wirtschaft

Beiträge zum Thema wirtschaft

Wirtschaft
Freuen sich auf den Firmengeburtstag (v.li.): Ursula Remien, Horst Remien und Stefanie Remien
2 Bilder

Alles in Familienhand
Seit 1. Juli 1909 besteht die erfolgreiche Zusammenarbeit mit den Concordia Versicherungen

Wie die Zeit vergeht! Als im Jahr 1909 Wilhelm Thiemann die vertrauensvolle Aufgabe von einem Nachbarn übernahm, für die Concordia Versicherungen die Beiträge für die Feuerversicherung der umliegenden Bauernhöfe einzusammeln, hat er sicherlich nicht gedacht, dass seine Familie 110 Jahre später immer noch mit der gleichen Versicherungsgesellschaft und am selben Standort erfolgreich zusammenarbeiten würde. Und doch ist es so. In Ermangelung eines männlichen Nachfolgers, denn die Männer wurden...

  • Hollenstedt
  • 16.07.19
Service

Welcher Portemonnaie-Typ sind Sie? – Überblick der verschiedenen Geldbörsen-Typen

Wer kennt es nicht? Das Portemonnaie ist überladen von Kreditkarten, Bankkarten, dem Ausweis, dem Führerschein, verschiedenen Club-Mitgliedschaftskarten, alten Kassenzettel und Bargeld. So kommt es bei einem guten Portemonnaie vor allem auf die inneren Werte an. Umso besser verschiedene Karten und Co. in einer Geldbörse sortiert werden können, desto schneller sind sie griffbereit. Doch gibt es auf dem Markt für Geldbörsen und Brieftaschen eine fast schier unendliche Auswahl. Je nach...

  • 18.03.19
Service

Gründungen - Der Norden präsentiert sich

Unternehmensgründungen spielen für die hiesige Wirtschaft längst eine bedeutende Rolle. Es sind junge und innovative Denker, die das Potenzial über Jahre hinweg formen. Allen Städten und Kommunen ist es aus diesem Grund wichtig, sich selbst in einem guten Licht zu präsentieren. Wir werfen einen Blick auf die Möglichkeiten, die der Norden Deutschlands für die jungen Firmen zu bieten hat. Angepasste Infrastruktur Für jedes Startup spielt die Infrastruktur in der Stadt eine große Rolle. Diese...

  • 24.10.18
Wir kaufen lokal
Ausbildungsleiterin Monika Ix (li.) mit ihren neuen Azubis und Jahrespraktikanten

24 neue junge Mitarbeiter bei Stackmann

 Neue Gesichter im Modehaus Stackmann: Im Buxtehuder Traditionsunternehmen haben gerade 14 neue Auszubildende und zehn Jahrespraktikanten angefangen. Darunter befinden sich zehn angehende Kaufleute im Einzelhandel, zwei angehende Gestalterinnen Visuelles Marketing, eine angehende Kauffrau für Büromanagement und ein angehender Fachlagerist sowie sieben Jahrespraktikanten im Verkauf und drei für visuelles Marketing. Mit diesem großen Angebot an fundierten Ausbildungen sichert Stackmann nicht...

  • Buxtehude
  • 07.08.18
Wirtschaft
Trafen sich zum Famila-Leitungswechsel in Buchholz  (v.li.): Irene Pichol, Carsten Rentrich und Anneke Kruse

Führungswechsel bei Famila in Buchholz

In den Warenhäusern von Famila in Buchholz wechseln die Hausleitungen. Irene Pichol, die zehn Jahre das Famila Warenhaus im Fachmarktzentrum und zuvor sechs Jahre das Haus in der Buchholzer Innenstadt leitete, übernimmt eine neue Aufgabe im Landkreis Stade. Dort obliegt ihr die Organisation des neuen Famila-Standortes. Ihre Stellung übernahm Anneke Kruse, die seit zehn Jahren das Famila-Warenhaus in der Innenstadt leitete. "Ich freue mich auf diese neue Aufgabe. Ich kenne Buchholz bereits sehr...

