Beiträge zum Thema Rainer Schlichtmann

Politik
Petra Beckmann-Frelock, Rainer Schlichtmann (Mitte) und Christian Wilkens stellen beim Pressetermin die Vereinbarung zwischen Samtgemeinde-Rat und -Bürgermeisterin vor

Zumindest Formales geklärt
Mediation: Vereinbarung zwischen Apenser Samtgemeinderat und -Bürgermeisterin unterschrieben

Vielleicht ein entscheidender Schritt für eine in Zukunft bessere Zusammenarbeit zwischen Samtgemeinderat und Samtgemeinde-Bürgermeisterin in Apensen: Im Rahmen eines Mediationsverfahrens unter Moderation des ehemaligen Harsefelder Samtgemeinde-Bürgermeisters Rainer Schlichtmann haben Petra Beckmann-Frelock und der Ratsvorsitzende Christian Wilkens eine Vereinbarung unterschrieben, die zumindest eine Reihe an Formalien regelt. Bei einem Pressetermin in der Oberschule Apensen stellten Mediator,...

  • Buxtehude
  • 30.04.21
Politik
Samtgemeinde-Bürgermeisterin Petra Beckmann-Frelock

Rainer Schlichtmann soll als Mediator helfen
Nach ständigem Zoff in Apensen

sla. Apensen. In der Samtgemeinde ist es in der Vergangenheit immer wieder zu Auseinandersetzungen zwischen der Samtgemeinde-Bürgermeisterin Petra Beckmann-Frelock und etlichen Mitgliedern im Samtgemeinderat sowie auch Mitarbeitenden im Verwaltungsbereich gekommen, über die das WOCHENBLATT ausführlich berichtete. Inzwischen hat sich die Kommunalaufsicht eingeschaltet. Wie Christian Schmidt, Sprecher des Landkreises Stade, bestätigt, hat sich der Erste Kreisrat Thorsten Heinze im Rahmen der...

  • Apensen
  • 26.01.21
Sport

Sportplatz am Rosenborn in Harsefeld wird wieder auf Vordermann gebracht
Sanierung für 450.000 Euro

sc. Harsefeld. Fußball spielen und Sport machen sollen hier wieder möglich sein: Der Rat des Fleckens Harsefeld einigte sich darauf, den bisher kaum genutzten Sportplatz am Rosenborn zu sanieren. Kita, Schulen, freier Sport und die Bevölkerung sollen den reaktivierten Sportplatz nach seiner Wiederherstellung nutzen, erklärte Gemeindedirektor Rainer Schlichtmann in der vergangenen Ratssitzung. 450.000 Euro fließen in die Sanierungsmaßnahme. Allerdings zunächst ohne eine Flutlichtanlage. Die...

  • Harsefeld
  • 06.10.20
Politik
Bernd Meinke (li.) und Michael Ospalski (re.)überreichten 
Rainer Schlichtmann und seiner Frau Ulrike die Urkunde für seine langjährige Tätigkeit im öffentlichen Dienst und einen Blumenstrauß
2 Bilder

Abend voller Ehrungen
Abschiedsfeier für Harsefelds Samtgemeinde-Bürgermeister Rainer Schlichtmann

jab. Harsefeld. Einen schöneren Abend hätte er sich nicht vorstellen können. Das sagte Rainer Schlichtmann, als er am Mittwochabend in der Harsefelder Eissporthalle im Beisein von rund 300 geladenen Gästen aus seinem Amt als Harsefelds Samtgemeinde-Bürgermeister verabschiedet wurde. Schlichtmann, der sich vergangene Woche bei einem Sturz verletzt hatte und deswegen im Rollstuhl saß, begrüßte jeden Gast und nahm die Geschenke persönlich entgegen. Daher galt es zunächst Schlange zu stehen....

