Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Dieser Dank schmeckte gut: Kaufhaus Dittmer-Chef Paul Steinkraus lud Blauröcke zum Essen ein

Paul Steinkraus und seine Frau Luise (li.) luden jetzt die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Hanstedt zu einem Kameradschaftsabend nach Ollsen ein (Foto: oh)
mum. Hanstedt. „Wir sind mit einem blauen Auge davon gekommen, unser Dank geht an die Feuerwehr, die einen tollen Job gemacht hat“, sagte Paul Steinkraus, Junior-Chef des Hanstedter Kaufhaus Dittmer, Ende Oktober. Wie berichtet, war es im Kaufhaus am 14. Oktober zu einem Steckdosenbrand gekommen, der einen Großeinsatz der Feuerwehr nach sich zog.
Jetzt ließ Steinkraus seinen Worten Taten folgen. Gemeinsam mit seiner Frau Luise lud er die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Hanstedt zu einem Kameradschaftsabend in den Lastgasthof „Zur Eiche“ nach Ollsen ein.
Was den Junior-Chef besonders beeindruckt: die Kameraden engagieren sich ehrenamtlich. „Aus meiner Sicht ist es ein höchst lobenswertes Gut unserer Gesellschaft, wenn jemand in seiner Freizeit einem anderen in der Not hilft.“ Steinkraus habe an diesem Abend aus Selbstschutz gehandelt. „Ihr habt am Brandabend nicht Euch, sondern andere beschützt. Dafür möchte ich Euch danken“, so der Geschäftsmann.
„Es war meiner Frau und mir ein großes Bedürfnis, der Feuerwehr zu danken“, sagt Paul Steinkraus. „Nur aufgrund der raschen, vorbildlichen und fachmännischen Vorgehensweise der Kameraden, konnte größerer Schaden abgewendet werden.“
Übrigens: Nicht nur die „großen“ Blauröcke wurden von Steinkraus belohnt. Die Jugendwehr erhielt eine großzügige Geldspende.