Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Hanstedt: Umfangreiche Straßensanierungen beschlossen

Horst-Elert Stödter (Foto: oh)
mum. Hanstedt. Grünes Licht für umfangreiche Straßensanierungen: Der Rat der Gemeinde Hanstedt hat jetzt das Fortschreibungsprogramm für straßenbauliche Erneuerungsmaßnahmen für die Jahre 2014 bis 2018 beschlossen. Gemäß des Grundsatzbeschlusses über den Ausbau und die Erneuerung von Straßen aus dem Jahre 2011 versucht die Verwaltung die Wünsche der Anlieger im Entscheidungsprozess zu berücksichtigen. Die Abrechnung der Straßenausbaubeiträge wird regelmäßig im Jahr nach der Bauausführung vorgenommen.
Noch in diesem Jahr wird der Radweg zwischen Quarrendorf und Brackel als Gemeinschaftsbaumaßnahme zwischen dem Land Niedersachsen und den Gemeinden Brackel und Hanstedt hergestellt.
Ebenfalls noch in diesem Jahr werden laut Horst-Elert Stödter, dem stellvertretenden Hanstedter Gemeindedirektor, die Bergstraße in Hanstedt sowie die Straße „Achterdiek“ in Quarrendorf saniert.
In den kommenden Jahren folgen die Straßen Schierhorner Allee und Hainbuschenberg in Schierhorn; Am Naturschutzpark und Kronenschleuse in Ollsen (2015); Buchholzer Straße und Am Steinberg in Hanstedt (2016); Forstweg in Ollsen (2017), Alte Schulstraße in Hanstedt (2018).
„Je nachdem, wann sich eine Belebung des Dorfkruges in Hanstedt abzeichnet, sollen in der Rathausstraße und in der Straße Bei der Kirche die Fahrbahn und der Gehweg erneuert werden“, sagt Stödter.