  • Harsefeld
  • 02.10.20
Politik
Rainer Schlichtmann hat sich 25 Jahre zum Wohle der Samtgemeinde Harsefeld eingesetzt
4 Bilder

Er übergibt ein gut bestelltes Haus
Nach 25 Jahren als Verwaltungschef in Harsefeld: Rainer Schlichtmann geht in den Ruhestand

jd. Harsefeld. Eine Ära geht heute zu Ende: Dieser Mittwoch ist der letzte Arbeitstag für Rainer Schlichtmann. Am Abend wird der Harsefelder Samtgemeinde-Bürgermeister bei einem Festakt in der Eissporthalle offiziell in den Ruhestand verabschiedet. Dass seine Amtszeit später einmal als "Ära Schlichtmann" bezeichnet wird, dürfte ziemlich sicher sein. Schließlich hat der 67-Jährige die Geschicke der Samtgemeinde und auch ihrer vier Mitgliedsgemeinden entscheidend geprägt - und das über einen...

  • Harsefeld
  • 30.09.20
Politik
So soll das künftige Medizinische Versorgungszentrum aussehen
2 Bilder

Hausarztversorgung sicherstellen
Viebrockhaus wird Investor für Medizinisches Versorgungszentrum in Harsefeld

sc. Harsefeld. Gute Aussichten für die medizinische Versorgung in Harsefeld: Der Rat des Flecken Harsefeld stimmte geschlossen dafür, den Auftrag für die Errichtung des Medizinischen Versorgungszentrums (MVZ) an das Bauunternehmen Viebrockhaus zu vergeben. Gebaut wird auf dem Gelände des ehemaligen Aldi-Marktes am Hohenfelde. Unter vier Bewerbern setzte sich das ortsansässige Bauunternehmen bei der Vorauswahl im Harsefelder Verwaltungsausschuss durch. Dass es einige Interessenten für den Bau...

  • Harsefeld
  • 24.09.20
Panorama
Ortsbeauftrage Dörte Meyer (v.li.) schneidet zusammen mit
 Bürgermeister Uwe Arndt und Samtgemeindebürgermeister
 Rainer Schlichtmann das Band zur Einweihung durch

Sanierter Schuldamm in Ahrensmoor eingeweiht
Freie Durchfahrt

sc. Ahrensmoor. Darauf haben die Anwohner gewartet: Nach langem Hin und Her ist endlich die Verbindungsstraße Schuldamm in Ahrensmoor fertig saniert und fahrbereit. Zu einer kleinen Einweihungsfeier lud Ortsbeauftragte Dörte Meyer die Anwohner, Bürgermeister Uwe Arndt und Samtgemeindebürgermeister Rainer Schlichtmann ein. Feierlich durchschnitten sie das Band und gaben die Straße für den Verkehr offiziell frei. "Der Schuldamm ist eine sehr wichtige Straße, die uns am Herzen liegt", sagte Meyer...

  • Harsefeld
  • 24.09.20
Panorama
Eine besondere Auszeichnung: Bürgermeister Harald Koetzing (v.li.) ehrte Traute Füchtner, Petra Lühring und Helga Kowalewski für ihr ehrenamtliches Engagement

Für ihre Verdienste am Gemeinwesen ehrte der Flecken Harsefeld drei Frauen
Eine Auszeichnung fürs Ehrenamt

sc. Harsefeld. "Das Ehrenamt zu ehren ist besonders wichtig", sagte Gemeindedirektor Rainer Schlichtmann im Rahmen der Bürgerehrung im Harsefelder Rathaus. Für ihre besonderen ehrenamtlichen Dienste am Gemeinwesen und ihr stetiges Engagement für ihren Heimatort zeichnete nun der Flecken Traute Füchtner, Petra Lühring und Helga Kowalewski aus. In einer Feierstunde überreichte Bürgermeister Harald Koetzing den geehrten Frauen eine Urkunde, einen Blumenstrauß sowie eine Uhr im Kristallglasquader...

