat in der Satzung am 23. März gilt als sicher. "Ich freue mich riesig, dass nach mehr als zehn Jahren Diskussion nun endlich die Bildung eines Seniorenbeirats beschlossen wurde", erklärt FDP-Ratsfrau Nicole Bracht-Bendt. Die Freidemokraten hatten 2019 einen entsprechenden Antrag gestellt, der im März 2020 beschlossen wurde. Jetzt erfolgt die Umsetzung. Dem...

  • Buchholz
  • 17.03.21
Kandidiert in Jesteburg: Christian Horend (CDU)
2 Bilder

Verwaltungserfahrung oder Politiknetzwerk?
Was braucht es für ein Bürgermeisteramt?

(os). In diesem Jahr stehen in zahlreichen Städten und (Samt)-Gemeinden Kommunalwahlen an. Die Bewerber haben sich in Stellung gebracht oder planen das in Kürze. Eine Frage stellen sich viele, bevor sie über eine Kandidatur nachdenken: Braucht man für ein Bürgermeisteramt vor allem Verwaltungserfahrung oder sind Erfahrungen in der Kommunalpolitik wichtiger? Für die Bürgermeisterkandidaten Christian Horend (47) und Tobias Handtke (45) steht fest: Letzteres! Christian Horend (CDU) stellt sich in...

  • Jesteburg
  • 12.03.21
Auf dem Buchholzer Marktplatz hielt Greenpeace eine Mahnwache zum Gedenken an die Atom-Katastrophe in Fukushima vor zehn Jahren
3 Bilder

Greenpeace-Mahnwache in Buchholz
Zehn Jahre: Fukushima trotz Pandemie nicht vergessen

sv. Buchholz. Zehn Jahre ist es nun her, dass ein Tsunami die Atom-Katastrophe in Fukushima/Japan auslöste. Um das Bewusstsein für das Unglück und die Gefahren der Atomkraft wachzuhalten, hielt die Buchholzer Greenpeace-Gruppe am Donnerstag eine Mahnwache auf dem Marktplatz ab. Eindringlich warnten die Aktivisten davor, den Schrecken von Fukushima trotz der derzeitigen Corona-Pandemie zu vergessen. Denn schon bis 2022 würden die Lagerkapazitäten für das radioaktiv verseuchte Wasser aus dem...

  • Buchholz
  • 12.03.21
Die Fahrbahn der Kirchenstraße weist einige Risse auf. Der Landkreis Harburg will die Ortsdurchfahrt deshalb sanieren

Einzelhändler sind nicht glücklich
Ortsdurchfahrt in Buchholz wird saniert

os. Buchholz. In den Osterferien wird es spannend in Buchholz: Der Landkreis Harburg saniert im Zeitraum zwischen dem 29. März und dem 9. April die Ortsdurchfahrt in Buchholz. Wann genau die Hamburger Straße und die Kirchenstraße ab der Kreuzung Bendestorfer Straße/Schützenstraße bis zur Kreuzung Lindenstraße eine neue Fahrbahn erhalten, steht derzeit noch nicht fest. Der Landkreis Harburg investiert rund 164.000 Euro in die Baumaßnahme. Dass die Kirchenstraße saniert werden soll, steht laut...

  • Buchholz
  • 11.03.21
Auch Gründächer sollen künftig bei Neubauten in Buchholz eine gewichtigere Rolle spielen

Nachhaltiges Bauen
Buchholz soll den Klimaschutz stärken

os. Buchholz. Der Klimaschutz nimmt in der Gesellschaft eine immer wichtigere Rolle ein. Auch in Buchholz soll in Zukunft in verschiedenen Bereichen, vor allem beim Bauen, das Thema deutlich gewichtiger werden. Als wichtig wird dabei das Klimaforum angesehen, das im vergangenen Jahr initiiert wurde. Das ist das Ergebnis der Diskussionen, die in der jüngsten Sitzung des Stadtentwicklungsausschusses stattfanden. Die Lokalpolitiker empfahlen u. a. mehrheitlich, dass der Stadtrat für den Neubau von...