  • Buchholz
  • 17.04.18
Wirtschaft
Die Unternehmer trafen sich beim BNI-Frühstück

BNI-Besuchertag bei Groh PA in Buchholz

ah. Landkreis. Zum vierten Mal trafen sich jetzt Unternehmer aus dem Landkreis Harburg bei der Buchholzer Firma "GROH PA", einem Spezialisten für Veranstaltungstechnik, zum intensiven Empfehlungsaustausch. Neue Geschäftskontakte knüpfen und durch Empfehlungen mehr Umsatz für seinen Betrieb erzielen: Diese Möglichkeiten bietet das Unternehmernetzwerk Business Network International (BNI). 75 Gäste kamen zum Besuchertag des Unternehmerteams "Aurora", um sich über die Chancen und Vorteile des...

  • Buchholz
  • 13.04.18
Service

Mitten drin statt nur dabei: China gilt als stärkster Investor weltweit

Wenn aus dem Westen ein attraktives Geschäft winkt, sind chinesische Investoren nicht weit. Im vergangenen Jahr haben sie knapp 14 Milliarden US-Dollar (ca. 11,4 Mrd. Euro) allein in deutsche Unternehmen gesteckt. Das ist mehr als je zuvor, wie die Beratungsgesellschaft Ernst & Young (EY) ausgewertet hat. Besonders attraktiv für die Asiaten seien dabei High-Tech- und Industrie-Unternehmen. Doch auch andere Geschäftsfelder sind am boomen – und das gilt nicht nur für zentraleuropäische Länder...

  • 20.03.18
Politik
Die Gemeinde Jesteburg galt viele Jahre als reichstes Dorf der Nordheide. Nun mahnt Rathaus-Chef Hans-Heinrich Höper einen Sparkurs an
2 Bilder

"Der Rat muss sich der Verantwortung stellen"

Jesteburgs Gemeindedirektor Höper übt scharfe Kritik am Haushalt / „Der Verwaltung soll der 'schwarze Peter' zugeschoben werden“. mum. Jesteburg. Das ist starker Tobak! Jesteburgs Gemeindedirektor Hans-Heinrich Höper hat den Ratsmitgliedern deutliche Worte zum Haushalt mit auf den Weg gegeben! Doch geholfen hat es nicht. Die einst so reiche Gemeinde macht weiterhin fleißig Schulden (siehe Kasten). Bereits vor Weihnachten hatte Höper die Jesteburger Politik in seiner Funktion als...

  • Jesteburg
  • 19.01.18
Service
Besonders jüngere Menschen können sich einen Alltag ohne Onlineshopping gar nicht mehr vorstellen.

Onlinehandel ergänzt stationären Einzelhandel

Vor allem jüngere Menschen können sich einen Alltag ohne Onlineshopping gar nicht mehr vorstellen. Allerdings bedeutet das nicht zwangsläufig das Ende des Einzelhandels. Mit verschiedenen Maßnahmen versuchen Verbände und Politik, den Einzelhandel zu stärken. Eine aktuelle Studie macht allerdings deutlich, dass die Konsumenten die Onlineshops nicht als Ersatz, sondern hauptsächlich als Ergänzung zu den lokalen Läden betrachten. Laut der Studie des E-Commerce-Verbands kaufen Internetnutzer...

  • 30.06.17
Wirtschaft
Kerstin Maack, Wirtschaftsförderin der Hansestadt Buxtehude

Für die städtische Wirtschaftsförderung der Hansestadt Buxtehude ist der Wirtschaftsverein ein wichtiger Partner

Mit dem neuen Namen "Wirtschaftsverein Buxtehude", den der Wirtschaftsförderungsverein laut einstimmigen Beschluss auf der Jahreshauptversammlung zukünftig führt, gehören Verwechslungen mit der städtischen Wirtschaftsförderung wohl der Vergangenheit an. "Es gab teilweise tatsächlich Missverständnisse", bestätigt Kerstin Maack, Wirtschaftsförderin der Hansestadt Buxtehude. "Aber dank der guten Zusammenarbeit mit dem Verein konnte alles immer schnell aufgeklärt werden." Neben dem Namen ähneln...

  • Buxtehude
  • 31.05.17
Service
Der Prozess zum erfolgreichen Unternehmen birgt zahlreiche wichtige Schritte, die junge Unternehmer beachten müssen.

