Jork - Blaulicht

Beiträge zur Rubrik Blaulicht

Die Feuerwehrleute konnten den Brand schnell löschen, dennoch ist das Fahrzeug ein Totalschaden

Fahrerin bleibt unverletzt
Auto gerät in Jork während der Fahrt in Brand

jab. Jork. Gerade noch rechtzeitig hat eine 29-Jährige ihren BMW am Mittwoch in Jork verlassen, als dieser während der Fahrt in Brand geriet. Gegen 17.50 Uhr war die Frau von der Autobahn nach Jork gefahren. Da bemerkte sie Rauch im Motorraum. Sie hielt in der Straße Ostfeld an und rettete sich aus dem Fahrzeug, ohne verletzt zu werden. Als die Feuerwehr Jork am Brandort eintrafen, stand der Pkw bereits in Flammen. Der Schaden wird auf ca. 5.000 Euro geschätzt, das Auto ist ein Totalschaden....

  • Jork
  • 16.04.21
Ortsbrandmeister Stefan Six (l.) und Stellvertreter Jürgen Froböse präsentieren den neuen "Alleskönner" Fotos: sla
2 Bilder

Neues Tanklöschfahrzeug TLF 4000 für die Jorker Ortsfeuerwehr - Kostenpunkt 370.000 Euro
Viel Wasser an Bord des neuen Jorker Löschfahrzeuges

sla.Jork. Die Feuerwehr in Jork erhielt ein neues Löschfahrzeug, das von einem Feuerwehrteam in seine neue Heimat ins Jorker Feuerwehrhaus überführt wurde. Statt einer großen Feier zu diesem Ereignis gab es Corona-bedingt einen Film, auf dem die Abnahme beim Hersteller und die Ankunft in Jork sowie Grußworte des Ortsbrandmeisters Stefan Six und des Bürgermeisters Matthias Riel für alle Feuerwehrkameraden festgehalten und live zu sehen waren, sowie auch einen virtuellen Rundgang mit Vorstellung...

  • Jork
  • 02.03.21

Elektronik gestohlen
Einbruch in Jorker Vereinsheim

jab. Jork. Bisher unbekannte Täter sind in der Zeit von Dienstag 15 Uhr bis Mittwoch 08.30 Uhr in Jork in der Hinterstraße in das dortige Vereinsheims eingebrochen. Nachdem sie eine Fensterscheibe eingeschlagen hatten, durchsuchten sie den Innenraum. Die Langfinger nahmen zwei Fernseher und einen Laptop mit. Der Schaden wird auf mehrere Hundert Euro geschätzt. • Hinweise an die Polizeistation Jork unter der Rufnummer 04162-913830.

  • Jork
  • 21.01.21

Schneller als die Polizei erlaubt
Raser in Jork ins Netz gegangen

jab. Jork. Die Polizei kontrollierte am Donnerstag rund zweieinhalb Stunden lang die Geschwindigkeit der Autofahrer auf der Kreisstraße 39 in Jork-Hinterbrack. Von den 560 Fahrzeugen, die die Stelle passierten, waren 15 deutlich zu schnell unterwegs. Elf Fahrer mussten ein Verwarngeld zahlen, in zwei Fällen wurde ein Bußgeld fällig. Zwei Autofahrern droht neben den Punkten in Flensburg zusätzlich ein Fahrverbot. Der Spitzenreiter war mit 108 statt der dort zulässigen 50 km/h unterwegs.

  • Jork
  • 14.08.20

Schmuck und Geld erbeutet
Einbruch in Jorker Einfamilienhaus

jab. Jork. Einbrecher waren am Donnerstag in Jork unterwegs. Im Holunderstieg hebelten sie zwischen 9 und 17 Uhr eine Terrassentür eines Einfamilienhauses auf. Danach durchsuchten sie das Haus. Mit Schmuck und Bargeld als Diebesgut traten sie die Flucht an. Der Schaden wird auf mehrere Hundert Euro geschätzt. • Hinweise an die Polizeistation Jork unter der Rufnummer 04162-913830.

  • Jork
  • 14.08.20

Polizei ermittelt
Hinweise auf Diebe in Jork gesucht

jab. Jork. Diebe haben sich in einem Einfamilienhaus in der Yachtstraße in Jork zu schaffen gemacht. Am Mittwoch wurde dort zwischen 11 und 17 Uhr die Terrassentür des Wohnhauses aufgehebelt. Nachdem die Täter in das Gebäude eingedrungen waren, durchsuchten sie es nach brauchbarem Diebesgut. Mit einer Beute von mehreren Hundert Euro Bargeld traten die Täter die Flucht an. Nun sucht die Polizei nach den Langfingern. • Hinweise an die Polizeistation Jork unter der Rufnummer 04162-913830.