  • Buchholz
  • 09.03.21

Junge Union Buchholz stellt "Vision 2030" auf

os. Buchholz. Wie soll sich Buchholz bis zum Jahr 2030 entwickeln? Was soll besser werden? Das erfragte die Junge Union (JU) bei Jugendlichen, jungen Erwachsenen und jungen Familien. Aus den Ergebnissen erstellte die CDU-Nachwuchsorganisation nach einer Diskussion mit der CDU-Ortsvereinsvorsitzenden Sophie Arps und dem Fraktionsvorsitzenden der Christdemokraten im Buchholzer Stadtrat, Stefan Menk, das Ideenpapier "Vision 2030" für die Nordheidestadt. Herausgekommen ist ein bunter Strauß an...

  • Buchholz
  • 02.03.21
Stellten die Pläne vor: (v. li.) Architekt Jens Heitmann, Buchholz' Bürgermeister Jan-Hendrik Röhse und Mike Hemmerich (WHM Lerchenpark Buchholz)
2 Bilder

Industriebrache in Buchholz
Rütgersfläche: Pläne für Turbo-Sanierung

os. Buchholz. Seit etwas mehr als zwei Wochen ist die WHM Lerchenpark Buchholz GmbH, eine Projektgesellschaft aus zwei Unternehmerfamilien, offiziell Eigentümer der Rütgersfläche im Herzen der Nordheidestadt. Wie die Sanierung und die Bebauung der rund 16 Hektar großen Industriebrache in direkter Nähe zum Bahnhof geplant werden soll, erläuterten Mike Hemmerich (WHM Lerchenpark Buchholz) und Architekt Jens Heitmann am Montag im Veranstaltungszentrum Empore anwesenden und online zugeschalteten...

  • Buchholz
  • 02.03.21
Ein breit aufgestelltes Aktionsbündnis tritt für ein Buchholz ohne Gewalt ein: Simon Hoeke (stehend von links), Bürgermeister Jan-Hendrik Röhse, Anika Lucas (Jugendzentrum), Silke Scheiderer (Reso-Fabrik), Lydia Freienberg (Polizei), Dr. Anne Buhr (Kinderschutzbund), Karl-Heinz Langner (Weißer Ring), Karin Aygün (Flüchtlingskoordinatorin), Denise de With (vorne von links Opferhilfe) und Jasmin Eisenhut (Gleichstellungsbeauftragte)
2 Bilder

Aktionsbündnis vereint Hilfsangebote
Zusammen für ein Buchholz ohne Gewalt

sv/nw. Buchholz. „Jede dritte Frau in Deutschland ist mindestens einmal in ihrem Leben von physischer oder auch sexualisierter Gewalt betroffen“, zitiert Buchholz' Gleichstellungsbeauftragte Jasmin Eisenhut eine Studie des Bundesfamilienministeriums. „Um dieser traurigen Tatsache entgegenzutreten, ist das Zusammenwirken aller Fachleute in staatlichen und nicht-staatlichen Institutionen erforderlich." In Buchholz wollen die Verantwortlichen nun enger zusammenarbeiten, um Gewalt in der...

  • Buchholz
  • 02.03.21

AfD verweist auf ähnlichen Sanierungsfall in Bayern
Fragenkatalog zur Rütgersfläche in Buchholz

os. Buchholz. Der Kauf der Rütgersfläche durch die "Lerchenpark Buchholz GmbH" mit Sitz in Hamburg nährt Hoffnungen, dass die Industriebrache in unmittelbarer Nähe zum Buchholzer Bahnhof mittelfristig nach vielen gescheiterten Anläufen endlich saniert und bebaut werden kann. Die AfD-Fraktion im Stadtrat hat einen Fragenkatalog an die Stadtverwaltung eingereicht. U. a. will sie wissen, ob ein Plan existiert, der detailliert die Arbeitsschritte und den Zeitraum der Wasser- und Bodensanierung...