Von der Idee bis zum erfolgreichen Unternehmen - ein Ratgeber für den Landkreis

Jedes erfolgreiche Unternehmen dieser Tage begann mit einem Unternehmer, der den Mut fasste, die eigene Idee in die Tat umzusetzen. Doch natürlich birgt dieser Prozess zahlreiche schwierige Schritte und Unterfangen, welche junge Gründer auch im Landkreis ins Auge fassen müssen. Hier unser Ratgeber zum Aufbau eines erfolgreichen Unternehmens. Die Idee als Initialzündung Nachdem die erste Idee gefasst ist, muss diese möglichst mutig in die Tat umgesetzt werden. Dabei sollte die...

  • 09.05.17
Wirtschaft
"Kuhn+Witte"-Geschäftsführerin Kerstin Witte (Mitte) führte die Besucher durch das Autohaus
2 Bilder

Energie-Einsparpotenziale nutzen

Das Energie-Einsparpotenzial in Betrieben und die Fördermöglichkeit für den Einsatz von moderner Technik stand im Mittelpunkt der Info-Veranstaltung "Energieeffizienz rauf, Betriebskosten runter! Wie Sie Sparpotenziale identifizieren, Prozesse optimieren und Fördermittel nutzen", die im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Wirtschaftsförderung vor Ort", stattfand. Der Landkreis Harburg und die Samtgemeinde Jesteburg als Veranstalter luden ins Jesteburger Autohaus "Kuhn+Witte" ein. Dort zeigte...

  • Buchholz
  • 04.03.17
Wirtschaft
Bei Krüll wird in diesem Jahr gefeiert

Jubiläums-Angebote bei Krüll

Dieses Jahr ist für die Krüll-Gruppe ein ganz besonderes – nicht nur wegen einer ganzen Reihe attraktiver Premierenfeiern für aufregende Neuerscheinungen: Im laufenden Jahr werden 50 Mitarbeiter dem Unternehmen zehn, 20 oder 25 Jahre angehören. Somit feiert jeder zehnte Mitarbeiter sein Firmenjubiläum. „Wir freuen uns sehr über die Verbundenheit, denn die Zufriedenheit unserer Mitarbeiter hat in unserem Unternehmen hohe Priorität“, so Karsten Lorenzen, Geschäftsführer der...

  • Buchholz
  • 19.02.17
Wirtschaft
Der Vorstand der Sparkasse Harburg-Buxtehude (v.li.): Gerhard Oestreich, Andreas Sommer und Heinz Lüers

"Wir sind stets mittendrin!"

Der Vorstand der Sparkasse Harburg-Buxtehude ist mit dem Geschäftsjahr 2016 sehr zufrieden. "Unsere Bilanzsumme konnten wir um 3,7 Prozent auf 3,66 Millarden Euro erhöhen. Das Betriebsergebnis nach Bewertung ist im Vergleich zum Vorjahr um 2,5 Millionen Euro auf 38,7 Euro gestiegen", sagte Heinz Lüers, Vorstand des Finanzinstituts auf der Bilanzpressekonferenz. Dieses führte Lüers auf das Vertrauen der Kunden in die Kompetenz der Mitarbeiter der Sparkasse Harburg-Buxtehude zurück. So stiegen...

  • Buchholz
  • 07.02.17
Wir kaufen lokal
Gewinner Daniel Heeren (3. v. links) mit den Media Markt-Team (v.li.): Patrick Kassebaum, Steven Eremef, geschäftsführer Jürgen Müller Emden und Vincent Grube

Media Markt: Freude über Gewinn

Mit dem Hauptgewinn, einem Fernsehgerät der Marke LG OLED im Wert von rund 1.900 Euro, hatte Daniel Heeren nicht gerechnet, als ein Mitarbeiter vom Media Markt ihn anrief. Der Gewinner hatte beim EM-Gewinnspiel mitgemacht und sein Fußballwissen online getestet. "Ich bin Mitglied im Media Markt Club und bin auf das Gewinnspiel im Internet aufmerksam geworden", so Daniel Heeren. Er beantwortete die vier Fragen und hatte die Teilnahme schnell wieder vergessen. "Es ist schon toll, wenn bei einem...

