Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Mit der SMS-Formel zum Ausbildungsplatz: Karrierecoach Ina Meyer aus Jork gibt Tipps

Ina Meyer unterstützt Ausbildungsplatzsuchende in der Bewerbungsphase (Foto: Ina Meyer)
wd. Jork. Mit dem neuen Konzept „Überzeuge mit der SMS-Bewerbungsformel“ und einem Onlinekursus bietet Ina Meyer, Karriereberaterin in Jork, ihren Klienten ganz neues Rüstzeug für die Bewerbungsvorbereitung an. Das WOCHENBLATT fragte nach, was sich in der Beratung geändert hat.
WOCHENBLATT: Frau Meyer, Sie begleiten Ihre Kunden mit Ihrer Erfahrung aus Wirtschaft, Marketing und Gehirnforschung bereits seit mehreren Jahren erfolgreich auf dem Weg ins Berufsleben. Was ist neu an Ihrem Konzept?
Ina Meyer: Neu ist die Vorbereitung auf die Bewerbungsphase mit der „SMS-Bewerbungsformel Strategie, Marke Ich und Selbstvertrauen“. Denn wenn es darum geht, den passenden Job oder die richtige Ausbildung zu finden, gehört mehr dazu, als eine Bewerbung loszuschicken.
WOCHENBLATT: Ihre Klienten bereiten sich also schon auf die Bewerbungsphase wie für eine Prüfung vor?
Ina Meyer: Genau, und zwar ganzheitlich. Dazu gehört eine Standortstimmung, bei der Fragen beantwortet werden wie z.B. wer bin ich, was kann und was will ich? Das bringt nicht nur Klarheit, sondern auch Selbstvertrauen. Als nächster Schritt folgt eine persönlich angepasste Jobrecherche und erst dann wird die Bewerbungsmappe als magischer Türöffner erstellt.
WOCHENBLATT: Dabei hilft dann auch die vorbereitende Standortanalyse.
Ina Meyer: Ja, eine Bewerbungsmappe oder auch Imagebroschüre ist weit mehr als Anschreiben, Lebenslauf und Zeugnisse! Als Bewerber sollte man wissen, was in einem steckt, um sich von Mitbewerbern abzuheben. Die Einzigartigkeit und das Potential sollte schon in den Unterlagen sichtbar sein.
WOCHENBLATT: Wenn die Bewerbungsmappe überzeugt, wird man zum Vorstellungsgespräch eingeladen.
Ina Meyer: Das ist dann die Bühne für den Bewerber. Aber es handelt sich um kein Improvisationstheater. Mit der beschriebenen Vorbereitung weiß der Bewerber, was er will, tritt mit Selbstvertrauen auf und ist als gesamte Persönlichkeit erkennbar. Unternehmen und Personalentscheider legen heute viel Wert auf die Persönlichkeit. Diese gilt es erfolgreich zu transportieren.
WOCHENBLATT: Gibt es dafür bestimmte Techniken?
Ina Meyer: Ja, die Werkzeuge, eins davon ist Storytelling, gebe ich meinen Kunden an die Hand. Einem Personaler sollte die Entscheidung einfach gemacht werden, indem Persönlichkeit, Kompetenzen, Fähigkeiten und die Motivation auf dem Silbertablett serviert werden und ein Bewerber positiv im Kopf des Personalers bleibt.
WOCHENBLATT: Und dieses Konzept vermitteln Sie jetzt auch als Online-Kursus?
Ina Meyer: Das Konzept „Überzeuge mit der SMS-Bewerbungsformel!“ ist ein „Rund-um-sorglos-Paket“ von der Standortbestimmung über die Strategie und die Erstellung der Bewerbungsunterlagen bis zur optimalen Vorbereitung auf das Vorstellungsgespräch. Es ist als reiner Onlinekurs für diejenigen konzipiert, die Zeit, Geld und unnötige Recherchen im Netz und in Büchern sparen wollen. Der Kursus besteht aus vier Modulen, inklusive ausführlichen Schritt-für-Schritt-Anleitungen und anschaulichen Beispielen. Ganz unterschiedlich aufbereitet mit Videos zur Unterstützung und PDF-Dokumenten.
WOCHENBLATT: Beraten Sie auch noch persönlich?
Ina Meyer: Natürlich - vor Ort, per Skype oder auch per Mail ist alles möglich.
• Infos: www.inameyer.de, info@inameyer.de