Ausbildung

Beiträge zum Thema Ausbildung

WirtschaftAnzeige
Heike Fischer (li.) und Susanne Kupczyk bilden Hörakustiker aus und weiter

Ein spannender Beruf mit Zukunft
Die Hörinsel bildet erfolgreich Hörakustiker aus

sb. Stade/Buxtehude. Gutes Hören ist die Voraussetzung für die Verständigung zwischen den Menschen und bedeutet Lebensqualität und Sicherheit, zum Beispiel im Straßenverkehr, und gehört damit zur medizinischen Grundversorgung. Immer mehr Menschen leiden unter einer Hörbeeinträchtigung. Davon betroffen sind nicht nur Ältere, sondern auch zunehmend Jugendliche klagen über Hörschwächen. Jedes Jahr werden mehr als eine Million Hörgeräte verkauft. Fachgeschäfte benötigen daher qualifizierten...

  • Stade
  • 01.04.21
Panorama
Trainert jeden Tag mit seinem 
Mountain-Bike: Fynn Höhne
3 Bilder

Jugendliche Vorbilder
Mountainbiker Fynn Höhne aus Buxtehude ist jung, sportlich und sozial engagiert

Es gibt sie - Jugendliche mit anderen Hobbys als Zocken und Abhängen. Fynn Höhne (15) ist einer von ihnen. Der junge Buxtehuder ist Naturfreund, leidenschaftlicher Mountainbiker und Pfadfinder und hat darüber hinaus noch Interesse an sozialem Engagement. Fynn mag es, sein Wissen weiterzugeben und auch andere dazu zu motivieren, an die frische Luft zu gehen und sich zu bewegen. "Ich habe mittlerweile fast alle Jungs in meiner Klasse vom Fahrradfahren begeistert", sagt der Gymnasiast mit einem...

  • Buxtehude
  • 05.03.21
Wirtschaft
famila bietet eine Vielzahl an Ausbildungsberufen in seinen Warenhäusern

Guten Grundstein für den Karriereweg legen
Jetzt bewerben: Auswahlverfahren bei famila ist gestartet / Zahlreiche Ausbildungsberufe wählbar

Die Corona-Pandemie erschwert Schülern den Übergang in die Ausbildung. Wer im Sommer eine Ausbildung beginnen möchte, sollte sich jetzt bewerben. Eine Branche, die vielfältige Perspektiven bietet, ist der Lebensmittelhandel. Das Unternehmen famila-Nordost ermöglicht trotz der aktuellen Einschränkungen weiterhin Praktika, damit Interessierte das Unternehmen und die Lehrberufe kennenlernen können. Das Jahr 2020 hat einmal mehr gezeigt, dass der Lebensmittelhandel zukunftssichere Arbeitsplätze...

  • Buchholz
  • 14.02.21
Politik
Die Mitglieder des Kreisschulausschusses beraten in einer Videokonferenz

Schulausschuss Landkreis Harburg
Niedersachsen plant günstiges Ticket für Auszubildende und Schüler

(ts). Auszubildende und ältere Schüler (ab Jahrgangsstufe elf) in Niedersachsen werden ein spezielles Ticket erhalten, mit dem sie günstig in Bussen und Bahnen durch das Land fahren können. Die Lösung gehe in "Richtung eines 365-Euro-Tickets" wie die im Februar in Mecklenburg-Vorpommern gestartete Azubi-Fahrkarte. Das berichtete Friedhelm Stradtmann, in der Kreisverwaltung zuständig für den öffentlichen Personennahverkehr, den Mitgliedern des Schulausschusses des Landkreises Harburg, der in...

  • Winsen
  • 12.02.21
WirtschaftAnzeige
Laura Niebuhr

Ein sicherer Job mit guten Karrierechancen
Ausbildung in der Sparkasse Harburg-Buxtehude

Die 20. Buxtehuder Ausbildungsmesse findet digital stat (spkhb). In der Schule geht´s auf die Zielgerade, da stellt sich die Frage: Was kommt danach? Wer Lust hat auf ein starkes Team, vielseitige Tätigkeiten und einen sicheren Job mit guten Karrierechancen, ist bei der Sparkasse Harburg-Buxtehude genau richtig. Die Sparkasse Harburg-Buxtehude ist eine moderne und leistungsstarke Sparkasse im Süden Hamburgs. Die rund 630 Mitarbeiter, Auszubildenden und Trainees arbeiten in insgesamt 20...