  • Buchholz
  • 02.08.16
Politik
Michael Ospalski

"Harsefeld muss jetzt mehr Gas geben": Bürgermeister will mehr für die Wirtschaft tun

jd. Harsefeld. Harsefeld soll bei den Themen Wirtschaft und Wohnen "mehr Gas geben": "Wir müssen das Handwerk vor Ort stärken und mehr Arbeitsplätze schaffen", erklärte kürzlich Bürgermeister Michael Ospalski bei einem Treffen der örtlichen Unternehmer. Außerdem soll die Einwohnerzahl des Fleckens in den kommenden Jahren signifikant steigen: Ospalskis erklärtes Ziel ist die 15.000er-Marke. Derzeit leben nicht ganz 13.000 Menschen in Harsefeld. Dieses Wachstum soll vor allem durch Zuzug...

  • Harsefeld
  • 21.06.16
Wir kaufen lokal
Zwei Mal Kompetenz: Das Buchholzer Fachgeschäft "Leder Antons" und die WOCHENBLATT-Kampagne "Wir kaufen lokal"

WOCHENBLATT-Kampagne: Wir kaufen lokal - "Ich finde die Aktion gut!"

Wer durch die Buchholzer Innenstadt bummelt, dem fällt mit Sicherheit das Schaufenster des Fachgeschäfts "Leder Antons" (Neue Straße 18) auf. Die gesamte Dekorationsfläche ist mit den brandneuen Einkaufstaschen der WOCHENBLATT-Kampagne "Wir kaufen lokal" versehen. Die knallroten Taschen mit der weißen Schrift sind ein Teil der Verlags-Aktion, die das WOCHENBLATT für die regionale Wirtschaft und speziell für seine Kunden initiiert hat. "Ich finde die Aktion sehr gut. Das WOCHENBLATT hat damit...

  • Buchholz
  • 15.03.16
Wirtschaft
Rold Suhr zeigt die Fläche im Gewerbegebiet, die für ansiedlungsinteressierte Unternehmen zur Verfügung steht

Investition in die Zukunft: Sauensiek senkt die Gewerbesteuer

Das hat Symbolcharakter und ist einmalig in der Region: Die Gemeinde Sauensiek reduziert die Gewerbesteuer. Der Hebesatz soll von 450 auf 400 abgesenkt werden. Das Ziel: Die Wirtschaft stärken und weitere Unternehmen anlocken. "Aufgrund unserer guten Haushaltslage können wir uns das leisten", sagt Bürgermeister Rolf Suhr (CDU). Sauensiek wird für diese Form der Wirtschaftsförderung nämlich in 2016 erst einmal auf Einnahmen von 50.000 Euro verzichten. Für die vergleichsweise kleine Gemeinde...

  • Apensen
  • 17.02.16
Wirtschaft
Würde gerne das Schulzentrum für Infoveranstaltungen seiner Mitglieder nutzen: der  Vorstand des Gewerbeverbunds Apensen mit Hans-Wilhelm Elmers, Sönke Giese, Regina Radix-Dorozala und Willem Klie

Apenser Wirtschaft sucht Räume für Vorträge: Gewerbeverbund hofft auf Zusammenarbeit mit der Samtgemeinde

Mit dem Wunsch, öffentliche Räume für Präsentationen, Events oder Vorträge nutzen zu können, ist der Gewerbeverbund Apensen jetzt an die Samtgemeinde herangetreten. Denn nach einer Infoveranstaltung von Apothekerin Bärbel Gollnik über Schüsslersalze im Jugend- und Kulturzentrum Apensen hatten die Politiker im Apenser Gemeinderat beschlossen, solche Veranstaltungen zukünftig nicht mehr in gemeindeeigenen Räumen zuzulassen. Das sorgte für Zündstoff bei den Gewerbetreibenden (das WOCHENBLATT...

