Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

"Wir sind stets mittendrin!"

Der Vorstand der Sparkasse Harburg-Buxtehude (v.li.): Gerhard Oestreich, Andreas Sommer und Heinz Lüers (Foto: Sparkasse Harburg-Buxtehude)
Der Vorstand der Sparkasse Harburg-Buxtehude ist mit dem Geschäftsjahr 2016 sehr zufrieden. "Unsere Bilanzsumme konnten wir um 3,7 Prozent auf 3,66 Millarden Euro erhöhen. Das Betriebsergebnis nach Bewertung ist im Vergleich zum Vorjahr um 2,5 Millionen Euro auf 38,7 Euro gestiegen", sagte Heinz Lüers, Vorstand des Finanzinstituts auf der Bilanzpressekonferenz. Dieses führte Lüers auf das Vertrauen der Kunden in die Kompetenz der Mitarbeiter der Sparkasse Harburg-Buxtehude zurück. So stiegen die Kundeneinlagen trotz des niedrigen Zinsniveaus stark. "Wir konnten die Kundeneinlagen um 158 Millionen Euro auf 2,7 Millarden Euro steigern. Das ist ein Zuwachs von 6,3 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Viele Kunden nutzten die Zeit der Niedrigzinsphase auch, um 'geparktes Geld' zur Ablösung von Krediten oder für Sondertilgungen zu nutzen", so Sparkassensprecher Andreas Sommer.
Das Firmenkundengeschäft zeigt sich wiederholt als ein Eckpfeiler der positiven Entwicklung der Sparkasse. Dieses wurde auch durch den Einsatz von Spezialisten für die Segmente Agrarwirtschaft, Heilberufe und Existenzgründung erzielt.
Ein wichtiger Aspekt für die Sparkasse ist die Digitalisierung. "Wir bieten unseren Kunden alle modernen Online-Möglichkeiten, die immer selbstverständlicher werden", sagte Andreas Sommer von der Sparkasse. Ob Internet-Filiale oder App: Leicht und sicher kann jeder Kunde seine Bankgeschäfte erledigen. "Doch die Sparkasse Harburg-Buxtehude bietet dabei einen Mehrwert", beschreibt Heinz Lüers. "Wir haben unsere qualifizierten Mitarbeiter, die stets für unsere Kunden vor Ort sind. Sie sind die Experten, die bei individuellem Beratungsbedarf die Fragen ausführlich und kompetent beantworten. Von 8 bis 20 Uhr stehen sie zur Verfügung", so der Sparkassen-Vorstand.
Das sei auch der Erfolg der Sparkasse Harburg-Buxtehude. Ob Privat- oder Geschäftskunden, ob Anlage oder Kreditgeschäft - die Sparkasse Harburg-Buxtehude sei eine Kundensparkasse, so Heinz Lüers.
Noch keine konkrete Aussage wollte der Sparkassen-Vorstand über den Zusammenschluss mit der Sparkasse Altes Land treffen. "Wir sind im Gespräch. Durch eine Fusion können wir aber unseren Beratungsservice nochmals verbessern", so Lüers. "Sollte diese Sondierungsphase zu einem positven Ergebnis führen, streben wir bis Mitte dieses Jahres eine Entscheidung an", sagte Heinz Lüers.
Insgesamt blickt die Sparkasse Harburg-Buxtehude positiv in die Zukunft, da das Institut von der starken Wirtschaft, dem Bevölkerungswachstum und einem überdurchschnittlich hohen Einkommen der Menschen in der Region profitierte, so Heinz Lüers.