  • Buxtehude
  • 12.02.21
Wirtschaft
Krankenschwester Elena Schlick reicht einer älteren Patientin ein Getränk

Sehr wichtige Gesprächspartner
Pflege in Corona-Zeiten

sb. Stade. Der Berufsalltag einer Pflegekraft ist sehr vielschichtig. Es ist nicht nur ein umfangreiches pflegerisches bzw. medizinisches Fachwissen gefordert. Auch viel Herz und Engagement sind wichtig. In Zeiten der Corona-Pandemie wird genau das zur großen Herausforderung und Bedeutung. Denn die Zeiten für die Pflege der Patientinnen und Patienten sind eng getaktet. Durch Pandemie-bedingte Besuchsbeschränkungen übernimmt deshalb die Pflegekraft zusätzlich häufig den Part des wichtigsten...

  • Stade
  • 06.02.21
Wirtschaft
Der Spaß kommt während der Ausbildung beim AHD nicht zu kurz: Ausbildungsbeauftragte Eva Samulewitsch wird 
auf Händen getragen

Ein gute Qualifikation ist wichtig!
Der Ambulante Hauspflege Dienst (AHD) setzt Maßstäbe in der Ausbildung

Eine Ausbildung in der Pflege hat Zukunft. Der Ambulante Hauspflege Dienst (AHD) in Jesteburg bietet jungen Menschen, die einen Pflegeberuf erlernen wollen, beste Perspektiven. Aktuell hat der AHD 23 Auszubildende in der Pflege. Die Qualität der Ausbildung spiegelt sich regelmäßig in den sehr guten Prüfungsnoten der Azubis wider. Und so ist es nicht verwunderlich, dass die neuen Fachkräfte gerne übernommen werden. „Azubis sind beim AHD keine billigen Arbeitskräfte, sondern die Zukunft des...

  • Buchholz
  • 05.02.21
Wirtschaft
Personalreferentin Laura Niebuhr bei der Sparkasse Harburg-Buxtehude

Jetzt online bewerben!
Ausbildung in der Sparkasse Harburg-Buxtehude bietet viele Möglichkeiten

Wer Lust hat auf ein starkes Team, vielseitige Tätigkeiten und einen sicheren Job mit guten Karrierechancen, der ist bei der Sparkasse Harburg-Buxtehude gut aufgehoben. Das Finanzinstitut ist eine moderne und leistungsstarke Sparkasse im Süden Hamburgs. Die rund 630 Mitarbeiter, Auszubildenden und Trainees arbeiten in 20 Beratungscentern. Die Ausbildung zum Bankkaufmann beginnt im August mit einer Starter-Woche und dauert 2,5 Jahre. Praxis und Berufsschule als Blockunterricht wechseln sich ab....

  • Buchholz
  • 05.02.21
Service
Spannender Job mit Verantwortung: Behälter- und Apparatebauer produzieren komplette Anlagen für die Industrie

Spezialist für Industrieanlagen
Ausbildung als Behälter- und Apparatebauer

(txn). Keine Baustelle ist ihnen zu groß: Ohne Behälter- und Apparatebauer würde es viele Produktionsanlagen in der Lebensmittel-, Chemie- oder Pharmaindustrie nicht geben. Die Kessel und Behälter, die sie herstellen und zu funktionierenden Systemen verbinden, werden immer komplexer. Auch deswegen gilt seit Januar 2020 wieder die Meisterpflicht in dem anspruchsvollen Handwerksberuf. Mit der Neuregelung wird zugleich die Ausbildung attraktiver. Im Betrieb und in der Berufsschule lernen die...