  • Apensen
  • 25.08.15
Wirtschaft
Kerstin Maack präsentiert an der Weltkugel einige der Buxtehuder Unternehmen, die international tätig sind

Buxtehude bietet die Basis für Erfolg: Die Hansestadt hat sich als Standort für gute Geschäftsbeziehungen bewährt

Vom Duschgel bis zur Pflanzenschutztechnik, von der Flasche Rum über die Medizintechnik bis zur Luftfahrtindustrie: Die Hansestadt Buxtehude mit ihren 40.000 Einwohnern ist ein starker Wirtschaftsstandort. Konstant 23 Prozent der rund 14.000 sozialversicherungspflichtigen Beschäftigten in Buxtehude sind im verarbeitenden Gewerbe tätig. Mit 20 Prozent etwas weniger Arbeitnehmer sind im Bereich Handel, Instandhaltung und Reparatur beschäftigt, 17 Prozent im Bereich Verkehr und Lagerei. Das...

  • Buxtehude
  • 22.04.15
Wirtschaft
Denkt strategisch: Kerstin Maack

Kinderbetreuung und Kaufkraft: Für das Wachstum der Wirtschaft in Buxtehude müssen viele Faktoren positiv ineinander greifen

Die gute Wirtschaftslage in Buxtehude wirkt sich positiv auf die Lebensqualität aus und umgekehrt. Darauf weist Kerstin Maack, Wirtschaftsförderin der Stadt Buxtehude, hin. Damit Unternehmen und Einzelhandel auch zukünftig auf Wachstumskurs bleiben, brauche es jedoch kluge Konzepte. "Die Kriterien für Wachstum ändern sich", so Kerstin Maack. "Der digitalen Wandel verändert sowohl die Produktionsabläufe in Unternehmen als auch das Käuferverhalten." Diverse Unternehmen wie z.B. Unilever hätten...

  • Buxtehude
  • 28.01.15
Wirtschaft
Professor Dr. Max Otte

"60 Jahre soziale Marktwirtschaft"

tp. Stade. Einen Vortrag zum Thema "60 Jahre soziale Marktwirtschaft" hält Professor Dr. Max Otte am Montag, 9. Februar, 20 Uhr, auf Einladung der Stader Gesellschaft für "Wissenschaft, Wirtschaft und Politik" bei der Industrie- und Handelskammer (IHK) Stade, Am Schäferstieg 2, in Stade. Dr. Otte ist Professor für allgemeine Betriebswirtschaftslehre mit dem Schwerpunkt Finanzierung und wertorientierte Kapitalanlage (Value Investing) an der Fachhochschule Worms. • Anmeldung per E-Mail an...

  • Stade
  • 26.01.15
Politik
In Apensen wurde das Gemeindesäckel allzu oft mit Krediten gefüllt. Jetzt hat die Kommune kreisweit die höchste Pro-Kopf-Verschuldung

Ein "befriedigend" für die meisten Kommunen

jd. Stade. Wie sind die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen? IHK sammelte Daten und fragte bei Unternehmen nach. Nicht nur Lehrer vergeben Zensuren: Für ihre Studie "Kommunen im Wettbewerb" hat die IHK Stade die Unternehmen in der Region gebeten, ihre jeweiligen Standorte zu bewerten. Anhand von Schulnoten sollten die Firmen den Grad ihrer Zufriedenheit mit den wirtschaftlichen Rahmenbedingungen und der Infrastruktur vor Ort angeben. Dabei erhielten die Kommunen im Landkreis Stade überwiegend...

  • Stade
  • 23.01.15
Wirtschaft
Kerstin Maack (re.) und ihre Mitarbeiterin Kirsten Böhling waren beim Unternehmerfrühstück zu Gast
4 Bilder

"Wir rocken die Herausforderung" - Buxtehudes Wirtschaftsförderin berichtet beim Unternehmerfrühstück von ihrer Arbeit

Die Wirtschaft wird weiter wachsen, aber auf anderen Grundlagen als bisher - das ist die Prognose von Kerstin Maack, Wirtschaftsförderin der Hansestadt Buxtehude, in ihrem Vortrag beim Wirtschaftsförderungsverein Buxtehude (WFV) im Navigare NSBhotel. Traditionell berichtet die Wirtschaftsförderin beim jeweils letzten WFV-Unternehmerfrühstück des Jahres über die Ergebnisse ihrer Arbeit und Perspektiven der Wirtschaftsförderung. Maack bewertet die Lage der Hansestadt von der Kaufkraft bis zur...

  • Buxtehude
  • 19.12.14
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.