Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Unfall im Alten Land: kopfüber in der Böschung gelandet

Kopfüber in der Böschung gelandet - die Fahrerin wurde schwer verletzt (Foto: Udo Dingfeld)

Fahrerin (32) schwer verletzt / 16 Feuerwehrleute im Einsatz

tk/tp. Jork. Bei einem Verkehrsunfall am frühen Freitagabend kam eine Autofahrerin (32) aus Buxtehude auf der Kreisstraße 26 zwischen Jork und Neukloster auf freier Strecke von der Fahrbahn ab und verlor die Kontrolle über ihr Fahrzeug. Der Wagen rollte über die Gegenfahrbahn auf den Seitenstreifen und prallte gegen einen Baum.

Der Pkw überrschlug sich und blieb auf dem Dach liegen. Die Fahrerin verletzte sich schwer. Sie wurde mit einem Rettungswagen in das Buxtehuder Krankenhaus gebracht. Die Feuerwehr aus dem Altländer Dorf Ladekop war mit 16 Helfern vor Ort.