  • Jork
  • 13.08.20
Gruppenbild an der Elbe mit einem Teil der Aktiven, der Jugendfeuerwehr und der Flotte
4 Bilder

Vom Reetdachbrand bis zur Katzenrettung
Der Wunsch zu helfen: Die Freiwillige Feuerwehr in Jork leistet Großartiges

Sie löschen brennende Reetdachhäuser, retten eingeklemmte Personen aus Unfallwagen, öffnen Türen für den Rettungsdienst, schleppen auf der Elbe Boote mit Motorschaden aus der Fahrrinne und holen auch einmal eine Katze aus dem Baum: Bei der Freiwilligen Feuerwehr Jork halten sich 315 ehrenamtliche Mitglieder bereit, ihren Mitmenschen in Notfällen jederzeit beizustehen und dafür zum Teil auch selbst ihr Leben zu riskieren. Um in Krisensituationen auch unter immensem Druck die richtigen...

  • Jork
  • 21.07.20

Photovoltaikanlage in Jork in Brand geraten

nw/bo. Jork. Die Ortsfeuerwehren Jork, Borstel und Ladekop, die Drehleiter Buxtehude und das DRK Horneburg wurden am Samstagnachmittag zu einem Feuer im Zentrum von Jork gerufen. Auf dem Dach eines Wohnhauses an der Straße "Breiter Ort" war eine Photovoltaikanlage auf einer Länge von drei Metern in Brand geraten. Als die Feuerwehr eintraf, befanden sich zum Glück keine Personen mehr im Haus. Durch ihren schnellen Einsatz konnten die rund 70 Feuerwehrleute das Feuer rasch löschen und ein...

  • Jork
  • 23.06.20
Gemeinsam überprüften Polizei und Zoll Fahrzeuge an der eingerichteten Kontrollstelle Jork-Hinterbrack
4 Bilder

Polizei und Zoll kontrollierten im Alten Land 360 Personen
Einbrechern in der Dunkelheit auf der Spur

ab. Jork-Hinterbrack. Gleich an zwei Stellen im Alten Land, Jork-Hinterbrack und Jork-Hove, kontrollierten Polizei und Zoll am Donnerstagabend mehr als 220 Fahrzeuge und 360 Personen. Ziel bei der groß angelegten Kontrolle war es, Täter nach ihren Einbrüchen zu überführen. Einbrecher gingen den Beamten an dieser Stelle zwar nicht ins Netz, dafür aber jede Menge anderer Straftäter. Insgesamt 80 Beamte wurden im Südbereich des Landkreises Stade an der K39 von 17 bis 21 Uhr eingesetzt, unterstützt...

  • Jork
  • 20.11.19

Endstücke von Fallrohren abgebaut
Kupferdiebe in Jork und Bargstedt

tk. Jork/Bargstedt. Kupferdiebe haben zwischen Donnerstag und Freitag in der vergangenen Woche fünf Endstücke von Fallrohren an der St. Nicolai Kirche in Jork-Borstel entwendet. Kupferdiebe waren zwischen Mittwoch und Donnerstag auch in Bargstedt aktiv: Sie bauten von der Geschäftsstelle der Kreissaprkasse ebenfalls Endstücke von Kupferfallrohren ab. Der Schäden beträgt in beiden Fällen nach Polizeiangaben rund 500 Euro.

  • Jork
  • 04.11.19

Trecker mit Anhänger übersehen
Motorradfahrer (78) wurde schwer verletzt

tk. Jork. Der Fahrer (78) eines Motorrads mit Beiwagen ist am Dienstnachmittag bei einem Unfall im Alten Land schwer verletzt worden. Der Mann war auf der K38 von Neuenschleuse Richtung Jork unterwegs, Auf freier Strecke übersah er aus ungeklärten Gründen ein landwirtschatfliches Gepann, das am Straßenrand geparkt war.  Der 78-Jährige prallte dagegen und sein Motorrad samt Beiwagen überschlugen sich. Der Schwerverletzte wurde mit dem Rettungshubschrauber in ein Hamburger Krankenhaus geflogen....

  • Jork
  • 30.10.19

Hyundai kollidiert mit BMW auf der Jorker A26-Brücke
Hoher Sachschaden und lange Staus

tk. Jork. Ein Verkehrsunfall am Mittwochnachmittag auf der A26-Brücke zwischen Jork und Dammhausen hat für hohen Sachschaden und lange Staus im Berufsverkehr gesorgt. Eine Autofahrerin (77) geriet aus ungeklärten Gründen mit ihrem Hyundai in den Gegenverkehr. Ein Italiener (40) kam ihr mit seinem BMW entgegen und konnte nicht mehr ausweichen. Der Hyundai streifte die gesamte linke Seite des BMW und riss dabei ein Rad ab. Der BMW geriet dadurch ins Schleudern und prallte gegen die...

