Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

+Update+ Kreistagswahl: CDU bleibt stärkste Fraktion, SPD und Grüne verlieren, AfD zieht ein

bc. Stade. Bei der Kreistagswahl im Landkreis Stade bleibt die CDU stärkste Fraktion. Die Christdemokraten kommen auf 34,13 Prozent und liegen damit etwas unter dem Niveau des Ergebnisses der vorigen Wahl im Jahr 2011 (ca. 37 Prozent). Die SPD muss Verluste hinnehmen, kommt nur auf 28,11 Prozent der Stimmen. 2011 waren es noch 32 Prozent. Die Freie Wählergemeinschaft kommt auf 10,34 Prozent (2011:10,83 Prozent), die Grünen auf 10,27 Prozent (2011: 13,18 Prozent), die FDP auf 3,87 Prozent (2011: 2,58), die Linke auf 2,73 Prozent (2011: 1,92 Prozent).

Die AfD hat den Einzug in den Kreistag geschafft. Sie schafft 8,81 Prozent. Sie werden mit fünf Mandatsträgern in den kommenden fünf Jahren vertreten sein. Stand jetzt sitzt die NPD nicht mehr im Kreistag. Sie hat nur 0,45 Prozent der Stimmen geholt.

Die Wahlbeteiligung lag bei rund 58 Prozent.

Das vorläufige Endergebnis wird erst nach Mitternacht vorliegen. Für den Kreistag werden 58 Sitze vergeben. Darauf haben sich in den fünf Wahlbereichen insgesamt 284 Frauen und Männer beworben.

Mehr zur Sitzverteilung, wer letztlich in den Kreistag einzieht und eine Analyse lesen Sie am Mittwoch in Ihrem WOCHENBLATT.