Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Das Mekka der Rallycrosser in Buxtehude

Florian Umlands Debüt auf dem Estering – seine Schwester Mirian Kristin drückt die Daumen! (Foto: Foto: oh)

Top-Nennungsergebnis beim Lauf zur Deutschen Autocross Meisterschaft auf dem Estring

ig. Buxtehude. Wieder einmal beweist der Buxtehuder Estering, dass er auf alle Fahrer in der deutschen Rallycross-Szene eine große Anziehungskraft auswirkt. Mit insgesamt neunzig Startern über alle Divisionen bei den Rallycrossern, dem Einladungsrennen der Spezial-Buggys und dem Lauf zur Deutschen Autocross Meisterschaft, präsentiert der ACN Automobilclub Niederelbe den Fans ein hervorragendes Nennungsergebnis. "Ein Ergebnis, das uns stolz macht", sagt Presse-Sprecher Martin Lummerow. "Die immer wieder laut werdenden Unkenrufe, dass Rallycross und Autocross in Deutschland nur noch ein Nischen-Dasein pflegt, straft der Estering mit seinen Rennveranstaltungen immer wieder Lügen."
Wegen der anstehenden Sommerferien habe der Verein eigentlich ein schwaches Teilnehmerfeld erwartet. Das Gegenteil sei aber eingetreten. "Die Nennungen aus Dänemark, Belgien, Niederlande und auch Schweden zeigen, wie gerne man auf dem Ring im Süden von Buxtehude seine Runden dreht" Dazu passe die Aussage des ehemaligen deutschen Vize-Meisters aus Dänemark, Ole Bech: „Ich fahre dieses Jahr keine dänische Meisterschaft - aber auf dem Estering will ich fahren!“
Auch in der DACM Deutschen Autocross Meisterschaft begrüßt der Estering mit Bernd Stubbe den amtierenden Europameister der SpezialBuggys. In seiner Klasse startet auch der ehemalige Vize-Europameister André Hinnenkamp. Mit vierzehn Startern aus dem Ausland könne der Lauf zur DRX getrost als Testrennen für den im September auf dem Estering stattfindenden Final-Lauf der FIA RX EM angesehen werden, meint Kummerow. "Für das Team um ihren Vorsitzenden Andreas Steffen eine hervorragende Möglichkeit alles noch einmal genau zu checken."
Bei den Junioren erhalten hält mit Florian Umland, Sohn des Buxtehuder Local Heroes Kurt Umland, ein neues Gesicht in die deutsche Rallycross-Szene seinen Einzug. Der Suzuki Swift, erworben vom Estering-Sponsor Sven Heeder, wurde am vergangenen Wochenende in Hessen noch auf Herz und Nieren geprüft - und wird dann seine Premiere in den Händen von Florian auf dem Estering geben. Auch die Motocross-Junior-Gruppe des MSC Elstorf wird in der Mittagspause ihre Fahrkünste präsentieren.
Das Training beginnt am Samstag, 22.Juni, bereits ab 13.00 Uhr. Am Sonntag, 23.Juni, geht es ab 8.30 Uhr los. Die Finalläufe beginnen um 14.00 Uhr. Das Besondere: Am Samstag wird kein Eintritt verlangt. Weitere Infos und Ergebnisse auf: www.estering.de oder www.facebook.de/Estering