Jesteburg: Bernhard Frosdorfer

1 Bild

„Kein Grund zu reagieren“

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 09.02.2018

Landkreis verneint Gefährdung auf der Strecke zwischen Asendorf und Dierkshausen. mum. Asendorf. Diese Nachricht schmeckt Günther Ausborn (69) ganz sicher nicht. Der Asendorfer hatte so sehr auf die Unterstützung des Landkreises gehofft, doch diese wird ausbleiben. „Wir sehen aktuell keinen Grund, etwas zu unternehmen“, so Landkreissprecher Bernhard Frosdorfer. Mehrere Geschwindigkeitsmessungen hätten ergeben, das 85...

2 Bilder

Gruppe Grüne/Linke fordert Teilnahme des Kreises Harburg an Recycling-Wettbewerb

Christoph Ehlermann
Christoph Ehlermann | am 09.02.2018

(ce). Der Landkreis Harburg soll sich am Wettbewerb "Deutschlands Recyclingpapier-freundlichste Landkreise" des Papieratlas 2018 beteiligen. Diesen Dringlichkeitsantrag hat die Gruppe Grüne/Linke im Kreistag für die nächsten Sitzungen des Ausschusses für Umwelt und Klimaschutz und des Kreisausschusses eingebracht. Die Ergebnisse des von den Wettbewerbsteilnehmern auszufüllenden Fragebogens sollen den Abteilungen der...

1 Bild

Wettbewerb statt Arbeitsplatzgarantie! Müssen über 200 Busfahrer um ihre Jobs fürchten?

Mitja Schrader
Mitja Schrader | am 09.02.2018

mi. Landkreis. Muss sich ein Landkreis anders verhalten als ein Wirtschaftskonzern, wenn es um Jobgarantien geht? Diese Frage dürfte derzeit zumindest einige Politiker des Landkreises Harburg beschäftigen. Hintergrund: Der Landkreis Harburg hat sich dazu entschieden, den Busverkehr im Kreisgebiet EU-weit neu auszuschreiben. Derzeit werden Nahverkehr und Schulbusverkehr durch die KVG Stade, die VOG Celle sowie die Firmen...

1 Bild

"Komplizierte Situation!"

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 12.01.2018

"Vergessene Baustelle": Alter Bahnübergang bei Brackel wird endlich saniert / Vollsperrung ab Montag. mum. Brackel. Offensichtlich hat der Landkreis Harburg ein neues Motto: "Was lange währt wird endlich gut!". Nachdem zuletzt die Kreuzung L212/K30/K51 - das "Evendorfer Kreuz" - zu einem Kreisverkehr ausgebaut wurde (das WOCHENBLATT hatte bereits im April 2015 genau dieses aufgrund von zahlreichen Unfällen gefordert),...

2 Bilder

„Das Evendorfer Kreuz“ ist jetzt endlich sicher

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 27.12.2017

Der Landkreis Harburg hat über zwei Jahre für Realisierung des Kreisels gebraucht. mum. Evendorf. „Die Sicherheit auf den Straßen im Landkreis wird bei der Kreisverwaltung groß geschrieben“, sagt Landkreis-Sprecher Bernhard Frosdorfer. Der Betrieb Kreisstraßen des Landkreises Harburg hat mit Beteiligung der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr (NLStBV) das „Evendorfer Kreuz“, die Kreuzung der...

2 Bilder

„Betrüger sind nicht resozialisierungsfähig“

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 15.12.2017

Nach Prozess gegen Ballon-Betrüger Karsten Funk: Ein Interview mit Albert G. Paulisch. (mum). Nur zu 20 Monaten, die zu einer dreijährigen Bewährungszeit ausgesetzt wurden, hat das Amtsgericht Tostedt den Heißluftballon-Betrüger Karsten Funk verurteilt (das WOCHENBLATT berichtete). Möglich wurde das milde Urteil dank eines Deals, den Funks Anwälte mit der Staatsanwaltschaft ausgehandelt hatten. Tausende Kunden, die dem...

3 Bilder

Polizei ermittelte mit Sondereinheit gegen Ballon-Betrüger Karsten F.