  • Harsefeld
  • 22.09.20
Politik
Monika Scherf (vorne Mitte) überreichte den Förderbescheid an Bürgermeister Harald Koetzing (re.) und Samtgemeinde-Bürgermeister Rainer Schlichtmann (li.)

Harsefelds Steinfeldsiedlung in die Städtebauförderung aufgenommen / Zehn Mio. Euro für das Viertel
Einen großen Schritt weiter

sc. Harsefeld. Jetzt kann es richtig losgehen: Die Landesbeauftragte vom Amt für regionale Landesentwicklung, Monika Scherf, überreichte den Förderbescheid für die Steinfeldsiedlung an Harsefelds Bürgermeister Harald Koetzing und Samtgemeinde-Bürgermeister Rainer Schlichtmann. Insgesamt sollen zehn Millionen Euro in die alte Siedlung fließen. "Wir freuen uns, dass wir weitermachen dürfen", sagte Schlichtmann bei der Bescheidübergabe. Nach gelungener Förderung und Sanierung des Ortskernes von...

  • Harsefeld
  • 21.09.20
Panorama
Mit viel Herzblut dabei: Kita-Leiterin Sonja Elbert (re). und ihr Team  Fotos: wd
9 Bilder

Betreuung für 120 Kinder
Offiziell an die Börne übergeben: Kita Entdeckerland in Harsefeld

In dieser Kindertagesstätte möchte man gerne noch einmal Kind sein: Vergangenen Freitag wurde die Kita "Entdeckerland" in Harsefeld, Jahnstraße 23 - wenn auch unter Corona-Schutzmaßnahmen - feierlich an die Börne übergeben. "Ein stolzer Tag für den Flecken", sagt Samtgemeinde-Bürgermeister Rainer Schlichtmann in seiner Begrüßungsansprache. "Das ist ein ganz toller Kindergarten, das Gebäude ist der Rahmen, mit Leben gefüllt wird er jetzt durch den Träger, die Börne." Die Besonderheit dieser Kita...

  • Harsefeld
  • 15.09.20
Panorama
Offizielle Übergabe des Gerätehauses an die Freiwillige Feuerwehr Reith
6 Bilder

"Ihr habt es euch verdient"
Freiwillige Feuerwehr Reith freut sich über Sanierung und Erweiterung ihres Gerätehauses

Eine neue Fahrzeughalle mit mehr Platz, ein geräumiger Schulungsraum, großzügige Umkleideräume in der ehemaligen Fahrzeughalle mit separatem Raum, um die Stiefel nach einem Einsatz zu waschen: Die Freiwillige Feuerwehr Reith freut sich über den fertigen Anbau und die Sanierung ihres Feuerwehrgerätehauses. In Anbetracht der vorgeschriebenen Maßnahmen aufgrund von Corona erfolgte die offizielle Übergabe an die Feuerwehr Reith vergangene Woche zunächst nur in einem kleinen Rahmen mit Vertretern...

  • Harsefeld
  • 10.09.20
Politik
Damit es wieder besser fließt: Die Bürgerliche Wählergruppe setzt sich für eine Behebung der Probleme beim Wasserdruck ein

Antrag gestellt
Bürgerliche Wählergruppe fordert Gutachten zur Trinkwasserversorgung in der Samtgemeinde Harsefeld

jab. Harsefeld. Trotz derzeit mäßiger Temperaturen bleibt das Thema Wasserdruck in der Samtgemeinde Harsefeld ein heißes Thema. Die Bürgerliche Wählergruppe stellte einen Antrag, ein Sachverständigengutachten erstellen zu lassen. Thema des Gutachtens: "Sicherstellung der Trinkwasserversorgung in der Samtgemeinde Harsefeld". Schon seit einigen Jahren gibt es in der Samtgemeinde Probleme mit dem Wasserdruck. Vor allem in Spitzenzeiten fällt der Druck ab. Maßnahmen zur Behebung der Probleme wurden...