  • Buxtehude
  • 23.01.21
Wirtschaft
Gut sichtbar direkt an der B73: der Pflegedienst BERMI
in Buxtehude-Hedendorf
3 Bilder

Das Schönste sind die lächelnden Patienten
Zehn Jahre Pflegedienst BERMI in Hedendorf

Nach zehn Jahren Selbstständigkeit als Inhaberin des Pflegedienstes BERMI freut sich Nadine Bergmann immer noch jeden Morgen auf ihre Arbeit. "Ich liebe meinen Beruf", so die gelernte Altenpflegerin, die selbst aktiv in der Pflege tätig ist. Das Schöne sei, anderen Menschen helfen und erheblich zu deren Lebensqualität beitragen zu können. "Wenn mich meine Patienten zur Begrüßung und beim Abschied anlächeln, weiß ich, dass ich einen guten Job mache", so Nadine Bergmann. Auch verbal bekommt sie...

  • Buxtehude
  • 22.01.21
Wirtschaft
Das Team von "Fischer Augenoptik" (v. li.): Jennifer Köpke, Laura Hintzsche, Lukas Helmers, Ulrike und Moritz Fischer sowie Rieke Heidemann

Aus - und Weiterbildung während des Lockdowns
"Fischer Augenoptik" blickt optimistisch in die Zukunft

sb. Stade. Für viele Händler war 2020 ein besonders schwieriges Jahr, als "herausfordernd" beschreibt es Ulrike Fischer von "Fischer Augenoptik" in Stade (Hökerstraße 3, Tel. 04141-3001, www.fischer-augenoptik.de). Anders als die meisten Einzelhändler durften Optiker während des Lockdowns im Frühjahr und Dezember die Geschäfte weiter öffnen. Die Kundenfrequenz war in den Phasen jedoch auch beim Optiker deutlich geringer. Das "Corona-Jahr" hat Fischer Augenoptik zur Aus- und Weiterbildung...

  • Stade
  • 06.01.21
Service
Für den Notfall bereit: Noch sind Intensivbetten im Krankenhaus Buchholz frei
3 Bilder

Auf Augenhöhe mit Ärzten
Intensivpflegerin im Buchholzer Krankenhaus ist gut gerüstet für die Zeit der Pandemie

nw/tw. Buchholz. Intensivpfleger sind rar. Aber unverzichtbar für die stationäre Versorgung von Schwerstkranken. Wie fühlt es sich an, dort zu arbeiten, wo viele gerettet werden, aber auch für manche das Leben zu Ende geht? Larissa Betz (32) aus Tostedt ist gelernte Gesundheits- und Krankenpflegerin und steht gerade vor dem Examen als Fachkraft für Intensivpflege, dem Abschluss einer zweijährigen Zusatzausbildung. Für das WOCHENBLATT berichtet sie über ihre Erfahrungen in einem Job mit vielen...

  • Buchholz
  • 13.12.20
Panorama
Mit diesem Pfund kann die SKB wuchern: das vereinseigene Schiff "Heide-Witzka", hier im Heimathafen in Heiligenhafen
2 Bilder

Viele Projekte für die SKB
Segelkameradschaft Buchholz kennt keine Langeweile

os. Buchholz. Die Hände in den Schoß zu legen und nichts zu tun, ist nichts für die Segelkameradschaft Buchholz (SKB). Deshalb haben die rund 100 Mitglieder des Vereins um dessen Vorsitzenden Jens Weidling in diesem Jahr trotz der Corona-Beschränkungen viele Aktivitäten erlebt. Auch wenn die Saison wegen der uneinheitlichen Corona-Regelungen Ende April "ausgesprochen schwierig" (Weidling) begann, waren die SKB-Mitglieder nach den folgenden Lockerungen 14 Wochen mit der vereinseigenen Jacht...

