Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

"Bestattungen Tibcke" - Helfer in schweren Stunden: Auf die Familie Dreist und ihr Team können Trauernde sich verlassen

Das Team von „Bestattungen Tibcke: Petra Joecks (oben), Oliver Dreist (li.), Heike Dreist (Mi.) und Inhaber Norbert Dreist, Peter Kruse (vorne) und Olga Miller
  jd. Harsefeld. Bei einem Todesfall sollten sich die Angehörigen auf das Wesentliche konzentrieren können: den Abschied von dem lieben Menschen, dem man im Leben so nahe gestanden hat. Damit den Hinterbliebenen genügend Zeit für eine angemessene Trauer bleibt, sollten sie sich an ausgewiesene Fachleute wie das Team von „Bestattungen Tibcke“ in Harsefeld wenden. Inhaber Norbert Dreist, seine Frau Heike, sein Sohn Oliver und deren Mitarbeiter nehmen den Trauernden alle erdenklichen Formalitäten ab.

Das Bestattungsinstitut Tibcke ist seit jeher ein bewährter und zuverlässiger Ansprechpartner, wenn es darum geht, Menschen in schweren Stunden mit Rat und Tat beiseite zu stehen. Im Jahr 2001 übergab Heinrich Tibcke sein Unternehmen an die Familie Dreist. Mittlerweile besteht das traditionsreiche Unternehmen seit 105 Jahren. Vor fünf Jahren kam eine Filiale in Ahlerstedt hinzu und 2014 wurde von der Firma Steffens in Wangersen der Bestattungs-Bereich übernommen.

Aber nicht nur in der Samtgemeinde Harsefeld bietet die Familie Dreist einfühlsame Hilfe an: Mit „Bestattungen Spark“ in Dollern (Samtgemeinde Horneburg) und dem „Bestattungshaus Abbenseth“ in Stade bekommen Hinterbliebene auch dort einen vielfältigen Service geboten. Dazu gehört auch, rund um die Uhr bereit zu stehen, damit die Angehörigen im Trauerfall nicht allein gelassen werden. Schließlich müssen oftmals innerhalb kürzester Zeit etliche Dinge geregelt und Termine abgestimmt werden.

Das Team von „Bestattungen Tibcke“ kümmert sich in bewährter Weise um alle Formalitäten und bietet auf Wunsch einen „Rundum-Service“ an. So müssen sich Angehörige keine Sorgen um den „Papierkram“ machen. Sie haben bei allen Fragen und Problemen kompentete Hilfe, sodass sie sich ganz ihrer Trauer zuwenden können.


Von A bis Z wird alles geregelt: Bei einem Todesfall erledigt „Bestattungen Tibcke“ alle Formalitäten


Wenn ein Mensch stirbt, gibt es vieles zu regeln. Das Team von „Tibcke Bestattungen“ entlastet die Angehörigen, indem es alle Dinge von A bis Z erledigt. Dazu gehört unter anderem, die Ordner mit allen wichtigen Unterlagen wie Versicherungen oder Verträgen zu sichten. Außerdem werden alle erforderlichen Dokumente wie Geburts- und Sterbeurkunden, Rentennachweise und Krankenkassenkarten zusammengestellt.

Besonders wichtig ist selbstverständlich die Vorbereitung und Durchführung der Trauerfeier. Diese wird ganz nach den individuellen Wünschen gestaltet. Selbstverständlich kümmert sich das Team von „Bestattungen Tibcke“ auch um das „Drumherum“ bei der Trauerfeier: Die Familie Dreist und ihre Mitarbeiter klären die Frage der Bestattungsform, besprechen mit dem Gärtner das Blumenarrangement sowie den Grabschmuck, drucken die Einladungen und liefern sie fertig für den Eigenversand an, schalten die Traueranzeige und dekorieren die Kapelle. Auch die Buchung von Hotelzimmern für Trauergäste, die eine weite Anreise haben, wird gern übernommen.

• Interessant für russischsprachige Mitbürger: Mitarbeiterin Olga Miller kann sie in ihrer Muttersprache beraten.

• Kontaktdaten:

Bestattungen Tibcke, Schulstraße 29, 21698 Harsefeld, Tel. 04164 - 2578, Fax 04164 - 899253

Ahlerstedt und Wangersen: Tel. 04166 - 8483877

E-Mail: info@bestattungen-tibcke.de; Internet: www.www.bestattungen-tibcke.de

Jetzt auch auf Facebook: www.facebook.com/BestattungenTibcke

Bestattungen Spark: Tel. 04163 - 8289980

Bestattungshaus Abbenseth: Tel. 04141 - 2510