  • Harsefeld
  • 01.09.20
Panorama
Neue Pflasterung und neue Wege: Der Friedhof in Hollenbeck soll unter anderem durch Fördermittel aufgehübscht werden
2 Bilder

Letzte Maßnahme der Dorfentwicklung
Sanierung des Hollenbecker Friedhofs für 160.000 Euro

jab. Harsefeld. Das letzte große Projekt der Dorfentwicklung in Hollenbeck steht an. Es handelt sich dabei um die Friedhofssanierung. Die Kostenschätzung der geplanten Arbeiten beträgt rund 160.000 Euro. Doch wer denkt, dass hier eine Luxus-Ruhestätte entsteht, der irrt. Neue Wege, Büsche und Tore sind die primären Maßnahmen, die dort umgesetzt werden sollen. Darüber informierte die Samtgemeinde in einer Infoveranstaltung in der Harsefelder Eishalle. Seit zehn Jahren befindet sich die Gemeinde...

  • Harsefeld
  • 11.08.20
Politik
Das Horneburger Mehrgenerationenhaus könnte als Vorbild für ein Bürgerhaus in Harsefeld dienen

Ein Ort für das Ehrenamt
Verwaltung sammelt Ideen für ein Bürgerhaus in Harsefeld

jab. Harsefeld. Da aus den Ideen zu einem Bürgerhaus in der Politik bisher nichts geworden ist, hat sich nun die Verwaltung dieses Themas angenommen. Während einer Infoveranstaltung in der Eishalle konnten Bürger und Vereine ihre Wünsche und Ideen äußern, die in die spätere Planung mit einfließen sollen. In Harsefeld gebe es laut Gemeindedirektor Rainer Schlichtmann schon eine gute Infrastruktur, was beispielsweise Schulen und Kindergärten angeht. Was aber fehle, sei eine Einrichtung wie ein...

  • Harsefeld
  • 11.08.20
Politik
Einfach über den Kantstein hinweggefahren: Die Ausbuchtung zur Verkehrsberuhigung erfüllt in der Marktstraße derzeit nicht ihren Zweck

Weiterhin keine Entlastung in der Marktstraße
Antrag der Harsefelder Verwaltung zur Verkehrsberuhigung wird abgelehnt

jab. Harsefeld. Wie bekommt Harsefeld den Durchgangsverkehr aus der Marktstraße? Dieses Thema ist in der Gemeinde durchaus nicht neu. Schon 2017 und davor wurde im Bauausschuss darüber diskutiert, wie der Flecken das Problem nachhaltig lösen könnte. Viele Vorschläge wurden gemacht, von einer Einbahnstraßenregelung bis hin zur Fußgängerzone waren viele Ideen dabei. Herausgekommen ist dabei nichts. In der vergangenen Bauausschusssitzung brachte die Verwaltung das Thema erneut auf den Tisch - mit...

  • Harsefeld
  • 04.08.20
Politik
So soll das Seniorenhaus an der Buxtehuder Straße in Harsefeld aussehen

Keine Gefahr durch Mülldeponie
B-Plan für Seniorenhaus in Harsefeld auf den Weg gebracht

jab. Harsefeld. Im Bauausschuss des Fleckens Harsefeld stellte Martin Adebahr, Vorsitzender des Aufsichtsrats der Genossenschaft "Wohnpark Königshof", der Politik die Pläne für das geplante Seniorenhaus vor. Die Ausschussmitglieder stimmten einem Bebauungsplan für das Projekt zu. Das Seniorenhaus mit Tagespflege, seniorengerechten Wohnungen, Wohngruppen und Pflegedienst soll auf dem Grundstück an der Umgehungsstraße K26n und der Buxtehuder Straße entstehen. Auf einem Teil des Geländes befindet...

