Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Löschen unmöglich: Windrad in Oederquart brannte

(Foto: Polizei)
tk. Oederquart. Die Feuerwehr konnte nur zusehen, wie das Windrad in der Feldmark bei Oederquart zwischen den Kreisstraßen 85 und 12 abbrannte. Das Feuer in 70 Metern Höhe war nicht zu löschen. So konnten die Brandschützer nur ein kontrolliertes Abbrennen von Flügeln und Turbine beaufsichtigen. Zwei der drei Rotorblätter stürzten schließlich zu Boden.
Der Schaden beträgt nach Angaben der Polizei mehrere Hunderttausend Euro. Wie es zu dem Unglück kam, steht noch nicht fest.