  • Buchholz
  • 01.12.20
Wirtschaft
Eine fundierte Ausbildung ist eine hervorragende Grundlage für den späteren Berufsweg

Perfekter Beruf mit guter Zukunftsaussicht
Ausbildungsplatz zum Anlagenmechaniker Heizung/Sanitär und Klimatechnik frei

Den richtigen Beruf zu finden, ist nicht einfach. Viele Jugendliche überlegen, welchen Weg sie wählen sollen: Lehre oder Studium. Immer mehr Schulabgänger entscheiden sich zunächst für eine Ausbildung im Handwerk. Dirk Behmer, Geschäftsführer der Bäder Behmer GmbH in Rosengarten, bietet zum 1. August 2021 einen Ausbildungsplatz zum Anlagenmechaniker Sanitär/Heizung und Klimatechnik an. "Unser Handwerk bietet hervorragende Berufsaussichten, da es vielfältige Einsatzbereiche gibt. Durch neue...

  • Buchholz
  • 16.11.20
Service

Gut zu wissen für Azubis
Die Probezeit erfolgreich meistern

(sb/karrierebibel). Wie bei einer späteren Festanstellung, gibt es auch in der Ausbildung eine Probezeit. Diese Testphase erfüllt einen wichtigen Zweck: Auszubildender und Ausbilder sollen sich kennenlernen, einen ersten Eindruck voneinander gewinnen und sich über zwei Dinge klar werden: Hat der Azubi sich für den richtigen Ausbildungsberuf entschieden und passen Auszubildender und Ausbildungsstelle zusammen? Die Probezeit gibt beiden Parteien die Möglichkeit, die Zusammenarbeit bei Jobfrust...

  • Stade
  • 16.11.20
Service
Alessandro Catania absolviert die zweijährige Ausbildung zum Maschinen- und Anlagenführer bei einem sauerländischen Wurstwarenhersteller

Lehre zum Maschinen- und Anlagenführer bietet vielfältiges Arbeiten
Maschinen am Laufen halten

(sb/djd). Immer mehr Aufgaben werden in der modernen Arbeitswelt von Maschinen übernommen. Auch wenn ihre Qualität und Effizienz weiter steigt - ganz einwandfrei funktionieren sie während ihrer Lebensdauer nicht, schließlich sind sie einem Verschleiß unterworfen. Maschinen müssen deshalb regelmäßig inspiziert, gepflegt und gewartet werden. Kommt es zu Problemen, muss schnell jemand da sein, der sie kennt und wieder flott macht - sonst kann es teuer werden. Für diese Aufgaben sind Maschinen- und...

  • Stade
  • 15.11.20
Service
Je mehr online bestellt wird, desto gesuchter sind Fachkräfte für kaufmännische Logistikberufe

Digitalisierung ist in Logistik wichtiges Thema
Warenströme schaffen viele Arbeitsplätze

(sb/txn). Kaufmännische Logistikberufe sind ideal für Organisationstalente. Denn wer Warentransporte weltweit plant und steuert, muss die Übersicht behalten: sei es in einer Spedition, einer Reederei oder auf dem Flughafen. "Gewöhnlich werden Bewerber mit mittlerem Bildungsabschluss oder Hochschulreife bevorzugt", sagt Petra Timm von Randstad Deutschland. "In der Logistikbranche gewinnt die Digitalisierung stark an Bedeutung. Wer hier fit ist, hat fast eine Jobgarantie." Die Digitalisierung...

  • Stade
  • 15.11.20
Service

Prämie für weite Wege zum Job

(sb/ihk). Auszubildende in Niedersachsen, deren Arbeitsplatz mindestens 45 Kilometer bzw. eine Stunde Fahrtzeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln von der Wohnung des Auszubildenden entfernt ist, werden ab sofort vom Land gefördert. Nach Bewilligung durch die NBank gibt es eine einmalige Prämie von 500 Euro. Eine Antragstellung ist bis zum 31. Oktober 2021 möglich. Infos: http://www.nbank.de

  • Stade
  • 14.11.20
Service

Vielfalt der MINT-Berufe

(sb). Der nationale Pakt für Frauen in MINT-Berufen "Komm, mach MINT." will junge Frauen für MINT-Studiengänge und -Berufe begeistern (MINT: Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik). Die neue Video-Reihe ist über http://www.komm-mach-mint.de/videos oder auf YouTube abrufbar.

