Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Ehrenbeamte vereidigt

Hans-Heinrich Aldag (li). und Hans-Heinrich Höper (re.) vereidigten Michael Kuch (v. li.), Florian Honisch und Joachim Röhrs (Foto: Britta Witte)

Hans-Heinrich Höper und Hans-Heinrich Aldag beglückwünschen Feuerwehr-Führungskräfte.

mum. Jesteburg. Das Engagement der Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehren im Landkreis Harburg kann gar nicht häufig genug gelobt werden. Jetzt nahmen im „Heimathaus“ Samtgemeinde-Bürgermeister Hans-Heinrich Höper und Samtgemeinderats-Vorsitzender Hans-Heinrich Aldag drei Kameraden den Eid für Ehrenbeamte ab.
Florian Honisch wurde zum stellvertretenden Ortsbrandmeister der Feuerwehr Lüllau ernannt. Bereits 2013 übernahm Honisch das Amt kommissarisch. Für die offizielle Ernennung zum Ehrenbeamten musste er noch Lehrgänge zur Gruppenführung absolvieren.
„Diese hat er nun erfolgreich bestanden und ist jetzt für sechs Jahre zum stellvertretenden Ortsbrandmeister ernannt worden“, so Höper.
Joachim Röhrs wurde vorzeitig in seinem Amt als Ortsbrandmeister in Jesteburg bestätigt. Das gilt auch für Michael Kuch, seines Zeichens stellvertretender Ortsbrandmeister. Die Wahlen wären turnusgemäß erst 2017 erforderlich gewesen. „Die Feuerwehr hatte sich angesichts der Bauarbeiten zum neuen Feuerwehrgerätehauses jedoch eine kontinuierlichen Führung über die gesamte Bauzeit ohne Unterbrechungen gewünscht“, so Höper. Aus diesem Grund sei die Wahl vorgezogen worden.