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 08.12.2017

Karsten F. steht wegen gewerbsmäßigen Betrugs und Insolvenzverschleppung vor Gericht. (mum). Seit Mittwoch muss sich Karsten F. (54) vor dem Amtsgericht Tostedt verantworten. Dem Mann aus Handeloh-Wörme (Samtgemeinde Tostedt) wird unter anderem gewerbsmäßiger Betrug und „Fliegen ohne Lizenz“ vorgeworfen. Laut Staatsanwaltschaft hat F. zahlreiche Gutscheine für Ballonfahrten verkauft, aber diese nie durchgeführt (das...

2 Bilder

Ballon-Betrüger wird der Prozess gemacht

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 31.10.2017

Insolvenz, Polizeieinsatz, Prozessauftakt: Für Unternehmer Karsten F. wird es jetzt ernst. (mum). Für seine Opfer ist Karsten F. der skrupelloseste Betrüger, den es im Landkreis Harburg jemals gab. Trotz Anzeigen, Insolvenz, Bußgeldandrohungen und Polizeiaktionen machte der mutmaßliche Heißluftballon-Betrüger aus Wörme (Samtgemeinde Tostedt) einfach weiter. Jetzt gerät er immer mehr ins Fadenkreuz der Behörden. Wie der...

1 Bild

Landkreis verhängt Zwangsgelder

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 08.09.2017

Behörde geht jetzt rigoros gegen mutmaßlichen Ballonflug-Betrüger Karsten F. vor. mum. Handeloh. Im Fall des mutmaßlichen Ballonflug-Betrügers Karsten F. aus Handeloh-Wörme (Samtgemeinde Tostedt) zieht der Landkreis jetzt die Daumenschrauben an. Wie berichtet, wollte die Gewerbeaufsicht die rechtskräftige Gewerbe-Untersagung gegen F. durchsetzen. Dem Handeloher wird schwerer Betrug und "Fliegen ohne Lizenz" vorgeworfen....

Angebliche Suche nach Testhaushalten: Landkreis Harburg warnt vor E-Mail-Betrügern

Christoph Ehlermann
Christoph Ehlermann | am 30.08.2017

(ce). Vor Betrügern, die per E-Mail Testhaushalte für den angeblichen Austausch von Heizungsanlagen suchen, warnt die Stabsstelle Klimaschutz des Landkreises Harburg. Sie berichtet von zwei Fällen aus Rosengarten und Maschen, bei denen Personen entsprechende E-Mails erhielten. In den Mails wird demnach Eindruck erweckt, der Landkreis ermögliche seinen Bürgern den kostenlosen Austausch ihrer Heizungen und zahle dafür...

1 Bild

Endlich geschieht etwas

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 22.08.2017

Kreuzung L212/K30/K51 - das „Evendorfer Kreuz“ - wird zu einem Kreisverkehr ausgebaut. (mum). „Die Sicherheit auf den Straßen im Landkreis wird bei der Kreisverwaltung groß geschrieben“, teilt Landkreis-Sprecher Bernhard Frosdorfer via Pressemitteilung mit. Der Betrieb Kreisstraßen gestalte darum mit Beteiligung der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr (NLStBV) das „Evendorfer Kreuz“, die Kreuzung...

2 Bilder

Landkreis geht entschieden gegen mutmaßlichen Ballonfahrt-Betrüger vor

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 18.08.2017

Der Landkreis Harburg macht im Fall des mutmaßlichen Ballonfahrt-Betrügers Karsten F. aus Handeloh-Wörme (Samtgemeinde Tostedt) jetzt Nägel mit Köpfen: „Wir werden die nun rechtskräftige Gewerbe-Untersagung gegen ihn durchsetzen“, sagt Kreissprecher Bernhard Frosdorfer auf WOCHENBLATT-Nachfrage. Wie berichtet, wird F. schwerer Betrug und „Fliegen ohne Lizenz“ vorgeworfen. Doch dessen völlig ungerührt, bietet F. weiterhin...