  • Jork
  • 05.09.19
Schwerer Unfall auf dem Obstmarschenweg in Jork

Autofahrer kracht beim Überholen frontal in anderes Fahrzeug
Schwerverletzte bei Unfall in Jork

tk. Jork. Bei einem Unfall in Jork auf der L120 sind am Donnerstagabend zwei Menschen verletzt worden. Ein Golf-Fahrer (21) prallte beim Überholen mit hoher Geschwindigkeit, als er wieder einscheren wollte, frontal gegen das Auto einer 19-Jährigen, die vom Obstmarschenweg abbiegen wollte. Die junge Frau wurde schwer verletzt und vom Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen. Der 21-Jährige erlitt nur leichte Verletzungen und kam ebenfalls in eine Klinik. Mysteriös: Ein Beifahrer des...

  • Jork
  • 16.08.19

Unfall durch Zufall entdeckt
Motorradfahrer wird schwer verletzt

jab. Jork. Ein Motorradfahrer kam am Mittwoch vermutlich um 21.30 Uhr von der Straße ab und verletzte sich dabei schwer. Der 47-Jährige fuhr auf der Straße Jorkerfelde in Richtung Jork, wo er aus bisher ungeklärter Ursache mit seinem BMW-Krad in einer scharfen Linkskurve von der Fahrbahn abkam und gegen ein Verkehrsschild prallte. Der Kradfahrer rutschte daraufhin ca. zehn Meter in einen wasserführenden Graben. Nur durch Zufall wurde er durch vorbeikommende Verkehrsteilnehmer entdeckt. Nach der...

  • Jork
  • 26.07.19
2 Bilder

Schwerer Verkehrsunfall auf der A26 bei Jork
Frau stirbt im brennenden Auto

tk. Jork. Noch immer steht nicht fest, wie es zu dem furchtbaren Unfalldrama am Donnerstagnachmittag auf der A26 in Höhe der Ausfahrt Jork kommen konnte. Drei Autos gerieten nach einem Zusammenstoß in Brand und eine Frau (53) in einem Renault starb. Vier weitere Menschen erlitten zum Teil schwere Verletzungen. Nach bisherigen Erkenntnissen vermutet die Polizei, dass sich ein Stau in Höhe der Abfahrt gebildet hat und die drei beteiligten Fahrzeuge dadurch miteinander kollidierten. Wie sofort ein...

  • Jork
  • 05.07.19

Unfall auf der A26
Person im Auto verbrannt

tk/jab. Jork. Bei einem Unfall auf der A26 in Höhe der Abfahrt Jork ist am Donnerstagnachmittag ein Mensch ums Leben gekommen. Vier weitere Unfallbeteiligte wurden verletzt. Die Feuerwehr war mit einem Großaufgebot vor Ort, weil drei Autos auf der Autobahn in Brand geraten waren. Der oder die Tote hat in einem der brennenden Fahrzeuge gesessen. Alle Fahrzeuge brannten vollständig aus. Laut Aussage von Jan Lehmkau, Sprecher der Horneburger Feuerwehr, wurde durch den Unfall auch die Straße...

  • Jork
  • 04.07.19
Das DLRG-Rettungsboot am Lühe-Anleger wurde in diesem Jahr bereits zum zweiten Mal 
beschädigt

Unbekannte Täter beschädigen immer wieder Rettungsboote der DLRG
Im Ernstfall womöglich nicht mehr einsatzbereit

lt. Jork-Lühe. Es ist wie ein Schlag ins Gesicht für die ehrenamtlichen Retter der DLRG im Landkreis Stade. Am vergangenen Wochenende haben bisher unbekannte Täter das am Lühe-Anleger einsatzbereit liegende Motorrettungsboot der DLRG Horneburg/Altes Land beschädigt und unter anderem die Funkantenne abgebrochen (das WOCHENBLATT berichtete). Es ist bereits der zweite Vorfall in diesem Jahr, erklärt Rainer Bohmbach, Vorsitzender der DLRG Horneburg/Altes Land, auf WOCHENBLATT-Nachfrage. Vor einigen...

  • Jork
  • 07.06.19

Schuppen in Jork brennt nieder
Feuerwehren verhindern Übergreifen der Flammen auf das Wohnhaus

tk. Jork. Als die Feuerwehren aus Jork, Borstel und Ladekop am Dienstagabend gegen 18.16 Uhr Richtung Neuenschleuse rasten, war der Rauch schon von Weitem zu sehen: An der Rückseite eines Einfamilienhauses war ein Schuppen in Brand geraten. Unter Atemschutz wurde das Feuer schnell gelöscht und die Flammen griffen nicht auf das Wohnhaus über. Nach Auskunft der Feuerwehr wurde ein Teil der Außenwand des Hauses dennoch durch die Hitze beschädigt.  Mit einer Wärmebildkamera wurde das Haus...