  • Harsefeld
  • 04.08.20
Panorama
Zahlreiche Bürger informierten sich über die geplanten Investitionen des TWV
2 Bilder

Wasserdruck ist ein heikles Thema
Infoveranstaltung von Trinkwasserverband und Samtgemeinde in der Eissporthalle Harsefeld

jab. Harsefeld. Ein ganz heißes Thema ist die Wasserversorgung in der Samtgemeinde Harsefeld. Eine Informationsveranstaltung des Trinkwasserverbands und der Verwaltung sollte die Gemüter der Anwohner ein wenig kühlen. Das hierfür ausgerechnet die Eissporthalle als Veranstaltungsort gewählt wurde, war jedoch nicht dem heißen Thema, sondern dem Platzbedarf und den aktuellen Abstandsregeln geschuldet. Der Gesprächsbedarf war in der Tat groß: Rund 180 Bürger kamen, um sich vom Geschäftsführer des...

  • Harsefeld
  • 04.08.20
Politik
Mehr Räder auf die Straße: Piktogramme und Tempo-30-Schilder wie in der Buxtehuder Straße gehören zum Radverkehrskonzept

Kritik an Öffentlichkeitsarbeit
Grünen-Fraktion als "Prügelknabe" bei Harsefelder Radverkehrskonzept

jab. Harsefeld. Tempo 30, geänderte Vorfahrten, Piktogramme auf den Straßen: Derzeit passiert viel, wenn es um das Thema Förderung des Radverkehrs in Harsefeld geht. Doch das sorgt nicht immer für Begeisterung bei den Bürgern des Fleckens. In den sozialen Medien wird gemeckert und dabei mit Vorliebe auf die Grünen geschimpft. Dass die Fraktion allerdings nicht allein hinter dem Radverkehrskonzept steckt, scheinen viele dabei zu verdrängen. "Als damals über die Fahrradbrücke abgestimmt wurde,...

  • Harsefeld
  • 07.07.20
Panorama
Damit das Wasser künftig wieder zuverlässig fließt, sind allerhand Investitionen nötig

Damit das Wasser besser fließt
Trinkwasserverband stellt Plan für Baumaßnahmen in der Samtgemeinde Harsefeld vor

jab. Harsefeld. Es müssen endlich Lösungen für eine bessere Wasserversorgung her: Das fordern die Bürger der Samtgemeinde Harsefeld sowie Rathauschef Rainer Schlichtmann. Denn die Probleme mit dem absackenden Wasserdruck bestehen nun schon das dritte Jahr in Folge. Zusätzlichen Druck machten die Bürger mit einer Unterschriftensammlung. Die Liste überreichten sie vergangene Woche Fred Carl, dem Geschäftsführer des Trinkwasserverbands (TWV). Dieser stellte jetzt einen ausführlichen...

  • Harsefeld
  • 03.07.20
Politik
Nicht nur die Bürger überreichten ihre gesammelten Unterschriften, auch Ahlerstedts Bürgermeister Uwe Arndt (re.) übergab aus seiner Gemeinde eine Liste an Fred Carl
2 Bilder

1.600 Unterschriften überreicht
Trinkwasserverband bekommt Druck aus der Samtgemeinde Harsefeld zu spüren

jab. Harsefeld. 1.600 Unterschriften - diese stolze Zahl sammelten Bürger aus der Samtgemeinde Harsefeld in den Gemeinden Harsefeld, Bargstedt und Ahlerstedt, um beim Trinkwasserverband (TWV) Druck zu machen. Sie fordern Maßnahmen, die spürbar und vor allem zeitnah zu einer Verbesserung beim immer wieder niedrigen Wasserdruck führen. TWV-Geschäftsführer Fred Carl nahm die umfangreiche Unterschriftenliste entgegen. Auch Samtgemeinde-Bürgermeister Rainer Schlichtmann legte dem Geschäftsführer...

