Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Das Bierbontsche zieht weite Kreise: Die Buxtehuder Süßigkeit ist Thema in einem Brandenburger Schulprojekt

Die Brandenburger Schülerin Laura Domann hat einen Artikel über das Buxtehuder Bierbontsche geschrieben (Foto: Domann / Katharina Bodmann)
wd. Buxtehude. Schafft es das Buxtehuder Bierbontsche mit einem Artikel in einer großen Frankfurter Tageszeitung erwähnt zu werden? Der Artikel ist schon geschrieben, jetzt wartet die Autorin auf die Entscheidung der Jury, die die Texte auswählt.
Laura Domann (16) aus Zerre (Sachsen) hat den Artikel über das Buxtehuder Bierbontsche im Rahmen des Zeitungsprojekt "Jugend und Wirtschaft" verfasst, das vor 16 Jahren von der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (F.A.Z.) und dem Bundesverband deutscher Banken ins Leben gerufen wurde. "Vorgabe war, einen Bericht über wirtschaftliche Themen zu schreiben", sagt Laura Domann, die das Gymnasium in Spremberg (Lausitz, Brandenburg) besucht. "Ich habe mich dann auf die Suche nach einer Firma gemacht, die ein besonders Produkt herstellt und vermarktet." Auf das Buxtehuder Bierbontsche wurde sie von ihrer Schwester aufmerksam gemacht, die in Hedendorf wohnt. "Das ist ein ziemlich gutes Thema", so die Zehntklässlerin, nachdem sie sich im Internet über das Projekt "Buxtehuder Bierbontsche", das vom Arbeitskreis Medien im Wirtschaftsförderungsverein (WFV) 2014 ins Leben gerufen wurde, informiert hatte. Bei Stefanie Feindt, Geschäftsführerin des WFV, bekam sie alle weiteren Informationen. In den Herbstferien besuchte Laura Domann die Lebenshilfe, die das Buxtehuder Bierbontsche mittlerweile übernommen hat.
"Wir freuen uns, dass unser Projekt 'Buxtehuder Bierbontsche' so weite Kreise zieht und drücken Laura Domann die Daumen für eine Veröffentlichung", sagt WFV-Geschäftsführerin Stefanie Feindt.
• Infos und Film zum Projekt "Buxtehuder Bierbontsche: www.buxtehude-wirtschaft.de (wd). Das Buxtehuder Bierbontsche ist ein Produkt, das im Arbeitskreis Medien vom Buxtehuder Wirtschaftsförderungsverein entwickelt und 2014 auf den Markt gebracht wurde. Die Idee war, mit einem neuen Produkt die Vielfalt und Wirkung von Werbung und Marketing zu zeigen und zugleich für den Wirtschaftsförderungsverein und die Stadt Buxtehude zu werben. Dabei ist fast wie nebenbei mit dem "Buxtehuder Bierbontsche" ein leckeres Produkt entstanden. Den Vertrieb hat der WFV im Jahr 2015 der Buxtehuder Lebenshilfe, Tel. 04161-7430100, übertragen. Medienwirksam und lecker