1 Bild

Saisonkräfte statt Asylbewerber in Toppenstedter Unterkunft

Christoph Ehlermann
Christoph Ehlermann | am 08.07.2017

Landkreis Harburg vermietet Containerwohnanlage mangels Flüchtlingen an Amazon-Mitarbeiter"ce. Toppenstedt. "Die Container wurden für Flüchtlinge gebaut. Nun leben dort offenbar polnische Leiharbeiter. Geht das alles mit rechten Dingen zu?" Das fragen sich derzeit einige Bürger aus Toppenstedt. Die Unterkunft an der Tangendorfer Straße wurde vom Landkreis Harburg im vergangenen Jahr für bis zu 87 Personen errichtet, wird für...

2 Bilder

Und der Nepp geht ungehindert weiter!

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 30.06.2017

Karsten F. bietet trotz Prozesses Gutscheine für Heißluftballon-Fahrten im Internet an / Landkreis-Verbot ohne Ergebnis. (mum). „Der kann doch nicht einfach weiter seine Gutscheine verkaufen - oder?“ fragt eine Leserin. Gerade hatte sie bemerkt, dass die Homepage von Karsten F. (www.ballonfahrt.de) noch immer online ist. Wer möchte, bekommt dort weiterhin Gutscheine für Ballonfahrten. Betreiber der Homepage ist Karsten F....

1 Bild

Die Biotonne kommt - in den Landkreis Harburg

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 07.04.2017

Hochwertige Verwertung und günstiger Preis? Kreisverwaltung beauftragt Stadtreinigung Hamburg. (mum). Der Landkreis Harburg hat eine der wichtigsten Weichen für die Einführung der Biotonne ab 2019 gestellt. Der nicht-öffentliche Kreisausschuss beauftragte jetzt die Stadtreinigung Hamburg (SRH), die im Landkreis anfallenden Bioabfälle von 2019 bis 2029 zu verwerten. Der Hamburger Abfallwirtschaftsdienstleister hatte sich...

4 Bilder

Landkreis misst mit zweierlei Maß

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 07.02.2017

Stefan Zorn soll Biotop zuschütten, weil es 13 Quadratmeter ins Landschaftsschutzgebiet reicht. (mum). Dr. Stefan Zorn (70) ist fassungslos. „Ja, ich habe einen Fehler gemacht. Aber die Entschlossenheit und Rücksichtslosigkeit, mit der der Landkreis Harburg gegen mich vorgeht, macht mich sprachlos.“ Zorn, der in Hamburg als Internist und Diabetologe eine Praxis unterhält, ist vor 17 Jahren nach Nindorf gezogen...

1 Bild

Nickel im Boden: Bolzplatz in Hollenstedt bleibt gesperrt - Untersuchungen noch nicht abgeschlossen

Mitja Schrader
Mitja Schrader | am 17.01.2017

mi. Regesbostel. Welche Ausmaße hat die ehemalige Müllkippe unter dem heutigen Kinderspielplatz in Rahmstorf? Gehen von dort Gefahren für das Grundwasser aus? Das prüft derzeit der Landkreis Harburg. Die Untersuchungen dauern laut Kreissprecher Bernhard Frosdorfer noch an. Rückblick: Recherchen des WOCHENBLATT hatten im vergangenen Oktober eine jahrzehntelang vertuschte Altlast unter einem Kinderspielplatz in Rahmstorf,...

1 Bild

Neues Fahrplanbuch erschienen

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 03.12.2016

ÖPNV-Fahrplanwechsel am 12. Dezember: Zahlreiche Verbesserungen im Zug- und Busverkehr. (mum). „Das Versorgungsangebot im öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) des Landkreises Harburg wird kontinuierlich an die Bedürfnisse der Fahrgäste angepasst“, teilt Landkreissprecher Bernhard Frosdorfer mit. Zum Fahrplanwechsel am Montag, 12. Dezember, weist die Kreisverwaltung auf zahlreiche Optimierungen des Bus- und Zugverkehrs...

1 Bild

Wann fällt die Schule aus?

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 22.11.2016

Die Kreisverwaltung entscheidet, ob die Schulbusse sicher fahren können. (mum). Diese Nachricht hören Kinder im Winter besonders gern: „Aufgrund der extremen Witterungsverhältnisse stellt der Landkreis Harburg die Schulbeförderung ein.“ Übersetzt heißt das nämlich: Es ist schulfrei! Zwar sieht es nach dem ersten kurzen Wintereinbruch derzeit nicht nach „winterfrei“ aus, doch das kann schnell kommen. In extremen...