  • Jork
  • 29.05.19
Ballon-Betrüger Karsten Funk - hier im Gespräch mit seinem Anwalt Rainer Frank - während der Verhandlung im Dezember 2017 in Tostedt

Ballon-Betrüger muss wieder vor Gericht

Karsten Funk wird Steuerhinterziehung vorgeworfen / Verhandlung in Stade. mum. Stade/Tostedt. Der verurteilte Ballon-Betrüger Karsten Funk aus Handeloh-Wörme (Samtgemeinde Tostedt) beschäftigt weiterhin die Justiz. "Es ist richtig, dass drei Verhandlungstage vor der Großen Strafkammer am Landgericht Stade terminiert sind", bestätigt Pressesprecherin und Richterin Petra Linzer. Konkret gehe es um eine öffentliche Berufungsverhandlung wegen Steuerhinterziehung. Verhandelt wird am 2., 4. und 24....

  • Jesteburg
  • 15.03.19

Auf Diebeszug mit Kleinkind im Schlepp

mi. Tostedt.  Ladendiebstahl, Fahren ohne Fahrerlaubnis,Unterschlagung, Urkundenfälschung.   Zu einem etwas anderen Polizeieinsatz kam es am Samstagnachmittag in Tostedt als eine Polizeibeamtin privat unterwegswar. Beim Einkauf im JAWOLL-Markt wurde sie auf einen möglichen Ladendiebstahl von drei Männern mit einem Kleinkind aufmerksam. Die  Personen setzten sich nach Verlassen des Marktes in ihren PKW VW Passat mit dem amtlichen Kennzeichen LRO-A201 und fuhren davon noch bevor ein...

  • Hollenstedt
  • 24.02.19

Einbuch in Einfamilienhaus in Jork

ab. Jork. Bisher unbekannte Einbrecher sind am Mittwoch zwischen 13 und 17.15 Uhr in Jork in der Straße Westfleth in ein Einfamilienhaus eingestiegen. Was sie genau erbeuteten, steht zurzeit noch nicht fest. Die Polizei schätzt den Schaden aber auf eine Höhe von ca. 1.000 Euro. Hinweise an die Polizei in Jork, Tel. 04162 - 912970.

  • Jork
  • 21.02.19
Feuerwehrleute aus Bützfleth und Stade befreiten den eingeklemmten Fahrer aus seinem Polo
2 Bilder

Zwei Schwerverletzte bei Unfall zwischen Stade und Bützfleth

ab. Stade. Gegen 15.10 Uhr kam es am Sonntagnachmittag auf dem Obstmarschenweg zwischen Stade und Bützfleth zu einem Verkehrsunfall mit zwei Schwerverletzten. Der Fahrer eines VW-Polo (39) aus Stade war auf der Bützflether Industriestraße nach rechts auf die Landesstraße 111 in Richtung Bützfleth abgebogen. Dabei hatte er offenbar einen Renault-Clio aus Stade übersehen. Die 27-jährige Fahrerin aus Stade konnte dem Polo nicht mehr ausweichen, touchierte die linke Fahrzeugseite und geriet ins...

  • Jork
  • 20.01.19

Dunstabzugshaube in Reetdachhaus in Jork brennt

ab. Jork. Gegen kurz vor 17 Uhr wurden die Ortswehren im Alten Land am Sonntagabend alarmiert: Die Dunstabzugshaube in einem Reetdachhaus in Jork brannte. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte drang dichter Qualm aus dem Haus. Es gelang ihnen, den Brand unter Kontrolle zu bekommen, bevor die Flammen auf das restliche Gebäude übergreifen konnten. Insgesamt waren 70 Einsatzkräfte der Feuerwehr Jork im Einsatz. Der Gesamtschaden wird auf ca. 20.000 Euro geschätzt.

  • Jork
  • 10.12.18
Der schwer verletzte Beifahrer musste aus dem zerstörten Pkw befreit werden   Foto: Polizei

Unfallopfer bei Wohlerst im Wrack eingeklemmt

Schwerer Crash auf der Kreisstraße K47 forderte zwei Verletzte / Zeugen gesucht tp. Wohlerst. Bei einem schweren Verkehrsunfall am Freitagnachmittag wurden auf der Kreisstraße K47 zwischen Wohlerst und Kakerbeck zwei Autoinsassen verletzt. Der 29-jährige Fahrer eines Hyundai Getz aus Harsefeld war in Richtung Kakerbeck unterwegs und kam aus ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab. Er prallte nach ca. 50 Metern gegen einen Baum. Der 17-jährige Beifahrer wurde bei dem Aufprall in dem...

  • Stade
  • 10.12.18

Beiträge zu Blaulicht aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.