Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

"Zickenalarm" in Bargstedt: Die Jithofer Käserei feiert am Sonntag Hoffest

Hier wird nicht gemeckert: Die Ziegen hoffen auf viele Streicheleinheiten
 
Annette Alpers-Tipke präsentiert Leckereien von der Käserei
jd. Bargstedt. In Bargstedt herrscht wieder "Zickenalarm": So lautet das Motto des Hoffestes, das die Jithofer Käserei am kommenden Sonntag, 19. Juni, zum dritten Mal ausrichtet. Von 10 bis 17 Uhr erwartet die Besucher ein buntes, informatives und abwechslungsreiches Programm. Dabei spielen natürlich die Ziegen eine Rolle: Die meckernden Milchlieferanten leisten immerhin einen gewichtigen Beitrag zur Käseproduktion. Auf einer "Käse-Meile" werden die verschiedenen Köstlichkeiten präsentiert, die der Jithof nicht nur aus Ziegen-, sondern auch aus Kuhmilch herstellt.

Fans der Leckereien vom Jithof dürfen sich auf neue Käsekreationen wie den Jithofer Festkäse freuen. Die Spezialität aus Kuhmilch wurde speziell für das Hoffest produziert und hat rund ein Jahr gereift, damit man ihn jetzt genießen kann.
Selbstverständlich werden auch die bekannten und beliebten „Klassiker“ aus Kuhmilch wie der kräftigere Jitcamper Bergkäse, der leckere Jithofer Ringelblumenlaib und der junge, milde Jithofer Bauernziegenkäse aus der neuen Saison serviert.

Zwar ist auf dem Jithof noch immer "Zickenalarm" angesagt, doch die hofeigene Ziegenherde hat sich verkleinert. Aufgrund der hohen Arbeitsbelastung konnten die Ziegen nicht mehr vor Ort gemolken werden. Die für die Verkäsung benötigte Ziegenmlich wird jetzt von einem befreundeten Betrieb angeliefert. Doch die verbliebenen Zicken und ihre süßen Lämmer freuen sich schon jetzt darauf, am Sonntag viele Extra-Streicheleinheiten zu erhalten.

Außerdem ist der Kuhstall geöffnet, sodass sich die Möglichkeit für einen Blick hinter die Kulissen ergibt. Die Besucher erhalten Informationen über die Kuh- und Ziegenhaltung. Beim Schaukäsen wird gezeigt, wie im Kupferkessel Käse entsteht. In der Hofkäseschule können Kinder und Erwachsene selbst die Kunst des Käsens ausprobieren. An zehn kleinen Käsekesseln stellen sie einen leckeren Weichkäse her, den sie mit nach Hause nehmen dürfen (Anmeldung bitte vorab). Für die kleinen Gäste gibt es noch einiges mehr zu erleben. Sie dürfen in einer Strohburg herumtollen und in einem großen Sandhaufen nach Herzenslust buddeln. Die Bargstedter Jäger sind mit dem Info-Mobil „Lernort Natur“ dabei und bieten Rundfahrten durch ihr Revier an.

Nach einem Bummel über den Jithof lädt das Café am Backhaus zum Verweilen und Genießen ein. Der Sauensieker Holzofenbäcker verwöhnt die Gäste dort mit frischem Kaffee und leckerem Kuchen aus seiner Backstube. Außerdem gibt es köstliches Eis, die der Freden-Bäcker aus der guten Jithofer Milch herstellt. Wer es lieber deftig mag, kann sich mit einem Flammkuchen aus dem Holzbackofen oder einer Galloway-Bratwurst vom Münchhof stärken. Richtig köstlich sind die Kartoffel-Snacks, die die Familie Tobaben aus Apensen an ihrem Stand anbietet. Zu einer Verkostung edler Tropfen lädt das Weingut Fuchs-Jacobus ein. Das ist aber längst nicht alles: Auf dem Hoffest der Jithofer Käserei gibt es noch viel mehr zu erleben und zu entdecken.



Hoffest am Sonntag, 19. Juni, von 10 bis 17 Uhr

Jithofer Käserei
Jithof 1 in Bargstedt
Tel. 04164-6479
info@jithofer-kaeserei.de
www.jithofer-kaeserei.de