1 Bild

Jetzt wachsen die Chinesen-Türme

Mitja Schrader
Mitja Schrader | am 28.10.2016

mi. Wenzendorf. Lange sah es danach aus, als ob nichts passiert auf dem Areal an der Walther-Blohm-Straße, das man in Wennerstorf - einem Ortsteil der Gemeinde Wenzendorf - scherzhaft als „Chinesen-Baustelle“ bezeichnet. Jetzt rollen seit einigen Wochen die Bagger. Wie berichtet, baut auf dem 4.400 Quadratmeter großen Grundstück die ZMC GmbH - der europäische Zweig des chinesischen Konzerns Zhejiang Medicines Co - eine Anlage...

1 Bild

Showdown im Kirchfeld

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 23.08.2016

Am Mittwoch,24. August, diskutiert der Bauausschuss über eine Planungsvereinbarung. mum. Jesteburg. Showdown im Kirchfeld! Am Mittwoch, 24. August, diskutieren die Jesteburger Bauausschuss-Mitglieder ab 19 Uhr, ob sie mit Friedrich W. Lohmann eine Planungsvereinbarung für einen städtebaulichen Vertrag schließen wollen. Der Projektentwickler aus Winsen (Aller) wurde laut eigenen Angaben von Anwohnern gebeten, zu vermitteln...

3 Bilder

"Ich wollte verhindern, dass der Mann stirbt": Constanze Steffens rettete Speditionsfahrer durch beherztes Handeln das Leben

Christoph Ehlermann
Christoph Ehlermann | am 19.08.2016

ce. Marschacht. "Der Mann fiel um und lief blau an. Mir war sofort klar, dass er einen Herzinfarkt hat, und ich begann mit der Herzdruckmassage." Dramatische Minuten durchlebte jetzt Constanze Steffens (51) aus Marschacht, als sie aus heiterem Himmel zur Lebensretterin wurde. Speditionsfahrer Eduard Neumüller (53) vom Buchholzer Unternehmen Petersen und Bileck brachte ihr einen Holzbackofen, den sie und ihr Mann beim Urlaub...

3 Bilder

Wer bezahlt für den Drogenrausch der Heilpraktiker?

Bianca Marquardt
Bianca Marquardt | am 22.04.2016

bim. Handeloh. Dieser Vorfall zog bundesweites Medien-Interesse auf sich: 29 Heilpraktiker, Homöopathen und Ärzte, die sich - womöglich im Selbstversuch - bei einem Seminar auf dem Gelände der Tanzheimat und des Tagungszentrums in Handeloh-Inzmühlen (Samtgemeinde Tostedt) mit Drogen zudröhnen und sich offenbar in der Dosis verschätzen, verursachen im vergangenen September einen Großeinsatz mit mehr als 160 Rettern von...

1 Bild

Kaputten Fernseher auf Parkplatz "entsorgt": Bis zu 10.000 Euro Geldbuße drohen Müllsündern

Christoph Ehlermann
Christoph Ehlermann | am 24.02.2016

ce. Garlstorf. Unter der Überschrift "Hilfe, wir vermüllen!" berichtete das WOCHENBLATT kürzlich über zunehmenden Umweltfrevel im Winsener Ortsteil Borstel. Daraufhin meldete sich ein Leser in der Redaktion und wies auf einen anderen "Tatort" hin. "Ich bin öfters nach Hanstedt unterwegs, und auf dem kleinen Parkplatz an der Kreisstraße vor der Autobahn bei Garlstorf liegen derzeit Fernseher und andere Dinge herum", machte er...

1 Bild

Die Gelben Säcke türmen sich weiter

Bianca Marquardt
Bianca Marquardt | am 02.05.2014

Duales System Deutschland beruft sich auf eine 1992 getroffene Vereinbarung (bim). Alle vier Wochen werden im Landkreis Harburg die Gelben Säcke abgeholt. Je größer die Familie, desto höher stapeln sich bis dahin die unansehnlichen Berge. Werden sie draußen gelagert, muss man befürchten, dass Katzen oder Nager die Beutel aufreißen und den Inhalt überall verteilen. An die Straße gelegt, können sie bei Sturm herumgewirbelt...