  • Harsefeld
  • 30.06.20
Politik
Damit es künftig besser läuft: Der Trinkwasserverband soll auch kurzfristige Maßnahmen umsetzen

Kritik am Trinkwasserverband wächst
Harsefelds Politik greift beim Wasserdruck ein

jab. Harsefeld. In der Samtgemeinde Harsefeld gibt es immer wieder Probleme mit zu niedrigem Wasserdruck. In der vergangenen Bauausschusssitzung meldeten sich zahlreiche Bürger zu Wort und machten ihrem Ärger Luft. Thema wird Chefsache Kurzerhand erklärte Rathauschef Rainer Schlichtmann das Thema zur Chefsache. Er sei erschrocken gewesen, dass bereits am Pfingstwochenende der Druck massiv eingebrochen sei. "Auch andere Verbände haben dahingehend Probleme, das ist aber keine Entschuldigung. Wir...

  • Harsefeld
  • 23.06.20
Politik
Die in die Jahre gekommenen Straßen und Gehwege, wie hier im Wiesenweg, sollen an die heutigen Bedarfe angepasst werden
2 Bilder

Quartier modernisieren
Harsefelder Steinfeldsiedlung in Förderprogramm aufgenommen

jab. Harsefeld. Eine gute Nachricht für die Harsefelder Steinfeldsiedlung: Wie Rathauschef Rainer Schlichtmann verkündet, hat Harsefeld den Bescheid zum niedersächsischen Städtebauförderungsprogramm erhalten. Als erste Gemeinde im Landkreis Stade wurde sie ins Programm "Wachstum und nachhaltige Entwicklung - Lebenswerte Quartiere" aufgenommen. Öffentliche und private Investoren haben jetzt die Möglichkeit, Unterstützung bei ihren Sanierungsvorhaben zu erhalten. Investitionen in die Umgestaltung...

  • Harsefeld
  • 23.06.20
Politik
Ute Kück erhielt unter anderem von Noch-Rathauschef Rainer Schlichtmann als Gratulation zum Wahlsieg einen Blumenstrauß
4 Bilder

Erfolgreiche Wahl zur Samtgemeinde-Bürgermeisterin
Mehrheit in der Samtgemeinde Harsefeld stimmt für Ute Kück

jab. Harsefeld. Ihr Wunsch von 33,33 Prozent Wahlbeteiligung wurde zwar nicht erfüllt, dennoch war die Freude bei Ute Kück groß, als das Ergebnis der Wahl zur Samtgemeinde-Bürgermeisterin am Sonntagabend im Rathaus verkündet wurde. Im Beisein von Kommunalpolitikern aller Parteien, Familie und Freunden feierte die künftige Rathauschefin, wenn auch mit Einschränkungen wegen Corona, ihren Sieg. Mit 93,39 Prozent stimmten die Wahlberechtigten für ihre neue Samtgemeinde-Bürgermeisterin. Nur 317 von...

  • Harsefeld
  • 16.06.20
Politik
Nicht nur für die Nahversorgung setzt sie sich ein, auch der Erhalt von Naherholungsgebieten wie dem Auetal und dem Braken ist Ute Kück wichtig
2 Bilder

Kandidatin mit Know-how
Ute Kück tritt zur Samtgemeinde-Bürgermeister-Wahl in Harsefeld an

jab. Harsefeld. Sie ist die Kandidatin für das Amt der Harsefelder Samtgemeinde-Bürgermeisterin: Ute Kück aus Oldendorf. Sollte sie am Sonntag von den Bürgern der Samtgemeinde gewählt werden, würde sie als erste Frau an der Spitze des Rathauses Geschichte schreiben. Und das dürfte sehr wahrscheinlich sein, ist sie doch die einzige, die sich um die Nachfolge des derzeitigen Rathauschefs Rainer Schlichtmann beworben hat. Auf eigene Weise prägen Dass sie in große Fußstapfen trete, das hört Ute...

  • Harsefeld
  • 12.06.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.