  • Buchholz
  • 24.02.21
Muss mittelfristig erneuert werden: die Brücke an der Bendestorfer Straße über die Bahnlinie Bremen-Hamburg

Brücke mit Konstruktionsfehlern
Neubauplanung für Buchholzer Eisenbahnbrücke

os. Buchholz. Dass die Brücke an der Bendestorfer Straße über der Bahnstrecke Bremen-Hamburg mittelfristig ersetzt werden muss, steht seit vergangenem Jahr fest. Die halbseitige Sperrung des Bauwerks aus dem Jahr 1955 am Mittwoch, 24. Februar (das WOCHENBLATT berichtete), hat mit der Planung allerdings nichts zu tun. Dabei handelt es sich um eine Überprüfung, die routinemäßig regelmäßig durchgeführt wird. Wie berichtet, hatte eine Kontrolle der Brücke durch ein Ingenieurbüro aus Hannover im...

  • Buchholz
  • 24.02.21
Dieser Weg zwischen dem Schützenplatz und dem Krankenhaus (im Hintergrund) soll als Einbahnstraße ausgebaut werden

Buchholz
Parkplatzsuche am Krankenhaus soll einfacher werden

os. Buchholz. Bereits seit 2018 sprechen die Verwaltungsspitzen des Landkreises Harburg und der Stadt Buchholz sowie die Geschäftsführung des Krankenhauses Buchholz über eine Verbesserung der Parkplatzsituation rund um die Einrichtung an der Steinbecker Straße. Ein neuer Verbindungsweg zwischen dem Krankenhaus und dem Schützenplatz an der Richard-Schmidt-Straße, der als Einbahnstraße auch für Autos befahrbar ist, soll in Zukunft die Parkplatzsuche erleichtern. Nach dem Kreis-Bauausschuss...

  • Buchholz
  • 23.02.21
Plädiert für einen breiten Schulterschluss: SPD-Fraktionsvorsitzender Frank Piwecki

SPD-Fraktionsvorsitzender Frank Piwecki: "Volkes Stimme ist: Macht endlich was!"
"Buchholz 2025plus" unter "sozial-ökologischen" Gesichtspunkten entwickeln

os. Buchholz. Frank Piwecki macht keinen Hehl daraus, dass die vergangenen Wochen für ihn wegen der Diskussionen um das Stadtentwicklungskonzept "Buchholz 2025plus" und die Rolle der SPD politisch schwierig waren. "Ich komme mir vor, als ob ich zwischen Baum und Borke hänge", erklärt der Fraktionsvorsitzende der Sozialdemokraten im Buchholzer Stadtrat im Hintergrundgespräch mit dem WOCHENBLATT. Piwecki geht fest davon aus, dass "Buchholz 2025plus" umgesetzt wird, auch mit breiter Unterstützung...

  • Buchholz
  • 23.02.21
Seit 2015 bei der Stadt Buchholz: Finanzdezernent Dirk Hirsch

"Steuererhöhungen wären eher kontraproduktiv"
Finanzdezernent Dirk Hirsch zur finanziellen Lage der Stadt Buchholz

os. Buchholz. Die finanzielle Lage in Buchholz ist sehr angespannt, geplante Investitionen können derzeit nur über Kredite finanziert werden. Im Interview mit WOCHENBLATT-Redaktionsleiter Oliver Sander schätzt Finanzdezernent Dirk Hirsch die aktuelle Situation ein und wagt einen Blick in die (finanzielle) Zukunft. WOCHENBLATT: Der Haushalt ist für die kommenden Jahre nicht ausgeglichen. Wie bewerten Sie die finanzielle Lage der Stadt Buchholz? Dirk Hirsch: Richtig ist, dass die laufenden...

  • Buchholz
  • 23.02.21

Im Mai soll die Erstattung abgeschlossen sein
Pflegekammer zahlt jetzt Beiträge zurück

(bim/nw). Jetzt soll es endlich losgehen: Die Pflegekammer Niedersachsen, für deren Auflösung es längst einen Gesetzesentwurf gibt, hat nach eigenen Angaben nun mit der lange angekündigten Rückzahlung der Mitgliedsbeiträge für die Jahre 2018 und 2019 begonnen: In der vergangenen Woche seien die Beiträge an die ersten Mitglieder überwiesen worden. Von den 46.608 Kammermitgliedern hätten bis Donnerstag rund 3.500 oder 7,6 Prozent der Mitglieder eine Rückzahlung erhalten. Voraussichtlich im Mai...

  • Buchholz
  • 23.02.21

Beiträge zu Politik aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.