Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Harsefelder Samtgemeindebürgermeister will Wähler mobilisieren

Einziger Kandidat: Amtsinhaber Rainer Schlichtmann
jd. Harsefeld. Eine Woche nach Ostern werden die Bürger der Samtgemeinde Harsefeld zu den Wahlurnen gerufen: Am Sonntag, 12. April, findet die Neuwahl des Samtgemeinde-Bürgermeisters statt. Da der parteilose Amtsinhaber Rainer Schlichtmann als einziger Kandidat antritt, findet auch kein richtiger Wahlkampf statt. Dennoch will der Rathauschef um Wählerstimmen werben. Er hofft auf eine hohe Beteiligung, damit das Mindestquorum von 25 Prozent der Wahlberechtigten deutlich überschritten wird. Die Wähler sollen unter anderem durch Infoabende mobilisiert werden, die Schlichtmann in den kommenden Tagen in den vier Mitgliedskommunen ausrichtet.
Auf den Veranstaltungen, die Schlichtmann als "kommunalpolitische Gespräche" bezeichnet, sollen die Bürger eine Übersicht über die wichtigsten Vorhaben auf Samtgemeinde-Ebene erhalten, die in nächster Zeit anstehen. Zur Zuständigkeit der Samtgemeinde gehören unter anderem die Schulen, die Feuerwehren und öffentliche Einrichtungen wie Eissporthalle und Bäder. Da auch die Ortsbürgermeister anwesend sein werden, kommen auch Themen aus der jeweiligen Gemeinde zur Sprache.


Folgende Termine sind vorgesehen:

• Gemeinde Brest: Montag, 30. März, im Dorfgemeinschaftshaus Reith

• Flecken Harsefeld: Mittwoch, 1. April, im Kino-Hotel Meyer

• Gemeinde Ahlerstedt: Dienstag, 7. April, im Schützenhof

• Gemeinde Bargstedt: Mittwoch, 8. April, in der Taverna "Syrtaki"

Die Veranstaltungen beginnen jeweils um 20 Uhr.