  • Stade
  • 14.11.20
Service
Bewerbungsgespräche für Auszubildende finden nicht erst seit der Corona-Pandemie vermehrt per Telefon oder Videotelefonie statt

So können sich künftige Azubis auf das Interview vorbereiten
Bewerbung: Per Telefon und Skype glänzen

(sb/djd). Ob eine Ausbildungsstelle als Versicherungskauffrau, Fachinformatiker, Tischler oder Mediendesigner: Bewerbungsgespräche finden nicht erst seit der Corona-Pandemie vermehrt per Telefon oder Videotelefonie statt. Damit das Gespräch erfolgreich verläuft, gilt es einiges zu beachten. Passendes Gesprächsumfeld Am besten gehen Bewerber an einen ruhigen, ungestörten Ort. Die Umgebung sollte aufgeräumt sein. Damit es keine bösen Überraschungen gibt: sicherheitshalber vorab die gesamte...

  • Stade
  • 14.11.20
Service

Miniserie zur Pflegeausbildung

(sb/bmfsfj). Mit einer aktuellen Webserie informiert das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) Jugendliche über die 2020 gestartete Pflegeausbildung. Die fünfteilige Serie ist Bestandteil der Kampagne "Mach Karriere als Mensch!", mit der das BMFSFJ auf die Berufe und Karrieremöglichkeiten in der Pflege aufmerksam machen will. Die neue generalistische Ausbildung in der Pflege verbindet Alten-, Kranken- und Kinderkrankenpflege. Sie dauert drei Jahre und endet mit dem...

  • Stade
  • 13.11.20
Service

Neue Voraussetzungen
Duales Studium statt schulische Ausbildung für Hebammen

(sb/berufenet). Bei der Ausbildung zum Hebamme bzw. zum Entbildungshelfer wird die schulische Ausbildung durch ein duales Studium abgelöst. Dieser Abschluss berechtigt zum Führen der Berufsbezeichnung "Hebamme". Voraussetzung für den Zugang zum Studium ist der Abschluss einer mindestens zwölfjährigen allgemeinen Schulausbildung oder eine abgeschlossene Ausbildung in einem Pflegeberuf. Während des Studiums erhalten die angehenden Hebammen von der jeweiligen Praxiseinrichtung eine Vergütung. Für...

  • Stade
  • 13.11.20
Panorama
Kontaktbeamtin Stephanie Gramann (hinten li.) und Lehrer Dirk Knitsch, Beauftragter für
Mobilität (hinten re.), gratulierten den neuen Verkehrshelfern   Foto: Neises

Jacke an – Kelle raus
Neue Verkehrshelfer an der Eckermann-Schule in Winsen

thl. Winsen. Insgesamt 24 Schüler des siebten Jahrgangs der Johann-Peter-Eckermann-Realschule sorgen jetzt dafür, dass ihre Schulkameraden morgens sicher über die vielbefahrene Bürgerweide kommen. Grund: Die Jungen und Mädchen haben sich durch Stephanie Gramann, Kontaktbeamtin der Winsener Polizei, zu Verkehrshelfern ausbilden lassen. Jedoch verlief die Verkehrshelferausbildung dieses Mal völlig anders als sonst üblich. Ausgebildet wurde in diesem Schuljahr deutlich später, nämlich erst im...

  • Winsen
  • 13.11.20
Service

Lernen bis auf "Master-Niveau"

(sb/djd). Anfang 2020 trat das modernisierte Berufsbildungsgesetz mit wichtigen Verbesserungen in Kraft: Dazu zählen z.B. neue Fortbildungsstufen wie Bachelor Professional und Master Professional. So wird deutlich: Ausbildung und Studium öffnen dieselben Türen – auch auf dem weltweiten Arbeitsmarkt. Zudem sichert die neue Mindestvergütung allen Auszubildenden, die unter das Berufsbildungsgesetz fallen, eine faire Vergütung. Außerdem bietet das neue Gesetz mehr Flexibilität bei einer Ausbildung...

  • Stade
  • 13.11.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.