Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Fußgängerin lebensgefährlich verletzt / Unfallfahrer hatte 2,72 Promille

Mit diesem Pkw erfasste der Trunkenbold die Fußgängerin (Foto: Polizei)
thl. Neu Wulmstorf. Am Freitag gegen 9.55 Uhr kam es in der Bahnhofstraße zu einem folgenschweren Unfall. Ein 52-jähriger Neu Wulmstorfer fuhr mit seinem VW Fox vom Bahnhof kommend in Richtung B 73. In Höhe der Einmündung Grenzweg missachtete er das Rotlicht der Ampel und fuhr ungebremst eine 71-jährige Frau um, die gerade die Bahnhofstraße überquerte. Die Fußgängerin prallte auf die Frontscheibe und wurde zurück auf die Fahrbahn geschleudert, wo sie regungslos liegen blieb. Die Frau wurde vom Rettungsdienst vor Ort stabilisiert und in ein Krankenhaus gebracht. Es besteht akute Lebensgefahr.
Als die Polizei mit dem Unfallverursacher sprach, stellten die Beamten Alkoholgeruch fest. Ein Atemalkoholtest zeigte 2,72 Promille bei dem 52-Jährigen an. Der Mann wurde zur Dienststelle gebracht, wo ihm ein Arzt eine Blutprobe entnahm. Den Führerschein stellten die Beamten sicher.